In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018185306 - GRAPHIT-SUPRALEITER UND DESSEN ANWENDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/185306
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058899
Internationales Anmeldedatum 06.04.2018
IPC
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
39
Bauelemente, die Supra- oder Hyperleitfähigkeit nutzen; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder Teilen davon
02
Einzelheiten
12
gekennzeichnet durch das Material
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
39
Bauelemente, die Supra- oder Hyperleitfähigkeit nutzen; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder Teilen davon
22
Bauelemente mit einer Kontaktstelle zwischen ungleichen Materialien, z.B. Josephson-Effekt-Bauelemente
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
39
Bauelemente, die Supra- oder Hyperleitfähigkeit nutzen; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder Teilen davon
24
Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung von Bauelementen, soweit diese in H01L39/149
[IPC code unknown for C01B 32/20]
H01L 39/12 (2006.01)
H01L 39/22 (2006.01)
H01L 39/24 (2006.01)
C01B 32/20 (2017.01)
CPC
C01B 32/205
C01P 2006/90
H01L 39/005
Anmelder
  • UNIVERSITÄT LEIPZIG [DE/DE]; Ritterstraße 26 04109 Leipzig, DE
  • BURCHARD, Bernd [DE/DE]; DE
Erfinder
  • BURCHARD, Bernd; DE
  • ESQUINAZI, Pablo D.; DE
  • MEIJER, Jan; DE
Vertreter
  • DOMPATENT VON KREISLER SELTING WERNER - PARTNERSCHAFT VON PATENTANWÄLTEN UND RECHTSANWÄLTEN MBB; Deichmannhaus am Dom Bahnhofsvorplatz 1 50667 Köln, DE
Prioritätsdaten
10 2017 004 103.207.04.2017DE
10 2017 004 141.524.04.2017DE
10 2017 107 597.607.04.2017DE
10 2017 109 759.707.05.2017DE
10 2017 111 577.328.05.2017DE
10 2017 129 364.710.12.2017DE
10 2017 129 365.510.12.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GRAPHIT-SUPRALEITER UND DESSEN ANWENDUNG
(EN) GRAPHITE SUPERCONDUCTOR AND USE THEREOF
(FR) GRAPHITE SUPRACONDUCTEUR ET SON APPLICATION
Zusammenfassung
(DE)
Ein Bauelement für elektrische, magnetische oder optische Anwendungen umfasst zumindest zwei aneinander angrenzende Schichten (GB1, GB2) mit einem gemeinsamen Grenzbereich (GFB), wobei die erste Schicht Graphit mit Bernal-Kristallstruktur (Graphit-2H) und die zweite Schicht Graphit mit rhomboedrischer Kristallstruktur (Graphit-3R) aufweist. Der Grenzbereich weist mindestens ein Grenzgebiet (GG) auf, das supraleitende Eigenschaften mit einer Sprungtemperatur (Tc) höher als 78 K und/oder einer kritischen magnetischen Flussdichte (Bk) höher als 1 T aufweist.
(EN)
The invention relates to a component for electric, magnetic, or optical applications, comprising at least two adjacent layers (GB1, GB2) with a common boundary region (GFB). The first layer has graphite with a Bernal crystal structure (graphite 2H), and the second layer has graphite with a rhombohedral crystal structure (graphite 3R). The boundary region has at least one boundary area (GG) which has superconductive properties at a transition temperature (Tc) higher than 78 K and/or a critical magnetic flux density (Bk) greater than 1 T.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif destiné aux applications électriques, magnétiques ou optiques, comprenant au moins deux couches (GB1, GB2) adjacentes l'une par rapport à l'autre, dotées d'une zone limite (GFB) commune, la première couche comportant du graphite à structure cristalline de Bernal (graphite-2H) et la deuxième couche comportant du graphite à structure cristalline rhomboédrique (graphite-3R). La zone limite comporte au moins une région limite (GG), laquelle comporte des propriétés supraconductrices à une température de transition (Tc) supérieure à 78 K et / ou une densité de flux magnétique critique (Bk) supérieur à 1 T.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten