Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018188899) VERFAHREN ZUM EINBRINGEN EINER DEFINIERTEN SCHWÄCHUNGSLINIE MIT EINEM GEPULSTEN LASERSTRAHL DURCH MATERIALABTRAG AN EINEM ÜBERZUGSMATERIAL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/188899 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/056813
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 19.03.2018
IPC:
B23K 26/40 (2014.01) ,B23K 26/364 (2014.01) ,B23K 26/03 (2006.01) ,B23K 26/70 (2014.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26
Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden, Bohren
36
Abtragen von Material
40
unter Berücksichtigung der Eigenschaften der beteiligten Materialien
[IPC code unknown for B23K 26/364]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26
Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden, Bohren
02
Positionieren oder Beobachten des Werkstückes, z.B. im Hinblick auf den Auftreffpunkt; Ausrichten oder Fokussieren der Laserstrahlen
03
Beobachten des Werkstücks
[IPC code unknown for B23K 26/70]
Anmelder:
EISSMANN AUTOMOTIVE DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Münsinger Straße 150 72574 Bad Urach, DE
Erfinder:
DRECHSEL, Jan; DE
EBERT, Robby; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE MAMMEL UND MASER; Tilsiter Straße 3 71065 Sindelfingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 107 935.112.04.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR INTRODUCING A DEFINED WEAKENING LINE BY MEANS OF A PULSED LASER BEAM VIA MATERIAL REMOVAL ON A COVER MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ POUR PRATIQUER UNE LIGNE D'AFFAIBLISSEMENT DÉFINIE, AU MOYEN D'UN RAYON LASER PULSÉ, PAR ENLÈVEMENT DE MATIÈRE, SUR UN MATÉRIAU DE REVÊTEMENT
(DE) VERFAHREN ZUM EINBRINGEN EINER DEFINIERTEN SCHWÄCHUNGSLINIE MIT EINEM GEPULSTEN LASERSTRAHL DURCH MATERIALABTRAG AN EINEM ÜBERZUGSMATERIAL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for introducing a defined weakening line by means of material removal on a cover material (20) which has a visible side (22) and a rear side (21) opposite the visible side (22), in which a pulsed laser beam (31) from a laser (30) is aimed at the rear side (21) of the cover material (20) and is guided along a path (50) and at least one observation unit (11) for monitoring the weakening process is provided underneath the visible side (22) of the cover material (20), wherein a second laser beam (61) from a second laser (60) is coupled into the beam path of the first laser beam (31), wherein the first pulsed laser beam (31) is used to produce the weakening line, and the radiation from the second laser beam (61) that emerges on the visible side (22) is detected by the at least one observation unit (11).
(FR) L'invention concerne un procédé pour pratiquer une ligne d'affaiblissement définie, au moyen d'un rayon laser pulsé, par enlèvement de matière, sur un matériau de revêtement (20), lequel possède un coté visible (22) et un côté arrière (21), à l'opposé du côté visible (22). Selon le procédé, un rayon laser pulsé (31) issu d'un laser (30) est dirigé sur le côté arrière (21) du matériau de revêtement (20) et guidé le long d'une trajectoire (50), et au moins une unité d'observation (11) servant à surveiller le processus d'affaiblissement se trouve au-dessous du côté visible (22) du matériau de revêtement (20). Un deuxième rayon laser (61) issu d'un deuxième laser (60) est injecté dans le trajet du premier rayon laser (31). Le premier rayon laser pulsé (31) sert à produire la ligne d'affaiblissement et le rayonnement du deuxième rayon laser (61) qui sort sur le côté visible (22) est détecté par ladite unité d'observation (11).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Einbringen einer definierten Schwächungslinie durch Materialabtrag an einem Überzugsmaterial (20), das eine Sichtseite (22) und eine der Sichtseite (22) gegenüberliegende Rückseite (21) aufweist, bei dem ein gepulster Laserstrahl (31) aus einem Laser (30) auf die Rückseite (21) des Überzugsmaterials (20) gerichtet und entlang einer Bahn (50) geführt wird und unterhalb der Sichtseite (22) des Überzugsmaterials (20) wenigstens eine Beobachtungseinheit (11) zur Überwachung des Schwächungsprozesses vorgesehen ist, wobei ein zweiter Laserstrahl (61) aus einem zweiten Laser (60) in den Strahlengang des ersten Laserstrahls (31) eingekoppelt wird, wobei der erste gepulste Laserstrahl (31) dazu dient, die Schwächungslinie zu erzeugen, und die auf der Sichtseite (22) austretende Strahlung des zweiten Laserstrahls (61) von der wenigstens einen Beobachtungseinheit (11) detektiert wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)