Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018188858) VERFAHREN ZUR ENTEISUNG EINES AUßENLUFTSEITIGEN WÄRMETAUSCHERS EINES KRAFTFAHRZEUGKLIMATISIERUNGSSYSTEMS MIT WÄRMEPUMPE SOWIE KRAFTFAHRZEUGKLIMATISIERUNGSSYSTEM ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/188858 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/055488
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.03.2018
IPC:
B60H 1/00 (2006.01) ,B60H 1/32 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
H
Anordnung oder Einbau der Heizung, Kühlung, Lüftung oder anderer Luftbehandlungsvorrichtungen für die Fahrzeugräume für Reisende oder Fracht
1
Heizungs-, Kühlungs- oder Belüftungsvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
H
Anordnung oder Einbau der Heizung, Kühlung, Lüftung oder anderer Luftbehandlungsvorrichtungen für die Fahrzeugräume für Reisende oder Fracht
1
Heizungs-, Kühlungs- oder Belüftungsvorrichtungen
32
Kühlvorrichtungen
Anmelder:
FORD GLOBAL TECHNOLOGIES, LLC [US/US]; Suite 800 South 330 Town Center Drive Dearborn, Michigan 48126, US
FORD-WERKE GMBH [DE/DE]; Henry-Ford-Str. 1 50735 Köln, DE
Erfinder:
LOSTREK, David; DE
Vertreter:
DÖRFLER, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 206 135.910.04.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR DE-ICING AN EXTERNAL-AIR HEAT EXCHANGER OF A MOTOR VEHICLE AIR-CONDITIONING SYSTEM WITH A HEAT PUMP, AND MOTOR VEHICLE AIR-CONDITIONING SYSTEM FOR CARRYING OUT THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE DÉGIVRAGE D’UN ÉCHANGEUR DE CHALEUR CÔTÉ AIR EXTÉRIEUR D’UN SYSTÈME DE CLIMATISATION DE VÉHICULE AUTOMOBILE MUNI D’UNE POMPE À CHALEUR, AINSI QUE SYSTÈME DE CLIMATISATION DE VÉHICULE AUTOMOBILE PERMETTANT LA MISE EN ŒUVRE DUDIT PROCÉDÉ
(DE) VERFAHREN ZUR ENTEISUNG EINES AUßENLUFTSEITIGEN WÄRMETAUSCHERS EINES KRAFTFAHRZEUGKLIMATISIERUNGSSYSTEMS MIT WÄRMEPUMPE SOWIE KRAFTFAHRZEUGKLIMATISIERUNGSSYSTEM ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Zusammenfassung:
(EN) According to a method for de-icing an external-air heat exchanger (14) of a motor vehicle air-conditioning system with a heat pump, wherein, when a predefined degree of icing of the external-air heat exchanger (14) is detected or estimated during a heating operation, it is temporarily switched over to a cooling operation in order to bring about entire or partial thawing of the ice on the external-air-side heat exchanger (14), one or more of the following measures are provided in order to maintain the heating of the vehicle passenger compartment during the de-icing process: a) heat is supplied from a PCM latent heat accumulator (24) to the vehicle passenger compartment and/or b) the ventilation system is switched over into a recirculation mode and/or the recirculation of passenger compartment air is reduced and/or c) the air flowing against the external-air-side heat exchanger (14) is reduced, and/or d) the temperature of the air flowing against the external-air-side heat exchanger (14) is increased, for example by closing a radiator grille shutter (18). Therefore, a loss of range in an electric vehicle owing to heating is counteracted by minimizing the required electrical heating power.
(FR) L’invention concerne un procédé de dégivrage d’un échangeur de chaleur (14) côté air extérieur d’un système de climatisation de véhicule automobile muni d’une pompe à chaleur, selon lequel on bascule temporairement dans un mode refroidissement pendant un fonctionnement en mode chauffage en cas de détection ou d’estimation d’un degré de givrage prédéfini de l'échangeur de chaleur (14) côté air extérieur, pour provoquer une élimination totale ou partielle du givre présent sur l’échangeur de chaleur (14) côté air extérieur, le procédé consistant à prendre une ou plusieurs des mesures suivantes pour maintenir le chauffage de l’habitacle pendant l’opération de dégivrage : a) introduction de chaleur provenant d’un accumulateur de chaleur PCM (24) dans l’habitacle du véhicule et/ou b) basculement du système de ventilation dans un mode recyclage et/ou réduction de la circulation de l’air intérieur et/ou réduction de l’air entrant dans l’échangeur de chaleur (14) côté extérieur et/ou élévation de la température de l’air entrant dans l’échangeur de chaleur (14) côté air extérieur, par exemple par la fermeture d’un obturateur de calandre (18). La réduction au minimum de la puissance de chauffage électrique nécessaire permet ainsi de contrecarrer une perte d’autonomie d’un véhicule électrique due au chauffage.
(DE) Bei einem Verfahren zur Enteisung eines außenluftseitigen Wärmetauschers (14) eines Kraftfahrzeugklimatisierungssystems mit Wärmepumpe wobei während eines Heizbetriebs bei Erkennung oder Abschätzung eines vorgegebenen Vereisungsgrades des außenluftseitigen Wärmetauschers (14) temporär auf einen Kühlbetrieb umgeschaltet wird, um ein ganz oder teilweises Abtauen des Eises auf dem außenluftseitigen Wärmetauscher (14) zu bewirken, sind zur Aufrechterhaltung der Fahrzeuginnenraumheizung während des Enteisungsvorgangs ein oder mehrere der folgende Maßnahmen vorgesehen: a) Zufuhr von Wärme aus einem PCM-Latentwärmespeicher (24) zu dem Fahrzeuginnenraum und/oder b) Umschaltung der Belüftungsanlage in einen Umluftmodus, und/oder Reduktion der Innenraumluftumwälzung und/oder c) Reduktion der den außenluftseitigen Wärmetäuscher (14) anströmenden Luft und/oder d) Erhöhen der Temperatur der den außenluftseitigen Wärmetäuscher (14) anströmenden Luft beispielsweise durch Schließen eines Kühlergrill-Shutters (18). Damit wird durch Minimierung der benötigten elektrischen Heizleistung einem heizungsbedingten Reichweitenverlust bei einem Elektrofahrzeug entgegengewirkt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)