In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188940 - VERFAHREN ZUM ERMITTELN VON DATEN EINES VERKEHRSSZENARIOS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188940
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057743
Internationales Anmeldedatum 27.03.2018
IPC
G Physik
08
Signalwesen
G
Anlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1
Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
01
Erfassen des Verkehrsflusses zum Zweck der Zählung oder der Steuerung
G08G 1/01 (2006.01)
CPC
G08G 1/0129
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder
  • JANSSEN, Holger; DE
  • GIGENGACK, Fabian; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 343.212.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM ERMITTELN VON DATEN EINES VERKEHRSSZENARIOS
(EN) METHOD FOR DETERMINING DATA OF A TRAFFIC SCENARIO
(FR) PROCÉDÉ SERVANT À DÉTERMINER DES DONNÉES D'UN SCÉNARIO DE TRAFIC ROUTIER
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zum Ermitteln von Daten eines Verkehrsszenarios (100), aufweisend die Schritte: - Erfassen eines Umfelds eines Fahrzeugs (30, 40, 41, 42) mittels einer Sensoreinrichtung; - Erfassen von Verhaltensweisen von Verkehrsteilnehmern mittels der Sensoreinrichtung; - Kombinieren und Bewerten der erfassten Daten des Umfelds und der Verhaltensweisen der Verkehrsteilnehmer; und - Speichern der kombinierten und bewerteten Daten.
(EN)
The invention relates to a method for determining data of a traffic scenario (100), the method comprising the steps: - detecting the surroundings of a vehicle (30, 40, 41, 42) by means of a sensor device; - detecting behaviours of road users by means of the sensor device; - combining and valuing the detected data of the surroundings and of the behaviours of the road users; and - storing the combined and valued data.
(FR)
L'invention concerne un procédé servant à déterminer des données d'un scénario de trafic routier (100). Le procédé comprend les étapes consistant à : détecter un champ environnant d'un véhicule (30, 40, 41, 42) au moyen d'un dispositif de capteur ; détecter des modes de comportement d'usagers de la route au moyen du dispositif de capteur ; combiner et évaluer les données détectées du champ environnant et des modes de comportement des usagers de la route ; et mémoriser les données combinées et évaluées.
Auch veröffentlicht als
EP2018713903
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten