In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184885 - ZENTRALRECHNER ZUR VERWALTUNG VON MUSTERN FÜR KOMBINATIONSINSTRUMENTE, STEUEREINHEIT ZUR DARSTELLUNG VON MUSTERN AUF KOMBINATIONSINSTRUMENTEN UND KONFIGURATIONSVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184885
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057611
Internationales Anmeldedatum 26.03.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
02
hinsichtlich der Anordnung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B60K 37/02 (2006.01)
B60K 35/00 (2006.01)
CPC
B60K 2370/11
B60K 2370/151
B60K 2370/155
B60K 2370/52
B60K 35/00
B60K 37/02
Anmelder
  • AUDI AG [DE/DE]; Auto-Union-Str. 1 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder
  • FILOMATORI, Martin; DE
  • WERNER, Lukas; DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 583.903.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZENTRALRECHNER ZUR VERWALTUNG VON MUSTERN FÜR KOMBINATIONSINSTRUMENTE, STEUEREINHEIT ZUR DARSTELLUNG VON MUSTERN AUF KOMBINATIONSINSTRUMENTEN UND KONFIGURATIONSVORRICHTUNG
(EN) CENTRAL COMPUTER FOR MANAGING PATTERNS FOR INSTRUMENT CLUSTERS, CONTROL UNIT FOR THE DISPLAY OF PATTERNS ON INSTRUMENT CLUSTERS AND CONFIGURATION DEVICE
(FR) ORDINATEUR CENTRAL SERVANT À ADMINISTRER DES MOTIFS POUR INSTRUMENTS COMBINÉS, UNITÉ DE COMMANDE SERVANT À REPRÉSENTER DES MOTIFS SUR DES INSTRUMENTS COMBINÉS ET DISPOSITIF DE CONFIGURATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Zentralrechner (1) zur Verwaltung von Mustern (4) für Kombinationsinstrumente, welcher dadurch gekennzeichnet ist, dass der Zentralrechner (1) eine Datenbank für Muster (4) für Kombinationsinstrumente (3) umfasst. Der Zentralrechner (1) umfasst eine Transferschnittstelle (7), welche dazu eingerichtet ist, Muster (4) für Kombinationsinstrumente (3) mit Steuereinheiten zur Darstellung von Kombinationsinstrumenten (3) auszutauschen, sowie eine Konfigurationsschnittstelle (6), welche dazu eingerichtet ist, Muster (4) für Kombinationsinstrumente mit Konfigurationsvorrichtungen (2) auszutauschen. Die Erfindung betrifft auch eine Steuereinheit zur Darstellung von Mustern auf Kombinationsinstrumenten (3) und eine Konfigurationsvorrichtung (2) für solche Muster.
(EN)
The invention relates to a central computer (1) for managing patterns (4) for instrument clusters, which central computer is characterized in that the central computer (1) comprises a database for patterns (4) for instrument clusters (3). The central computer (1) comprises a transfer interface (7), which is designed to exchange patterns (4) for instrument clusters (3) with control units for the display of instrument clusters (3), and a configuration interface (6), which is designed to exchange patterns (4) for instrument clusters with configuration devices (2). The invention also relates to a control unit for the display of patterns on instrument clusters (3) and to a configuration device (2) for such patterns.
(FR)
L'invention concerne un ordinateur central (1) servant à administrer des motifs (4) pour des instruments combinés. L'ordinateur central (1) est caractérisé en ce qu'il comprend une base de données pour des motifs (4) pour des instruments combinés (3). L'ordinateur central (1) comprend une interface de transfert (7) qui est mise au point pour échanger des motifs (4) pour instruments combinés (3) avec des unités de commande servant à représenter des instruments combinés (3). L'ordinateur central comprend également une interface de configuration (6) qui est mise au point pour échanger des motifs (4) pour instruments combinés avec des dispositifs de configuration (2). L'invention concerne également une unité de commande servant à représenter des motifs sur des instruments combinés (3), et un dispositif de configuration (2) pour des motifs de ce type.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten