In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188694 - EXZENTERSCHNECKENPUMPE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188694
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/100322
Internationales Anmeldedatum 10.04.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
2
Rotationskolbenkraft- oder -arbeitsmaschinen oder Rotationskolbenpumpen
08
mit Kämmeingriff, d.h. die Eingriffskörper stehen in ähnlichem Eingriff wie bei Zahnradgetrieben
10
Innenachsige Maschinen, bei denen der äußere Eingriffskörper mehr Zähne oder Zähnen äquivalente Teile, wie z.B. Walzen, hat als der innere Eingriffskörper
107
mit schraubenförmiger Verzahnung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
15
Einzelheiten oder Zubehör für Arbeitsmaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen, soweit nicht in den Gruppen F04C2/-F04C14/154
F04C 2/107 (2006.01)
F04C 15/00 (2006.01)
CPC
F04C 15/0007
F04C 15/0073
F04C 2/1076
Anmelder
  • NETZSCH PUMPEN & SYSTEME GMBH [DE/DE]; Gebrüder-Netzsch-Straße 19 95100 Selb, DE
Erfinder
  • HAUCK, Josef; DE
  • KAMAL, Hisham; DE
  • DENK, Reinhard; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 962.912.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EXZENTERSCHNECKENPUMPE
(EN) ECCENTRIC SCREW PUMP
(FR) POMPE À VIS EXCENTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Exzenterschneckenpumpe (1) zum Pumpen von fluiden oder fließfähigen Fördermedien von einer Saugseite (S) zu einer Druckseite (D), umfassend einen Rotor (4) und einen Stator (3), wobei der Stator (3) nachgiebig ausgestaltet und einseitig, insbesondere an der Saugseite, am Pumpengehäuse (6) festgelegt ist, wobei der Rotor (4) über ein Gelenk (5) mit einer Antriebswelle (7) verbunden ist. In einem Ruhezustand der Exzenterschneckenpumpe (1) ist zumindest bereichsweise kein Dichtkontakt zwischen dem Rotor (4) und dem Stator (3) in Dichtbereichen ausgebildet. In einem Betriebszustand der Exzenterschneckenpumpe (1) ist der Stator (3) zumindest bereichsweise und/oder im Wesentlichen vollumfänglich von dem Fördermedium umgeben, wobei der Rotor (4) und der Stator (3) in dem Betriebszustand entlang der Dichtbereiche in Anlage gebracht sind.
(EN)
The invention relates to an eccentric screw pump (1) for pumping fluids or flowing conveying media from a suction side (S) to a pressure side (D). A screw pump of said type comprises a rotor (4) and a stator (3), the stator (3) being flexible and is connected to the pump housing (6) on one side, in particular on the suction side. The rotor (4) is connected to the drive shaft (7) by means of an articulation (5). When the eccentric screw pump (1) is in the idle state, there is no sealing contact at least in areas between the rotor (4) and the stator (3) in the sealing areas. When the eccentric screw pump (1) is in the operating state, the stator (3) is surrounded, at least in sections and/or, essentially, on the periphery by the conveying medium. The rotor (4) and the stator (3) are brought into contact with each other in the operating state along the sealing area.
(FR)
L'invention concerne une pompe à vis excentrique (1) destinée à pomper des fluides ou des milieux refoulés fluides d'un côté d'aspiration (S) vers un côté sous pression (D). Une telle pompe à vis excentrique comprend un rotor (4) et un stator (3). Le stator (3) est conçu pour être élastique et est fixé d'un côté, en particulier du côté aspiration, au boîtier de pompe (6). Le rotor (4) est relié à un arbre d'entraînement (7) par une articulation (5). Dans un état de repos de la pompe à vis excentrique (1), aucun contact d'étanchéité n'existe au moins par endroits entre le rotor (4) et le stator (3) dans les zones d'étanchéité. Dans un état de fonctionnement de la pompe à vis excentrique (1), le stator (3) est entouré au moins par endroits et/ou sensiblement complètement par le milieu refoulé. Le rotor (4) et le stator (3) sont mis en contact l'un avec l'autre dans l'état de fonctionnement le long des zones d'étanchéité.
Auch veröffentlicht als
EP2018724439
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten