In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188917 - GERÄT MIT EINER TEMPERATURÜBERWACHTEN STECKVERBINDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188917
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057109
Internationales Anmeldedatum 21.03.2018
IPC
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
5
Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten im Not- oder Störungsfall, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen nichtelektrischen Betriebsbedingungen mit oder ohne darauf folgendes Wiedereinschalten ansprechen
04
auf anormale Temperatur ansprechend
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
66
Bauliche Vereinigung mit elektrischen Einbauteilen
70
mit eingebautem Schalter
713
bei denen der Schalter ein Schutzschalter ist
G Physik
01
Messen; Prüfen
K
Messen der Temperatur; Messen von Wärmemengen; Temperaturfühler, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Temperaturmessungen, die auf der Anwendung elektrischer oder magnetischer, unmittelbar auf Wärme ansprechender Elemente beruhen
02
mit thermoelektrischen Bauteilen, z.B. Thermoelementen
08
der zu messende Gegenstand bildet eines der thermoelektrischen Materialien, z.B. Spitzentyp
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
66
Bauliche Vereinigung mit elektrischen Einbauteilen
H02H 5/04 (2006.01)
H01R 13/713 (2006.01)
G01K 7/08 (2006.01)
H01R 13/66 (2006.01)
CPC
G01K 7/08
H01R 13/6683
H01R 13/7137
H02H 5/046
Anmelder
  • BSH HAUSGERÄTE GMBH [DE/DE]; Carl-Wery-Str. 34 81739 München, DE
Erfinder
  • KÖPPL, Magnus; DE
  • HELMSCHMIDT, Holger; DE
  • PLECHER, Claus; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 094.810.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GERÄT MIT EINER TEMPERATURÜBERWACHTEN STECKVERBINDUNG
(EN) DEVICE COMPRISING A PLUG-IN CONNECTION OF WHICH THE TEMPERATURE IS MONITORED
(FR) APPAREIL À CONNEXION ENFICHABLE SURVEILLÉE EN TEMPÉRATURE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Gerät (100) beschrieben, das eine Geräteschnittstelle (102) zum Anschluss eines Netzkabels (110) und eine Steuereinheit (101) umfasst. Die Geräteschnittstelle (102) ist eingerichtet, mit einer geräteseitigen Schnittstelleneinheit (112) des Netzkabels (110) eine Steckverbindung zu bilden. Die Geräteschnittstelle (102) umfasst zumindest ein Leistungs-Kontaktteil (212), das eingerichtet ist, mit einem Leistungs-Kontaktteil (214) der geräteseitigen Schnittstelleneinheit (112) eine Leistungsverbindung (211) zu bilden, um das Gerät (100) mit elektrischer Energie aus einem elektrischen Versorgungsnetz zu versorgen. Die Geräteschnittstelle (102) umfasst ein erstes thermoelektrisches Element (213), das eingerichtet ist, bei Vorliegen der Leistungsverbindung (211) ein zweites thermoelektrisches Element (219) der geräteseitigen Schnittstelleneinheit (112) zu kontaktieren, wobei das erste thermoelektrische Element (213) mit einem ersten Messeingang der Steuereinheit (101) gekoppelt ist. Außerdem umfasst die Geräteschnittstelle (102) ein Mess-Kontaktteil, das eingerichtet ist, mit einem Mess- Kontaktteil der geräteseitigen Schnittstelleneinheit (112) eine Messverbindung (216) zwischen dem zweiten thermoelektrischen Element (219) und einem zweiten Messeingang der Steuereinheit (101) zu bilden. Die Steuereinheit (101) ist eingerichtet, Messdaten in Bezug auf eine Mess-Spannung (201) zwischen dem ersten und dem zweiten Messeingang zu ermitteln.
(EN)
The invention describes a device (100) which comprises a device interface (102) for connecting a mains cable (110) and a control unit (101). The device interface (102) is designed to form a plug-in connection with a device-side interface unit (112) of the mains cable (110). The device interface (102) comprises at least one power contact part (212) which is designed to form a power connection (211) with a power contact part (214) of the device-side interface unit (112) in order to supply the device (100) with electrical energy from an electrical supply system. The device interface (102) comprises a first thermoelectric element (213) which is designed to make contact with a second thermoelectric element (219) of the device-side interface unit (112) when the power connection (211) is present, wherein the first thermoelectric element (213) is coupled to a first measuring input of the control unit (101). The device interface (102) also comprises a measuring contact part which is designed to form a measuring connection (216) between the second thermoelectric element (219) and a second measuring input of the control unit (101) with a measuring contact part of the device-side interface unit (112). The control unit (101) is designed to ascertain measurement data with respect to a measurement voltage (201) between the first and the second measuring input.
(FR)
L’invention décrit un appareil (100) qui comprend une interface (102) d’appareil pour la connexion d’un câble d’alimentation (110) et une unité de commande (101). L’interface (102) d’appareil sert à établir une connexion enfichable avec une unité d’interface (112) du côté de l’appareil du câble d’alimentation (110). L’interface (102) d’appareil comprend au moins une partie de contact de puissance (212) qui sert à établir une connexion de puissance (211) avec une partie de contact de puissance (214) de l’unité d’interface (112) du côté de l’appareil, pour alimenter l’appareil (100) en énergie électrique d’un réseau d’alimentation électrique. L’interface (102) d’appareil comprend un premier élément thermoélectrique (213) qui sert à entrer en contact lors de l’existence de la connexion de puissance (211) avec un deuxième élément thermoélectrique (219) de l’unité d’interface (112) du côté de l’appareil, le premier élément thermoélectrique (213) étant couplé à une première entrée de mesure de l’unité de commande (101). L’interface (102) d’appareil comprend en outre une partie de contact de mesure qui sert à établir une connexion de mesure (216) avec une partie de contact de mesure de l’unité d’interface (112) du côté de l’appareil entre le deuxième élément thermoélectrique (219) et une deuxième entrée de mesure de l’unité de commande (101). L’unité de commande (101) sert à déterminer des données de mesure concernant une tension de mesure (201) entre la première et la deuxième entrée de mesure.
Auch veröffentlicht als
EP2018713843
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten