Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018188897) ABTRENN- UND UMSCHALTVORRICHTUNG FÜR DEN ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ, INSBESONDERE FÜR DC-SYSTEME
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/188897 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/056784
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 19.03.2018
IPC:
H02H 9/04 (2006.01) ,H02H 7/24 (2006.01) ,H01C 7/12 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
9
Schutzschaltungsanordnungen zum Begrenzen von Überstrom oder Überspannung ohne Abschalten
04
auf Überspannung ansprechend
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
7
Schutzschaltungsanordnungen, die in besonderer Weise für bestimmte Arten von elektrischen Maschinen oder Geräten oder für den abschnittsweisen Schutz von Kabel- oder Leitungssystemen ausgebildet sind und ein selbsttätiges Abschalten im Falle eines unerwünschten Abweichens von normalen Betriebsbedingungen bewirken
24
für Funkenstrecken-Überspannungsableiter
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
C
Widerstände
7
Nichteinstellbare Widerstände bestehend aus einer oder mehreren Schichten oder Überzügen; nichteinstellbare Widerstände hergestellt aus pulverförmigem leitenden Werkstoff oder pulverförmigem halbleitenden Werkstoff mit oder ohne Isoliermaterial
10
spannungsabhängig, z.B. Varistoren
12
Überspannungsschutzwiderstände; Ableiter
Anmelder:
DEHN + SÖHNE GMBH + CO. KG [DE/DE]; Hans-Dehn-Straße 1 92318 Neumarkt/Opf., DE
Erfinder:
LI, Hongjun (Better); CN
XU, Niansheng (Jack); CN
CHEN, Weie; CN
Vertreter:
MEISSNER BOLTE PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Herrn Volkmar Kruspig Widenmayerstraße 47 80538 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 107 871.111.04.2017DE
Titel (EN) DISCONNECTION AND SWITCH-OVER DEVICE FOR OVERVOLTAGE PROTECTION, PARTICULARLY FOR DC SYSTEMS
(FR) DISPOSITIF DE DÉCONNEXION ET DE COMMUTATION POUR LA PROTECTION CONTRE LES SURTENSIONS, EN PARTICULIER POUR SYSTÈMES CC
(DE) ABTRENN- UND UMSCHALTVORRICHTUNG FÜR DEN ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ, INSBESONDERE FÜR DC-SYSTEME
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a disconnection and switch-over device for overvoltage protection, particularly for DC systems, comprising at least one arresting element, and a thermal cut-off point incorporated into the electrical interconnect path of the arresting element, the thermal cut-off point comprising a movable mechanically prestressed conductor element that moves from a first position to a second position in the event of a cut-off, and when the second position is reached, an electrical switch-over to a safety device is generated, and the thermal cut-off point is formed by the movable conductor element and a stationary contact element, the movable conductor element being attached to the stationary contact element by a thermally releasable means. According to the invention, a completely electrical cut-off of the arresting element regarding the interconnect path only occurs when the movable conductor element has gone beyond the second position and has reached a third position, the safety device being arranged in series with the arresting element and the movable conductor element being designed as a wiper or sliding contact in relation to the second position, the second position being created by a bypass end point.
(FR) L'invention concerne un dispositif de déconnexion et de commutation pour la protection contre les surtensions, en particulier pour systèmes à courant continu (CC), comportant au moins un élément de déviation, en outre, un point de déconnexion thermique, qui est intégré à un chemin de raccordement électrique de l'élément de déviation, le point de déconnexion thermique comprenant un élément conducteur mobile, qui est soumis à une précontrainte mécanique et qui, en cas de déconnexion, se déplace d'une première position à une deuxième position, lorsque ledit élément conducteur atteigne la deuxième position, une commutation électrique étant exercée sur un fusible, le point de déconnexion thermique étant formé à l'aide de l'élément conducteur mobile et d'un élément de contact fixe, l'élément conducteur mobile étant fixé à l'élément de contact fixe à l'aide d'un moyen pouvant être déclenché thermiquement. Selon l'invention, une déconnexion électrique complète de l'élément de déviation par rapport au chemin de raccordement est seulement fournie lorsque l'élément conducteur mobile a dépassé la deuxième position et ledit élément conducteur mobile a atteint une troisième position, le fusible étant en série avec l'élément de déviation et élément conducteur mobile étant conçu sous la forme de racloir ou de contact abrasif par rapport à la deuxième position, la deuxième position étant réalisé à l'aide d'un point d'extrémité de dérivation.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Abtrenn- und Umschaltvorrichtung für den Überspannungsschutz, insbesondere für DC-Systeme mit mindestens einem Ableitelement, weiterhin einer thermischen Abtrennstelle, die in den elektrischen Anschlusspfad des Ableitelementes eingebunden ist, wobei die thermische Abtrennstelle ein bewegliches Leiterelement umfasst, welches unter einer mechanischen Vorspannung steht und sich im Abtrennfall von einer ersten Position in eine zweite Position bewegt, wobei mit Erreichen der zweiten Position eine elektrische Umschaltung auf eine Sicherung bewirkt ist, die thermische Abtrennstelle durch das bewegliche Leiterelement und ein festes Kontaktelement gebildet ist, wobei das bewegliche Leiterelement am festen Kontaktelement durch ein thermisch auslösbares Mittel fixiert ist. Erfindungsgemäß ist eine vollständige elektrische Abtrennung des Ableitelementes bezüglich des Anschlusspfades erst dann gegeben, wenn das bewegliche Leiterelement über die zweite Position hinausgelangt ist und eine dritte Position erreicht hat, wobei die Sicherung in Reihe zum Ableitelement liegt und das bewegliche Leiterelement als Wischer oder schleifender Kontakt bezogen auf die zweite Position ausgebildet ist, wobei die zweite Position durch einen Bypass-Endpunkt realisiert ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)