In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188749 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG KATIONISCHER SILICIUM(II)-VERBINDUNGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188749
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2017/058936
Internationales Anmeldedatum 13.04.2017
IPC
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
F
Acyclische, carbocyclische oder heterocyclische Verbindungen, die andere Elemente als Kohlenstoff, Wasserstoff, Halogen, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Selen oder Tellur enthalten
17
Metallocene
C07F 17/00 (2006.01)
CPC
Anmelder
  • WACKER CHEMIE AG [DE/DE]; Hanns-Seidel-Platz 4 81737 München, DE
Erfinder
  • FRITZ-LANGHALS, Elke; DE
Vertreter
  • FRITZ, Helmut; DE
  • BITTERLICH, Bianca; DE
  • BUDCZINSKI, Angelika; DE
  • DEFFNER-LEHNER, Maria; DE
  • EGE, Markus; DE
  • FRÄNKEL, Robert; DE
  • MIESKES, Klaus; DE
  • POTTEN, Holger; DE
  • RIMBÖCK, Karl-Heinz; DE
  • SCHUDERER, Michael; DE
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG KATIONISCHER SILICIUM(II)-VERBINDUNGEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING CATIONIC SILICON(II) COMPOUNDS
(FR) PROCÉDÉ POUR LA PRÉPARATION DE COMPOSÉS CATIONIQUES DU SILICIUM (II)
Zusammenfassung
(DE)
Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zur Herstellung von Verbindungen mit einem kationischen Silicium(II) -Zentrum der allgemeinen Formel (I): ([Si(II)Cp]+)a Xa- durch Umsetzung der Silicium(II) -Verbindungen der allgemeinen Formel (II): [(HRb)Si(II)Cp] mit einer carbokationischen Verbindung der allgemeinen Formel (III): (Rc3C+)a Xa- wobei Cp einen π-gebundenen, formal negativ geladenen, unsubstituierten oder substituierten Cyclopentadienylrest, Xa- ein a wertiges Anion, a die Werte 1, 2 oder 3, Rc einwertige aromatische Reste bedeuten, die unsubstituiert oder substituiert sein können mit Halogenatomen oder einwertigen oder mehrwertigen organischen Resten, die zur Bildung anellierter Ringe auch miteinander verbunden sein können, und wobei HRb die in Anspruch 1 beschriebenen Bedeutungen aufweist.
(EN)
The invention relates to a method for producing compounds having a cationic silicon(II) centre of general formula (I): ([Si(II)Cp]+)a Xa- by reaction of the silicon(II) compounds of general formula (II): [(HRb)Si(II)Cp] with a carbocationic compound of general formula (III): (Rc 3C+)a Xa- , where: Cp means a π-bonded, formally negatively charged, unsubstituted or substituted cyclopentadienyl radical; Xa- means an a-valent anion; a means the values 1, 2 or 3; Rc means univalent aromatic radicals which can be unsubstituted or substituted with halogen atoms or univalent or multivalent organic radicals which can also be bonded together to form annulated rings, and HRb has the meanings described in claim 1.
(FR)
L'objet de l'invention concerne un procédé pour la préparation de composés présentant un centre cationique de silicium (II) de formule générale (I) : ([Si(II)Cp]+)a Xa- par réaction de composés de silicium (II) de formule générale (II) : [(HRb)Si(II)Cp] avec un composé carbocationique de formule générale (III) : (Rc 3C+)a Xa-, dans laquelle Cp signifie un radical cyclopentadiényle lié par π, formellement chargé négativement, non substitué ou substitué, Xa- signifie un anion de valence a, a vaut 1, 2 ou 3, Rc signifie des radicaux aromatiques monovalents, qui peuvent être non substitués ou substitués par des atomes d'halogène ou des radicaux organiques monovalents ou polyvalents, qui peuvent également être reliés les uns aux autres pour la formation de cycles condensés, et HRb présente les significations décrites dans la revendication 1.
Auch veröffentlicht als
EP2017717177
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten