In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018185070 - TURBINENSCHAUFEL FÜR EINE GASTURBINE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/185070
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058426
Internationales Anmeldedatum 03.04.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 05.02.2019
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
5
Schaufeln; Schaufelträger; Heizung, Wärmedämmung, Kühlung, Schwingungsverhütung an Schaufeln
12
Schaufeln
14
Schaufelform
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
5
Schaufeln; Schaufelträger; Heizung, Wärmedämmung, Kühlung, Schwingungsverhütung an Schaufeln
12
Schaufeln
28
Besondere Werkstoffe; Verhütung der Erosion oder Korrosion
F01D 5/14 (2006.01)
F01D 5/28 (2006.01)
CPC
F01D 5/005
F01D 5/147
F01D 5/28
F01D 5/282
F01D 5/288
F02C 7/30
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder
  • HERFURTH, Robert; DE
  • FELSMANN, Christian; DE
  • KLUCK, Michael; DE
  • ARJAKINE, Nikolai; DE
  • BURBAUM, Bernd; DE
  • FLORES RENTERIA, Arturo; DE
  • GRODZKI, Jacek; DE
  • JUNGBLUTH, Matthias; DE
  • KOHLHOFF, Eike; DE
  • LORENZ, Thomas; DE
  • MAIZ, Khaled; DE
  • MEIS, Tobias; DE
  • NEDDEMEYER, Torsten; DE
  • STÖHR, Britta; DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 788.205.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TURBINENSCHAUFEL FÜR EINE GASTURBINE
(EN) TURBINE BLADE FOR A GAS TURBINE
(FR) AUBE DE TURBINE POUR UNE TURBINE À GAZ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Turbinenschaufel (12, 30) für eine Gasturbine, mit einer Wand, die bei bestimmungsgemäßen Einsatz der Turbinenschaufel einem korrosiven Heißgas aussetzbar und die teilweise aus einem Gussmaterial hergestellt und als Schaufelblatt (16) mit einer von dem Heißgas (HG) anströmbaren Vorderkante (20) und einer Hinterkante (22) ausgestaltet ist, wobei zumindest ein Teil der restlichen Wand ein Material aufweist, welches zu der Gruppe der MAX-Phasen gehört. Um eine Turbinenschaufel mit erhöhter Temperaturbeständigkeit oder mit verbesserter Lebensdauer bereitzustellen, wird vorgeschlagen, dass zumindest Teile der Vorderkante (20) und/oder der daran angrenzende Bereiche aus MAX-Phasen gebildet sind.
(EN)
The invention relates to a turbine blade (12, 30) for a gas turbine, comprising a wall, which can be exposed to a corrosive hot gas during intended use of the turbine blade, is partially made from a cast material and is designed as a blade (16) having a front edge (20) past which a hot gas (HG) can flow and a rear edge (22), wherein at least one part of the remaining wall comprises a material belonging to the group of the MAX phases. According to the invention, in order to provide a turbine blade with improved temperature resistance or with improved service life, at least part of the front edge (20) and/or the adjoining areas are formed from MAX phases.
(FR)
L'invention concerne une aube de turbine (12, 30) pour une turbine à gaz, comprenant une paroi, qui peut être exposée à un gaz chaud corrosif lors de l'utilisation conforme à l'usage prévu de l'aube de turbine et qui est fabriquée en partie à partir d'un matériau en fonte et est configurée sous la forme d'une pale (16) d'aube comprenant un bord d'attaque (20) sur lequel le gaz chaud (HG) peut affluer, et un bord de fuite (22). Au moins une partie de la paroi restante présente un matériau qui relève du groupe des phases MAX. L'invention vise à proposer une aube de turbine présentant une résistance aux températures plus élevée ou une durée de vie améliorée. L'invention propose à cet effet qu'au moins des parties du bord de fuite (20) et/ou des zones contiguës soient formées à partir de phases MAX.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten