In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184761 - ROBOTERVORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN EINER LADEVERBINDUNG ZWISCHEN EINER LADEVORRICHTUNG UND EINER ENERGIESPEICHEREINHEIT EINES KRAFTFAHRZEUGS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184761
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/054345
Internationales Anmeldedatum 22.02.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 09.08.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
B60L 11/18 (2006.01)
CPC
B60L 53/14
B60L 53/30
B60L 53/35
B60L 53/37
B60L 53/65
B60L 53/68
Anmelder
  • AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder
  • BRENDEL, Matthias; DE
  • ENGELHART, Dietrich; DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 594.403.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ROBOTERVORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN EINER LADEVERBINDUNG ZWISCHEN EINER LADEVORRICHTUNG UND EINER ENERGIESPEICHEREINHEIT EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) ROBOT APPARATUS FOR ESTABLISHING A CHARGING CONNECTION BETWEEN A CHARGING APPARATUS AND AN ENERGY STORAGE UNIT OF A MOTOR VEHICLE
(FR) ARRANGEMENT ROBOTIQUE POUR ÉTABLIR UNE LIAISON DE CHARGE ENTRE UN ARRANGEMENT DE CHARGE ET UNE UNITÉ D'ACCUMULATION D'ÉNERGIE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Robotervorrichtung (1) zum Herstellen einer Ladeverbindung zwischen einer Ladevorrichtung (4) und einer Energiespeichereinheit (2) eines Kraftfahrzeugs (3), mit einer Bewegungseinrichtung (11), mittels welcher die Robotervorrichtung (1) relativ zu der Ladevorrichtung (4) und dem Kraftfahrzeug (3) bewegbar ist, mit einer Aufnahmevorrichtung (9), mittels welcher ein Ladeelement (5) der Ladevorrichtung (4) aufnehmbar, mit einem Koppelelement (8) der Energiespeichereinheit (2) koppelbar und anschließend freigebbar ist, und mit einer Erfassungseinrichtung (10), mittels welcher eine Position des Koppelelements (8) am Kraftfahrzeug (3) ermittelbar ist, wobei die Robotervorrichtung (1) mittels einer Abstützvorrichtung (28) mit dem Kraftfahrzeug (3) verbindbar ist, wodurch eine Kraft von der Robotervorrichtung (1) auf das Kraftfahrzeug (3) übertragbar ist.
(EN)
The invention relates to a robot apparatus (1) for establishing a charging connection between a charging apparatus (4) and an energy storage unit (2) of a motor vehicle (3), comprising a movement device (11) by means of which the robot apparatus (1) can be moved relative to the charging apparatus (4) and the motor vehicle (3), comprising a receiving apparatus (9) by means of which a charging element (5) of the charging apparatus (4) can be received, can be coupled to a coupling element (8) of the energy storage unit (2) and can then be released, and comprising a detection device (10) by means of which a position of the coupling element (8) on the motor vehicle (3) can be ascertained, wherein the robot apparatus (1) can be connected to the motor vehicle (3) by means of a supporting apparatus (28), as a result of which a force can be transmitted from the robot apparatus (1) to the motor vehicle (3).
(FR)
L'invention concerne un arrangement robotique (1) destiné à établir une liaison de charge entre un arrangement de charge (4) et une unité d'accumulation d'énergie (2) d'un véhicule automobile (3), comprenant un dispositif de déplacement (11), au moyen duquel l'arrangement robotique (1) peut être déplacé par rapport à l'arrangement de charge (4) et au véhicule automobile (3), comprenant un arrangement d'accueil (9), au moyen duquel un élément de charge (5) de l'arrangement de charge (4) peut être accueilli, accouplé à un élément de couplage (8) de l'unité d'accumulation d'énergie (2) et ensuite libéré, et comprenant un dispositif de détection (10), au moyen duquel peut être déterminée une position de l'élément de couplage (8) sur le véhicule automobile (3). L'arrangement robotique (1) peut être relié au véhicule automobile (3) au moyen d'un arrangement d'appui (28), ce qui permet de transmettre une force de l'arrangement robotique (1) au véhicule automobile (3).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten