In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188686 - CARBONITRIEREN VON SPANLOS HERGESTELLTEN WÄLZLAGERN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188686
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/100230
Internationales Anmeldedatum 15.03.2018
IPC
C Chemie; Hüttenwesen
21
Eisenhüttenwesen
D
Veränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
9
Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken, Anlassen, von besonderen Gegenständen; Öfen hierfür
40
von Ringen; von Laufringen von Lagern
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
8
Diffusion im festen Zustand nur von nichtmetallischen Elementen in Oberflächen metallischer Werkstoffe; Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einem reagierenden Gas, wobei die Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
06
unter Verwendung von Gasen
08
wobei nur ein einziges Element aufgebracht wird
24
Nitrieren
26
von eisenhaltigen Oberflächen
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
8
Diffusion im festen Zustand nur von nichtmetallischen Elementen in Oberflächen metallischer Werkstoffe; Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einem reagierenden Gas, wobei die Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
06
unter Verwendung von Gasen
28
wobei mehrere Elemente in einer einzigen Stufe aufgebracht werden
30
Carbonitrieren
32
von eisenhaltigen Oberflächen
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
8
Diffusion im festen Zustand nur von nichtmetallischen Elementen in Oberflächen metallischer Werkstoffe; Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einem reagierenden Gas, wobei die Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
06
unter Verwendung von Gasen
36
unter Verwendung ionisierter Gase, z.B. Ionitrieren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
58
Laufflächen; Laufringe
64
Besondere Herstellungsverfahren
C21D 9/40 (2006.01)
C23C 8/26 (2006.01)
C23C 8/32 (2006.01)
C23C 8/36 (2006.01)
F16C 33/64 (2006.01)
CPC
C21D 1/06
C21D 1/74
C21D 9/40
C23C 8/26
C23C 8/32
C23C 8/36
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder
  • LACHNIT, Sven; DE
  • KRUPPA, Martin; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 931.912.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) CARBONITRIEREN VON SPANLOS HERGESTELLTEN WÄLZLAGERN
(EN) CARBONITRIDING OF ROLLING BEARINGS PRODUCED BY NON-CUTTING PROCESSES
(FR) CARBONITRURATION DE PALIERS À ROULEMENT FABRIQUÉS SANS ENLÈVEMENT DE COPEAUX
Zusammenfassung
(DE)
Spanlos hergestelltes Wälzlager mit einem Außenring und/oder Innenring, der eine durch wenigstens eine Maßnahme zur Eindiffusion eines Elements in oberflächennahe Bereiche des Wälzlagers gebildete Randschicht aufweist, wobei die Randschicht des Außenrings und/oder Innenrings Stickstoff umfasst. Ferner betrifft die Erfindung Verfahren zur Herstellung eines spanlos hergestellten Wälzlagers und/oder zur Steigerung der Verschleißfestigkeit eines spanlos hergestellten Wälzlagers mit einer Stickstoff enthaltenden Randschicht.
(EN)
A rolling bearing produced by non-cutting processes, having an outer ring and/or inner ring which has a surface layer formed by means of at least one measure for diffusion of an element into regions close to the surface of the rolling bearing, wherein the surface layer of the outer ring and/or inner ring comprises nitrogen. The invention also relates to methods for producing a rolling bearing produced by non-cutting processes and/or for increasing the wear resistance of a rolling bearing which is produced by non-cutting processes and which has a surface layer comprising nitrogen.
(FR)
L’invention concerne un palier à roulement fabriqué sans enlèvement de copeaux et pourvu d’une bague extérieure et/un d’une bague intérieure comportant une couche de bordure formée par au moins une mesure de diffusion d’un élément dans des zones proches de la surface du palier à roulement, la couche superficielle de la bague extérieure et/ou bague intérieure comportant de l’azote. L'invention concerne également des procédés de fabrication d’un palier à roulement fabriqué sans enlèvement de copeaux, et/ou d’augmentation de la résistance à l’usure d’un palier à roulement fabriqué sans copeaux et pourvu d’une couche superficielle contenant de l’azote.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten