In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184832 - SCHALTANLAGE UND VERFAHREN ZUM BEARBEITEN ODER ÜBERPRÜFEN EINER ANORDNUNG VON ELEKTRISCHEN ODER ELEKTRONISCHEN GERÄTEN EINER SCHALTANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184832
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057031
Internationales Anmeldedatum 20.03.2018
IPC
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
B
Schalttafeln, Unterstationen oder Schaltanordnungen für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Energie
3
Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Einbau oder die Wartung von Schalttafeln oder Schaltanlagen geeignet sind
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
B
Schalttafeln, Unterstationen oder Schaltanordnungen für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Energie
1
Gerüste, Schalttafeln, Montageplatten, Pulte, Gehäuse; Einzelheiten von Unterstationen oder Schaltanordnungen
26
Gehäuse; deren Teile oder Zubehör
30
Schrankartige Gehäuse; deren Teile und Zubehör
32
Befestigen von Vorrichtungen darin
H02B 3/00 (2006.01)
H02B 1/32 (2006.01)
CPC
H02B 1/32
H02B 3/00
Anmelder
  • WEIDMÜLLER INTERFACE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Klingenbergstr. 26 32758 Detmold, DE
Erfinder
  • GORNY, Bernhard; DE
  • LOBERMEIER, Gerald; DE
  • MEIER, René; CH
Vertreter
  • KLEINE, Hubertus; DE
  • SPECHT, Peter; DE
  • DANTZ, Jan; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 580.107.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHALTANLAGE UND VERFAHREN ZUM BEARBEITEN ODER ÜBERPRÜFEN EINER ANORDNUNG VON ELEKTRISCHEN ODER ELEKTRONISCHEN GERÄTEN EINER SCHALTANLAGE
(EN) SWITCHGEAR AND METHOD FOR PROCESSING OR CHECKING AN ARRANGEMENT OF ELECTRICAL OR ELECTRONIC DEVICES OF A SWITCHGEAR
(FR) INSTALLATION DE DISTRIBUTION ÉLECTRIQUE ET PROCÉDÉ POUR TRAITER OU CONTRÔLER UN ARRANGEMENT D'APPAREILS ÉLECTRIQUES OU ÉLECTRONIQUES D'UNE INSTALLATION DE DISTRIBUTION ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bearbeiten oder Überprüfen einer Anordnung von elektrischen oder elektronischen Geräten (3, 3') einer Schaltanlage (1), bei dem Informationen zu der Anordnung virtuell in ein Abbild der Anordnung eingeblendet werden. Das Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass mindestens eines der Geräte (3) physikalisch unmarkierte Anschlusspunkte (4) aufweist, wobei für das mindestens eine Gerät (3) mit den physikalisch unmarkierten Anschlusspunkten (4) mindestens eine virtuelle Anschlussmarkierung (16) erstellt und in die Abbildung der Anordnung eingeblendet wird. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Schaltanlage (1) mit einer Anordnung von elektrischen oder elektronischen Geräten (3, 3'), bei der mindestens eines der Geräte (3) physikalisch unmarkierte Anschlusspunkte (4) aufweist.
(EN)
The invention relates to a method for processing or checking an arrangement of electrical or electronic devices (3, 3') of a switchgear (1), in which method information about the arrangement is displayed virtually in an image of the arrangement. The method is characterised in that at least one of the devices (3) has physically unlabelled connection points (4), wherein at least one virtual connection label (16) is created for the at least one device (3) having the physically unlabelled connection points (4) and displayed in the image of the arrangement. The invention also relates to a switchgear (1) having an arrangement of electrical or electronic devices (3, 3') in which at least one of the devices (3) has physically unlabelled connection points (4).
(FR)
L'invention concerne un procédé pour traiter ou contrôler un arrangement d'appareils électriques ou électroniques (3, 3') d'une installation de distribution électrique (1), selon lequel des informations à propos de l'arrangement sont affichées en incrustation virtuellement dans une représentation de l'arrangement. Le procédé est caractérisé en ce qu'au moins l'un des appareils (3) possède des points de raccordement (4) non marqués physiquement. Au moins un marquage de raccordement virtuel (16) est établi pour l'au moins un appareil (3) pourvu des points de raccordement (4) non marqués physiquement et affiché en incrustation dans la représentation de l'arrangement. L'invention concerne en outre une installation de distribution électrique (1) comprenant un arrangement d'appareils électriques ou électroniques (3, 3'), avec laquelle au moins l'un des appareils (3) possède des points de raccordement (4) non marqués physiquement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten