In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188702 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR DETEKTION EINES GELÄNDEVERLAUFS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188702
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/200035
Internationales Anmeldedatum 09.04.2018
IPC
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
G06K 9/00 (2006.01)
CPC
G06K 9/00791
Anmelder
  • CONTI TEMIC MICROELECTRONIC GMBH [DE/DE]; Sieboldstraße 19 90411 Nürnberg, DE
Erfinder
  • MILZ, Stefan; DE
  • PETZOLD, Johannes; DE
  • SCHREPFER, Jörg; DE
  • DHANA SEKARAN, Sudhan; DE
  • KHONGSAB, Peerayut; DE
  • NAIK, Vinay; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 245.211.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR DETEKTION EINES GELÄNDEVERLAUFS
(EN) DEVICE AND METHOD FOR DETECTING TERRAIN
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE DÉTECTION D’UNE CONFIGURATION DE TERRAIN
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft die Detektion eines Geländeverlaufs, insbesondere die Detektion von Erhebungen und/oder Senken in der Umgebung um ein Fahrzeug. Hierbei werden Bilddaten in der Umgebung des Fahrzeugs erfasst und dabei der Verlauf eines Horizonts in den Bilddaten mit einem vorgegebenen Referenzverlauf für den Horizont verglichen. In Abhängigkeit von der Abweichung zwischen tatsächlichem Horizont und Referenzverlauf können daraufhin Erhebungen bzw. Senken in dem Geländeverlauf ermittelt werden.
(EN)
The present invention relates to the detection of terrain, in particular the detection of elevations and/or depressions in the surroundings of a vehicle. Here, image data is detected in the surroundings of the vehicle and the course of a horizon in the image data is compared with a predefined reference course for the horizon. According to the deviation between actual horizon and reference course, elevations and/or depressions in the terrain can be identified as a result.
(FR)
La présente invention concerne la détection d'une configuration de terrain, en particulier la détection de crêtes et/ou de creux dans la zone environnante autour d'un véhicule. Des données d'image de la zone environnante du véhicule sont détectées, et la configuration d'un horizon dans les données d'image est comparée à une configuration de référence prédéfinie pour l'horizon. En fonction de l'écart entre un horizon réel et une configuration de référence, des crêtes ou des creux dans la configuration de terrain peuvent être déterminés.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten