In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184975 - ELEKTROMAGNETISCHE STELLVORRICHTUNG INSBESONDERE ZUM VERSTELLEN VON NOCKENWELLEN EINES VERBRENNUNGSMOTORS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184975
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058072
Internationales Anmeldedatum 29.03.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
13
Ausbildung von Ventilsteuerungen zum Umsteuern, Bremsen, Anlassen, Verändern des Verdichtungsverhältnisses oder dgl.
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
7
Magnete
06
Elektromagnete; Stellglieder mit Elektromagneten
08
mit Ankern
F01L 13/00 (2006.01)
H01F 7/08 (2006.01)
CPC
F01L 13/0036
F01L 2013/0052
F01L 2013/0078
F01L 2013/101
F01L 2101/00
F01L 2103/00
Anmelder
  • KENDRION (VILLINGEN) GMBH [DE/DE]; Wilhelm-Binder-Str. 4-6 78048 Villingen-Schwenningen, DE
Erfinder
  • BERGFELD, Björn; DE
  • BRANDENBURG, Holger; DE
Vertreter
  • WESTPHAL, MUSSGNUG & PARTNER, PATENTANWÄLTE MBB; Am Riettor 5 78048 Villingen-Schwenningen, DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 403.106.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROMAGNETISCHE STELLVORRICHTUNG INSBESONDERE ZUM VERSTELLEN VON NOCKENWELLEN EINES VERBRENNUNGSMOTORS
(EN) ELECTROMAGNETIC CONTROL DEVICE, IN PARTICULAR FOR ADJUSTING CAMSHAFTS OF AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) DISPOSITIF DE RÉGLAGE ÉLECTROMAGNÉTIQUE, EN PARTICULIER POUR FAIRE VARIER LE CALAGE D'ARBRES À CAMES D'UN MOTEUR À COMBUSTION INTERNE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine elektromagnetische Stellvorrichtung insbesondere zum Verstellen von Nockenwellen oder eines Nockenwellenabschnitts eines Verbrennungsmotors, umfassend eine bestrombare Spuleneinheit (44), mit welcher ein entlang einer Längsachse (L) bewegbar gelagerter Anker (12) relativ zu einem Polkern zwischen einer eingefahrenen Stellung und einer ausgefahrenen bewegbar ist, einen entlang der Längsachse (L) bewegbar gelagerten Stößel (26) mit einem freien Endabschnitt (28), mit welchem der Stößel (26) in der ausgefahrenen Stellung zum Verstellen einer Nockenwelle mit dieser zusammenwirkt, und mit einem inneren Endabschnitt (30), mit welchem der Stößel (26) am Anker (12) befestigt ist, wobei der Stößel (26) mittels eines verformbaren Verbindungselements formschlüssig am Anker (12) befestigt ist. Weiterhin betrifft die Erfindung ein Verfahren zum formschlüssigen Befestigen eines Stößels (26) an einem Anker (12) einer derartigen elektromagnetischen Stellvorrichtung (42).
(EN)
The present invention relates to an electromagnetic control device, in particular for adjusting camshafts or a camshaft section of an internal combustion engine, comprising an energisable coil unit (44), by means of which an armature (12) mounted for movement along a longitudinal axis (L) can be moved relative to a pole core between a retracted position and an extended position; a tappet (26), which is mounted for movement along the longitudinal axis (L) with a free end portion (28) with which, in the extended position, the tappet (26) interacts with a camshaft in order to adjust the camshaft, and with an inner end portion (30), with which the tappet (26) is attached to the armature (12), wherein the tappet (26) is attached in a form-fitting manner to the armature (12) by means of a deformable connection element. The invention also relates to a method for the form-fitting attachment of a tappet (26) to an armature (12) of an electromagnetic control device (42) of this kind.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif de réglage électromagnétique, en particulier pour faire varier le calage d'arbres à cames ou d'une partie d'arbres à cames d'un moteur à combustion interne, ledit dispositif de réglage comprenant une unité bobine (44) pouvant être parcourue par le courant au moyen de laquelle un induit (12) monté déplaçable le long d'un axe longitudinal (L) relativement à un noyau polaire peut être déplacé entre une position rentrée et une position sortie, un poussoir (26) monté déplaçable le long de l'axe longitudinal (L) et présentant une partie terminale libre (28) par laquelle le poussoir (26), en position sortie, coopère avec l'arbre à cames pour faire varier le calage dudit arbre à cames, ainsi qu'une partie terminale intérieure (30) par laquelle le poussoir (26) est fixé à l'induit (12), ledit poussoir (26) étant fixé à l'induit par complémentarité de forme au moyen d'un élément de liaison déformable. L'invention concerne en outre un procédé pour fixer un poussoir (26) par liaison de forme à un induit (12) d'un dispositif de réglage électromagnétique (42) de ce type.
Auch veröffentlicht als
EP2018714250
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten