In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184754 - VERFAHREN UND STEUEREINRICHTUNG ZUM STEUERN EINES TECHNISCHEN SYSTEMS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184754
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/052918
Internationales Anmeldedatum 06.02.2018
IPC
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
13
Selbstanpassende Steuerungs- oder Regelungssysteme, d.h. Systeme, die sich automatisch entsprechend einem vorgegebenen Kriterium auf eine optimale Arbeitsweise einstellen
02
Elektrische selbstanpassende Steuerungs- oder Regelungssysteme
G05B 13/02 (2006.01)
CPC
G05B 13/027
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder
  • GEIPEL, Markus Michael; DE
  • HENTSCHEL, Alexander; CA
Prioritätsdaten
10 2017 205 713.004.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND STEUEREINRICHTUNG ZUM STEUERN EINES TECHNISCHEN SYSTEMS
(EN) METHOD AND CONTROL DEVICE FOR CONTROLLING A TECHNICAL SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE COMMANDE POUR COMMANDER UN SYSTÈME TECHNIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Zum Steuern eines technischen Systems (TS), z.B. einer Windturbine wird eine zeitliche Abfolge von Betriebsparameterwerten (BP) des technischen Systems (TS) fortlaufend erfasst und durch ein trainierbares digitales Filter (DF) fortlaufend in eine Abfolge von gefilterten Signalwerten (GS) umgesetzt. Die Abfolge der gefilterten Signalwerte (BS) wird einer maschinellen Lernroutine (NN) zugeführt, die daraus Prädiktionswerte (PZ) für einen Ziel-Betriebsparameter (ZBP) ableitet. Das digitale Filter (DF) sowie die maschinelle Lernroutine (NN) werden darauf trainiert, einen Abstand (D) zwischen abgeleiteten Prädiktionswerten (PZ) und dazu zeitlich korrespondierenden, tatsächlich erfassten Werten des Ziel- Betriebsparameters (ZBP) zu verringern. Weiterhin werden die Prädiktionswerte (PZ) zum Steuern des technischen Systems (TS) ausgegeben.
(EN)
In order to control a technical system (TS), e.g. of a wind turbine, a temporal sequence of operating parameter values (BP) of the technical system (TS) is continuously recorded and continuously converted into a sequence of filtered signal values (GS) by a trainable digital filter (DF). The sequence of the filtered signal values (BS) is supplied to a mechanical learning routine (NN) which derives prediction values (PZ) therefrom for a target operating parameter (ZBP). The digital filter (DF) and the mechanical learning routine (NN) are trained to reduce a distance (D) between derived prediction values (PZ) and temporally corresponding, actually recorded values of the target operation parameter (ZBP). The prediction values (PZ) for controlling the technical system (TS) are then emitted.
(FR)
Pour commander un système technique (TS), par exemple une éolienne, une séquence chronologique de valeurs de paramètres de fonctionnement (BP) du système technique (TS) est détectée en continu et convertie en continu, par un filtre numérique adaptable par apprentissage, en une séquence de valeurs de signal filtrées (GS). La séquence de valeurs de signal filtrées (BS) est transmise à un sous-programme d’apprentissage automatique (NN) qui déduit, de cette séquence, des valeurs de prédiction (PZ) d’un paramètre de fonctionnement cible (ZBP). Le filtre numérique (DF) et le sous-programme d’apprentissage automatique (NN) sont adaptés par apprentissage pour réduire une distance (D) entre des valeurs de prédiction (PZ) déduites et des valeurs effectivement détectées temporellement correspondantes du paramètre de fonctionnement cible (ZBP). De plus, les valeurs de prédiction (PZ) sont délivrées en sortie pour commander le système technique (TS).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten