In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188950 - WASSERTANKEINRICHTUNG FÜR EINE BRENNKRAFTMASCHINE MIT WASSEREINSPRITZUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188950
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057845
Internationales Anmeldedatum 28.03.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
25
Vorrichtungen für Brennkraftmaschinen für die Zuführung von brennstofffremden Wirkstoffen oder kleinen Mengen von Zweitbrennstoff zur Verbrennungsluft, zum Hauptbrennstoff oder zum Brennstoff-Luft-Gemisch
022
Zuführung von Brennstoff und Wasseremulsion, Wasser oder Wasserdampf
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
25
Vorrichtungen für Brennkraftmaschinen für die Zuführung von brennstofffremden Wirkstoffen oder kleinen Mengen von Zweitbrennstoff zur Verbrennungsluft, zum Hauptbrennstoff oder zum Brennstoff-Luft-Gemisch
022
Zuführung von Brennstoff und Wasseremulsion, Wasser oder Wasserdampf
025
Zufuhr von Wasser
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
25
Vorrichtungen für Brennkraftmaschinen für die Zuführung von brennstofffremden Wirkstoffen oder kleinen Mengen von Zweitbrennstoff zur Verbrennungsluft, zum Hauptbrennstoff oder zum Brennstoff-Luft-Gemisch
08
Zuführung von Brennstoffdämpfen aus dem Brennstofftank
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
15
Anordnungen in Verbindung mit der Brennstoffzufuhr von Brennkraftmaschinen; Befestigung oder konstruktiver Aufbau von Brennstoffbehältern
03
Brennstoffbehälter
035
mit Belüftungsmitteln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
02
durch Adsorption, z.B. präparative Gaschromatografie
04
mit stationären Adsorbentien
F02M 25/022 (2006.01)
F02M 25/025 (2006.01)
F02M 25/08 (2006.01)
B60K 15/035 (2006.01)
B01D 53/04 (2006.01)
CPC
B60K 15/03
B60K 15/035
B60K 2015/03157
B60K 2015/03236
B60K 2015/03514
F02M 2025/0881
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder
  • BRUHN, Andreas; DE
  • FARKAS, Attila; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 251.711.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WASSERTANKEINRICHTUNG FÜR EINE BRENNKRAFTMASCHINE MIT WASSEREINSPRITZUNG
(EN) WATER TANK DEVICE FOR AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE WITH WATER INJECTION
(FR) SYSTÈME DE RÉSERVOIR D'EAU POUR UN MOTEUR À COMBUSTION INTERNE COMPRENANT UNE INJECTION D'EAU
Zusammenfassung
(DE)
Wassertankeinrichtung für eine Brennkraftmaschinen mit Wassereinspritzung aufweisend einen Wassertank (1) mit einem Innenvolumen (2), welches von einer Tankwandung (3) wenigstens abschnittsweise begrenzt ist und in welchem eine Flüssigkeit für die Wassereinspritzung in der Brennkraftmaschine speicherbar ist, und eine Filtereinrichtung (4), welche zur Reinigung von Kraftstoffdampf aus einem Kraftstofftank der Brennkraftmaschine eingerichtet ist, wobei die Filtereinrichtung (4) eine Wärmetransferfläche (5) aufweist und wobei die Filtereinrichtung (4) fluiddicht gegenüber der im Innenvolumen (2) aufnehmbaren Flüssigkeit abgeschlossen ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Filtereinrichtung (4) derart am Wassertank (1) angeordnet ist, dass über die Wärmetransferfläche (5) ein Wärmeaustausch mit der im Wassertank (1) speicherbaren Flüssigkeit ermöglicht ist.
(EN)
The invention relates to a water tank device for an internal combustion engine with water injection, having a water tank (1) with an internal volume (2), which is at least partly delimited by a tank wall (3) and in which a liquid is stored for the water injection in the internal combustion engine, and a filter device (4), which is designed to clean fuel vapor from a fuel tank of the internal combustion engine. The filter device (4) has a heat transfer surface (5), and the filter device (4) is closed so as to be fluid-tight against the liquid which can be received in the internal volume (2). The invention is characterized in that the filter device (4) is arranged on the water tank (1) such that a heat exchange with the liquid which can be stored in the water tank (1) is facilitated via the heat transfer surface (5).
(FR)
L'invention concerne un système de réservoir d'eau pour un moteur à combustion interne comprenant une injection d'eau comportant un réservoir d'eau (1) présentant un volume intérieur (2) qui est délimité au moins par endroits par une paroi (3) de réservoir et dans lequel un liquide peut être stocké pour l'injection d'eau dans le moteur à combustion interne, et un système de filtration (4) qui est mis au point pour épurer une vapeur de carburant provenant du réservoir de carburant du moteur à combustion interne. Le système de filtration (4) comporte une surface de transfert de chaleur (5). Le système de filtration (4) est fermé hermétiquement de manière étanche aux fluides par rapport au liquide pouvant être reçu dans le volume intérieur (2). L'invention est caractérisée en ce que le dispositif de filtration (4) est disposé de telle manière sur le réservoir d'eau (1) qu'un échange de chaleur avec le liquide pouvant être stocké dans le réservoir d'eau (1) est possible par l'intermédiaire de la surface de transfert de chaleur (5).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten