Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018188680) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FURNIERS AUS RATTAN, FURNIERBLATT, FORMBAUTEIL UND VERWENDUNG DAFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/188680 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/000102
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.04.2018
IPC:
B27L 5/00 (2006.01) ,B27D 1/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
27
Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
L
Entrinden oder Entfernen von Astresten; Holzspalten; Herstellen von Furnieren, Holzstiften, Holzspänen, Holzfasern oder Holzmehl
5
Herstellen von Furnieren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
27
Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
D
Verarbeiten von Furnier- oder Sperrholz
1
Verbinden von Holzfurnier mit beliebigem Material; Formung zu Gegenständen; vorbereitendes Bearbeiten von zu verbindenden Oberflächen, z.B. Aufrauen
Anmelder:
OUT FOR SPACE GMBH [DE/DE]; Jaegerstrasse 23 88353 Kisslegg, DE
Erfinder:
KRAFT, Peter; DE
REUTER, Julian; DE
KOEHN, Moritz; DE
WURSTER, Felix; DE
Vertreter:
RIEGEL, Werner; Panoramaweg 2/1 88677 Markdorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 003 643.813.04.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A VENEER FROM RATTAN, VENEER SHEET, MOLDED COMPONENT AND USE THEREFOR
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN PLACAGE EN ROTIN, FEUILLE DE PLACAGE, ÉLÉMENT MOULÉ ET UTILISATION CORRESPONDANTE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FURNIERS AUS RATTAN, FURNIERBLATT, FORMBAUTEIL UND VERWENDUNG DAFÜR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a veneer in the form of a veneer sheet, wherein the method comprises the following method steps: a) providing a plurality of rattan rods having tubules extending longitudinally, b) producing profiles from the plurality of rattan rods, the tubules extending in the longitudinal direction of the profiles, c) connecting the profiles to form a main body, wherein the profiles are arranged within the main body in such a way that the tubules extend in the longitudinal direction and/or transversely to the longitudinal direction and/or at a predefinable angle to the longitudinal direction of the main body, and d) cutting the main body produced in step c), said veneer sheet being obtained. The invention also relates to a moulded component and to a use for such a veneer sheet.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'un placage sous la forme d'une feuille de placage, le procédé comprenant les étapes suivantes consistant à: a) fournir plusieurs tiges de rotin comportant des tubes longitudinaux, b) produire des profilés à partir desdites tiges de rotin, les tubes s'étendant dans la direction longitudinale des profilés, c) relier les profilés à un corps de base, les profilés étant disposés à l'intérieur du corps de base de telle sorte que les tubes s'étendent dans la direction longitudinale et/ou transversalement à la direction longitudinale et/ou à un angle déterminable par rapport à la direction longitudinale du corps de base, et d) découper le corps de base formé à l'étape c), ladite feuille de placage étant ainsi obtenue. L'invention concerne en outre un élément moulé ainsi qu'une utilisation pour une telle feuille de placage.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Furniers in Form eines Furnierblattes, wobei das Verfahren folgende Verfahrensschritte umfasst: a) Bereitstellen von mehreren Rattanstangen mit längs verlaufenden Röhrchen, b) Erzeugen von Profilen aus den mehreren Rattanstangen, wobei sich die Röhrchen in Längsrichtung der Profile erstrecken, c) Verbinden der Profile zu einem Grundkörper, wobei die Profile innerhalb des Grundkörpers derart angeordnet werden, dass sich die Röhrchen in Längsrichtung und/oder quer zur Längsrichtung und/oder in einem vorgebbaren Winkel zur Längsrichtung des Grundkörpers erstrecken, d) Schneiden des im Schritt c) erstellten Grundkörpers, wobei besagtes Furnierblatt erhalten wird. Die Erfindung betrifft ferner ein Formbauteil sowie eine Verwendung für ein solches Furnierblatt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)