In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188922 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERSTELLEN UND BEREITSTELLEN EINER ERSTEN KARTE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188922
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057132
Internationales Anmeldedatum 21.03.2018
IPC
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21
Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26
besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
28
mit Korrelation von Daten von mehreren Navigationsinstrumenten
30
Flächen- oder Konturnavigation [Map- or contour-matching]
32
Kartendarstellung
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88
Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
89
für Kartierung oder Bilderzeugung
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
88
Radar- oder vergleichbare Systeme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
89
für Kartierung oder Bilderzeugung
G01C 21/32 (2006.01)
G01S 17/89 (2006.01)
G01S 13/89 (2006.01)
CPC
B60W 2556/45
B60W 50/00
G01C 21/32
G01S 13/89
G01S 17/89
G01S 2013/9323
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder
  • SOLA, David; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 130.810.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERSTELLEN UND BEREITSTELLEN EINER ERSTEN KARTE
(EN) METHOD AND DEVICE FOR CREATING AND PROVIDING A FIRST MAP
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF SERVANT À CRÉER ET À FOURNIR UNE PREMIÈRE CARTE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren (300) und Vorrichtung (110) zum Erstellen (340) und Bereitstellen (350) einer ersten Karte (401) mit einem Schritt des Übertragens (320) eines Steuersignals zum Betreiben wenigstens eines automatisierten Fahrzeugs (200) in einer vorgegebenen Umgebung (220), wobei das wenigstens eine automatisierte Fahrzeug (200) derart betrieben wird, dass das wenigstens eine automatisierte Fahrzeug (200) abhängig von dem Steuersignal Umgebungsdatenwerte in der vorgegebenen Umgebung (220) erfasst, einem Schritt des Empfangens (330) der Umgebungsdatenwerte von dem wenigstens einen automatisierten Fahrzeug (200), einem Schritt des Erstellens (340) der ersten Karte (401), abhängig von den Umgebungsdatenwerten und einem Schritt des Bereitstellens (350) der ersten Karte (401).
(EN)
The invention relates to a method (300) and a device (110) for creating (340) and providing (350) a first map (401) having a step of transmitting (320) a control signal for operating at least one automated vehicle (200) in specified surroundings (220), wherein the at least one automated vehicle (200) is operated such that the at least one automated vehicle (200) detects surroundings data values in the specified surroundings (220) in dependence on the control signal, a step of receiving (330) the surroundings data values from the at least one automated vehicle (200), a step of creating (340) the first map (401), in dependence on the surroundings data values and a step of providing (350) the first map (401).
(FR)
L'invention concerne un procédé (300) et un dispositif (110) servant à créer (340) et à fournir (350) une première carte (401). Le procédé selon l'invention comprend une étape de transmission (320) d'un signal de commande servant à faire fonctionner au moins un véhicule (200) automatisé dans un environnement (220) prédéfini. Le ou les véhicules (200) automatisés fonctionnent de telle manière qu'ils détectent en fonction du signal de commande des valeurs de données d'environnement dans l'environnement (220) prédéfini. Le procédé comprend également une étape de réception (330) des valeurs de données d'environnement par le ou les véhicules (200) automatisés, une étape de création (340) de la première carte (401) en fonction des valeurs de données d'environnement, et une étape de fourniture (350) de la première carte (401).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten