In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018185108 - FLUGZEUGSITZVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/185108
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058501
Internationales Anmeldedatum 03.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
64
Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
D
Ausrüstung für Flugzeuge; Pilotenanzüge; Fallschirme; Anordnung oder Befestigung von Triebwerken oder Übertragungsmitteln für den Antrieb
11
Ausstattung der Passagier- oder Besatzungsräume; Flugdeckinstallation, soweit nicht anderweitig vorgesehen
06
Anordnung oder Ausbildung von Sitzen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B64D 11/06 (2006.01)
B60N 2/02 (2006.01)
CPC
B60N 2/02
B60N 2/0228
B60N 2/0284
B64D 11/0639
B64D 11/06395
Anmelder
  • RECARO AIRCRAFT SEATING GMBH & CO. KG [DE/DE]; Daimlerstr. 21 74523 Schwäbisch Hall, DE
Erfinder
  • ITZINGER, Andreas; DE
  • BAUMANN, Jürgen; DE
  • PARRILLA CALLE, Javier; DE
  • ERB, Andreas; DE
  • JUSSLI, Zoltan; DE
  • HORLACHER, Michael; DE
Vertreter
  • DAUB, Thomas; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 140.703.04.2017DE
10 2017 113 037.313.06.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FLUGZEUGSITZVORRICHTUNG
(EN) AIRCRAFT SEAT DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE SIÈGE D'AVION
Zusammenfassung
(DE)
Erfindungsgemäß wird eine Flugzeugsitzvorrichtung für einen Flugzeugsitz (10a; 10b; 10c; 10e), mit wenigstens einer Aufständereinheit (12a; 12b; 12c: 12e), mit wenigstens einem, mit der Aufständereinheit (12a; 12b; 12c; 12e) gekoppelten Sitzboden (30a; 30b; 30c: 30e), der dazu vorgesehen ist, einen Sitzbereich (32a; 32b; 32c; 32e) auszubilden, und dazu wenigstens eine Haupteinheit (34a; 34b; 34c; 34e) und wenigstens eine, zwischen einer Verstaustellung und einer Gebrauchsstellung verstellbar zu der Aufständereinheit (12a; 12b; 12c; 12e) ausgebildete Teileinheit (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) aufweist, wobei die zumindest eine verstellbare Teileinheit (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) dazu vorgesehen ist, den Sitzbereich (32a; 32b; 32c; 32e) in zumindest einer Stellung zu vergrößern, und mit wenigstens einem Betätigungsmechanismus (68a; 68b; 68c; 68e), mittels dessen die verstellbare Teileinheit (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) des Sitzbodens (30a; 30b; 30c; 30e) zwischen ihrer Verstaustellung und ihrer Gebrauchsstellung verstellbar ist, vorgeschlagen.
(EN)
The invention relates to an aircraft seat device for an aircraft seat (10a; 10b; 10c; 10e), comprising at least one stand unit (12a; 12b; 12c: 12e), at least one seat base (30a; 30b; 30c: 30e) coupled to the stand unit (12a; 12b; 12c; 12e) and provided for forming a seating region (32a; 32b; 32c; 32e), as well as at least one main unit (34a; 34b; 34c; 34e) and at least one sub-unit (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) designed such that it can be adjusted relative to the stand unit (12a; 12b; 12c; 12e) between a stowed position and a use position, wherein the at least one adjustable sub-unit (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) is provided for enlarging the seating region (32a; 32b; 32c; 32e) in at least one position, as well as comprising at least one actuation mechanism (68a; 68b; 68c; 68e) by means of which the adjustable sub-unit (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) of the seat base (30a; 30b; 30c; 30e) can be adjusted between the stowed position and the use position thereof.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de siège d'avion pour un siège d'avion (10a; 10b; 10c; 10e), comportant au moins une unité support (12a; 12b; 12c: 12e), au moins une base de siège (30a; 30b; 30c: 30e) qui est accouplée à l'unité support (12a; 12b; 12c: 12e) et est destinée à former une zone d'assise (32a; 32b; 32c; 32e) et présente de plus au moins une unité principale (34a; 34b; 34c; 34e) et au moins une unité partielle (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) pouvant être déplacée entre une position de rangement et une position d'utilisation par rapport à l'unité support (12a; 12b; 12c; 12e), ladite au moins une unité partielle (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) déplaçable étant destinée à augmenter la zone d'assise (32a; 32b; 32c; 32e) dans au moins une position, le dispositif de siège d'avion comportant au moins un mécanisme d'actionnement au moyen duquel l'unité partielle (42a; 42b; 42c; 42d; 42e) déplaçable de la base du siège (30a; 30b; 30c; 30e) peut être déplacée entre sa position de rangement et sa position d'utilisation.
Auch veröffentlicht als
EP2018715669
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten