In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184794 - REGELUNGSVORRICHTUNG UND -VERFAHREN ZUR LÄRMMINDERUNG VON NEBENAGGREGATEN FÜR EIN FAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184794
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/056161
Internationales Anmeldedatum 13.03.2018
IPC
G Physik
10
Musikinstrumente; Akustik
K
Tonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Verfahren oder Einrichtungen zum Übertragen, Leiten oder Richten von Schall allgemein; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein
16
Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein
175
unter Verwendung von Interferenzeffekten; Ausblenden von Geräuschen
178
durch elektroakustische Nachbildung der ursprünglichen akustischen Welle in Gegenphase, z.B. Antischall
G10K 11/178 (2006.01)
CPC
G10K 11/17883
G10K 2210/1282
G10K 2210/129
Anmelder
  • IPETRONIK GMBH & CO. KG [DE/DE]; Im Rollfeld 28 76532 Baden-Baden, DE
Erfinder
  • HARTMANN, Thomas; DE
  • ZIPP, Walter; DE
Vertreter
  • ZECH, Stefan; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 538.007.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) REGELUNGSVORRICHTUNG UND -VERFAHREN ZUR LÄRMMINDERUNG VON NEBENAGGREGATEN FÜR EIN FAHRZEUG
(EN) CONTROL DEVICE AND METHOD FOR NOISE REDUCTION OF AUXILIARY ASSEMBLIES FOR A VEHICLE
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE RÉGULATION POUR RÉDUIRE LE BRUIT DE GROUPES AUXILIAIRES D'UN VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Regelungsvorrichtung (1) und ein Regelungsverfahren zur Lärmminderung für ein Fahrzeug, Die Regelungsvorrichtung umfasst Folgendes: mindestens ein gelagertes Nebenaggregat für das Fahrzeug, beispielsweise eine Klimaanlage (4) mit einem Klimakompressor (40), einen elektrischen Akkumulator (60) oder einen Reichweitenverlängerer (70), wobei das Nebenaggregat im Betrieb Schwingungen emittiert; mindestens einen Schwingungssensor (21a) zur Erfassung von Schwingungen; mindestens einen regelbaren Schwingungsaktor (22a) zur Erzeugung von Schwingungen und eine Regelungseinheit (10), die mit dem Schwingungssensor und dem Schwingungsaktor bzw. dem Schwingungsdämpfer verbunden ist, wobei die Regelungseinheit (10) dazu ausgebildet ist, basierend auf den erfassten Schwingungen, Regelungssignale zur Übertragung an den Schwingungsaktor bzw. den Schwingungsdämpfer (45, 52, 71, 81) zu erzeugen, die bewirken, dass die von dem Nebenaggregat emittierten Schwingungen in einem Fahrzeuginnenraum (3) abgemindert und/oder maskiert werden.
(EN)
The invention relates to a control device (1) and to a control method for noise reduction for a vehicle. The control device comprises the following: at least one supported auxiliary assembly for the vehicle, for example an air conditioning system (4) having an air conditioning compressor (40), an electrical accumulator (60) or a range extender (70), wherein the auxiliary assembly emits vibrations in operation; at least one vibration sensor (21a) for detecting vibrations; at least one controllable vibration actuator (22a) for generating vibrations and a control unit (10), which is connected to the vibration sensor and the vibration actuator or the vibration damper, wherein the control unit (10) is designed, based upon the detected vibrations, to generate control signals for transmission to the vibration actuator or the vibration damper (45, 52, 71, 81), which result in the vibrations emitted by the auxiliary assembly being reduced and/or masked in a vehicle interior (3).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de régulation (1) et un procédé de régulation destinés à réduire le bruit d'un véhicule. Le dispositif de régulation comprend au moins un groupe auxiliaire monté du véhicule, par exemple un dispositif de climatisation (4) pourvu d'un compresseur de climatisation (40), un accumulateur électrique (60) ou un prolongateur d'autonomie (70), le groupe auxiliaire émettant des vibrations pendant le fonctionnement; au moins un capteur de vibrations (21a) destiné à détecter des vibrations; au moins un actionneur de vibrations (22a), pouvant être régulé, destiné à générer des vibrations et une unité de régulation (10) qui est reliée au capteur de vibrations et à l'actionneur de vibrations ou à l'amortisseur de vibrations. L'unité de régulation (10) est adaptée pour générer, sur la base des vibrations détectées, des signaux de régulation destinés à être transmis à l'actionneur de vibrations ou à l'amortisseur de vibrations (45, 52, 71, 81), lesquels ont pour rôle d'atténuer et/ou masquer les vibrations, émises par le groupe auxiliaire, dans l'habitacle du véhicule (3).
Auch veröffentlicht als
EP2018711521
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten