Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018184886) VERFAHREN ZUM STEUERN EINER LANDWIRTSCHAFTLICHEN MASCHINE BEIM SCHWADEN EINES ERNTEGUTS UND EINE ANORDNUNG MIT EINER LANDWIRTSCHAFTLICHEN MASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/184886 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/057620
Veröffentlichungsdatum: 11.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.03.2018
IPC:
A01D 78/10 (2006.01) ,A01B 79/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
D
Ernten; Mähen
78
Heuwerbungsmaschinen mit in Bezug auf die Maschine beweglichen Zinken
08
mit zinkentragenden Drehkörpern oder Rädern
10
die Zinken rotieren um eine aufrechte Achse [Kreiselheuwerbungsmaschinen]
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
B
Bodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
79
Verfahren zur Bodenbearbeitung
Anmelder:
KVERNELAND GROUP KERTEMINDE AS [DK/DK]; Taarupstrandvej 25 5300 Kerteminde, DK
Erfinder:
PAULI, Marco; DE
Vertreter:
BITTNER, Thomas, L.; BOEHMERT & BOEHMERT ANWALTSPARTNERSCHAFT MBB Hollerallee 32 28209 Bremen, DE
Prioritätsdaten:
17164610.203.04.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR CONTROLLING AN AGRICULTURAL MACHINE WHEN WINDROWING A CROP AND AN ARRANGEMENT HAVING AN AGRICULTURAL MACHINE
(FR) PROCÉDÉ POUR COMMANDER UNE MACHINE AGRICOLE PENDANT L’ANDAINAGE D’UN PRODUIT Â RÉCOLTER ET ENSEMBLE COMPRENANT UNE MACHINE AGRICOLE
(DE) VERFAHREN ZUM STEUERN EINER LANDWIRTSCHAFTLICHEN MASCHINE BEIM SCHWADEN EINES ERNTEGUTS UND EINE ANORDNUNG MIT EINER LANDWIRTSCHAFTLICHEN MASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for controlling an agricultural machine when windrowing a crop on a usable agricultural area, comprising: making available an agricultural machine with a windrowing rake (1), in which a combination of raking devices (4, 5) is arranged on a supporting frame (3), said raking devices (4, 5) being configured to windrow a crop on a usable agricultural area: moving the agricultural machine with the windrowing rake (1) on the usable agricultural area, in order to windrow the crop: and controlling the raking devices (4, 5) during the windrowing operation by means of control signals generated by a control device of the agricultural machine, wherein in this context the raking devices (4, 5) are controlled in accordance with a first operating mode to windrow a first section of a windrow of the crop with a first windrow width if the agricultural machine with the windrowing rake (1) is moving along an essentially straight driving section; and the raking devices (4, 5) are controlled in accordance with the second operating mode to windrow a second section of the windrow with a second windrow width which is smaller than the first windrow width if the agricultural machine with the windrowing rake (1) is moving along a curved driving section. Furthermore, an arrangement having an agricultural machine for windrowing a crop on a usable agricultural area is provided.
(FR) L’invention concerne un procédé pour commander une machine agricole pendant l’andainage d’un produit à récolter sur une surface agricole, qui comprend: la préparation d’une machine agricole équipée d’un andaineur (1) lequel comporte une combinaison de dispositifs à râteaux (4, 5) sur un cadre porteur (3), conçus pour andainer un produit à récolter sur une surface agricole; le déplacement de la machine agricole équipée de l’andaineur (1) sur la surface agricole afin d’andainer le produit à récolter; et la commande des dispositifs à râteaux (4, 5) pendant l’andainage par le biais de signaux de commande générés par un dispositif de commande de la machine agricole, les dispositifs à râteaux (4, 5) étant commandés à cet effet selon un premier mode de fonctionnement pour l’andainage d’une première partie d'un andain du produit à récolter sur une première largeur d'andainage lorsque la machine agricole équipée de l'aindaineur (1) se déplace le long d'un segment de trajectoire sensiblement rectiligne; et les dispositifs à râteaux (4, 5) étant commandés selon un second mode de fonctionnement pour l'andainage d'une seconde partie de l'andain sur une seconde largeur d'andainage, inférieure la première largeur d'andainage, lorsque la machine agricole équipée de l'andaineur (1) se déplace le long d'un segment de trajectoire courbe. L'invention concerne également un ensemble comprenant une machine agricole pour l'andainage d'un produit à récolter sur une surface agricole.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Steuern einer landwirtschaftlichen Maschine beim Schwaden eines Ernteguts auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche, aufweisend: Bereitstellen einer landwirtschaftlichen Maschine mit einem Schwader (1), bei dem an einem Tragrahmen (3) eine Kombination von Rechgeräten (4, 5) angeordnet ist, die eingerichtet sind, ein Erntegut auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche zu Schwaden: Bewegen der landwirtschaftlichen Maschinen mit dem Schwader (1) auf der landwirtschaftlichen Nutzfläche, um hierbei das Erntegut zu Schwaden: und Steuern der Rechgeräte (4, 5) im Schwadbetrieb mittels von einer Steuereinrichtung der landwirtschaftlichen Maschine erzeugten Steuersignalen, wobei hierbei die Rechgeräte (4, 5) zum Schwaden eines ersten Abschnitts eines Schwads des Ernteguts mit einer ersten Schwadbreite einer ersten Betriebsart entsprechend gesteuert werden, wenn sich die landwirtschaftliche Maschine mit dem Schwader (1) entlang eines im Wesentlichen gerade Fahrabschnitts bewegt; und die Rechgeräte (4, 5) zum Schwaden eines zweiten Abschnitts des Schwads mit einer zweiten Schwadbreite, die geringer als die erste Schwadbreite ist, einer zweiten Betriebsart entsprechend gesteuert werden, wenn sich die landwirtschaftliche Maschine mit dem Schwader (1) entlang eines gekrümmten Fahrabschnitts bewegt. Des Weiteren ist eine Anordnung mit einer landwirtschaftlichen Maschine zum Schwaden eines Ernteguts auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche vorgesehen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)