In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184651 - RIEMENSPANNVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184651
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2017/001322
Internationales Anmeldedatum 13.11.2017
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
7
Getriebe zum Übertragen einer Drehbewegung durch endlose biegsame Übertragungsglieder
08
Vorrichtungen zum Ändern der Spannung der Riemen, Seile oder Ketten
10
durch Verstellen der Welle oder Achse einer Riemenscheibe
12
einer Losscheibe
F16H 7/12 (2006.01)
CPC
F01P 5/04
F02B 67/06
F16H 2007/081
F16H 2007/0846
F16H 2007/0865
F16H 2007/0893
Anmelder
  • MTU FRIEDRICHSHAFEN GMBH [DE/DE]; Maybachplatz 1 88045 Friedrichshafen, DE
Erfinder
  • GROSS, Alexander; DE
Vertreter
  • MTU FRIEDRICHSHAFEN GMBH; Intellectual Property / TERI Maybachplatz 1 88045 Friedrichshafen, DE
Prioritätsdaten
10 2017 003 300.505.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) RIEMENSPANNVORRICHTUNG
(EN) BELT-TENSIONING DEVICE
(FR) DISPOSITIF TENDEUR DE COURROIE
Zusammenfassung
(DE)
Riemenspannvorrichtung (1), insbesondere für eine Brennkraftmaschine, mit: - einem Schwenkarm (13), drehfederbelastet gelagert an einem Lagergehäuse (5) der Riemenspannvorrichtung (1), wobei an dem Schwenkarm (13) weiterhin eine Spannrolle (21) angeordnet ist, - einer Arretiervorrichtung (31), gebildet mittels eines ersten (33) und eines zweiten (35) Rastmittels am Schwenkarm (13) sowie einer damit zusammenwirkenden Rastausnehmung (37) am Lagergehäuse (5), wobei die Arretiervorrichtung (31) so konfigurierbar ist, dass der Schwenkarm (13) mittels der Arretiervorrichtung (31) in verschiedenen vorbestimmten Raststellungen arretierbar und in einer Betriebsstellung mit vorbestimmtem Freiraum verschwenkbar ist.
(EN)
The invention relates to a belt-tensioning device (1), in particular for an internal combustion engine, comprising: a pivoting arm (13), which is mounted on a bearing housing (5) of the belt-tensioning device (1) under torsion spring load, a tensioning pulley (21) also being arranged on the pivoting arm (13), a locking device (31), formed by means of a first (33) and a second (35) locking means on the pivoting arm (13) and by means of a locking cut-out (37) on the bearing housing (5), which locking cut-out interacts with said locking means, the locking device (31) being able to be configured in such a way that the pivoting arm (13) can be locked by means of the locking device (31) in different predefined locking positions and can be pivoted with predefined free space in an operating position.
(FR)
L'invention concerne un dispositif tendeur de courroie (1), notamment pour un moteur à combustion interne, comprenant : un bras pivotant (13), monté sous contrainte par ressort de torsion sur un logement de palier (5) du dispositif tendeur de courroie (1), un galet tendeur (21) étant en outre monté sur le bras pivotant (13) ; un dispositif d'arrêt (31), formé au moyen d'un premier (33) et d'un deuxième (35) moyen d'encliquetage sur le bras pivotant (13) ainsi qu'un logement de cran d'arrêt (37) coopérant avec celui-ci sur le logement de palier (5). Le dispositif d'arrêt (31) peut être configuré de telle sorte que le bras pivotant (13) peut être bloqué dans différentes positions d'encliquetage prédéfinies au moyen du dispositif d'arrêt (31) et, dans une position opérationnelle, peut être pivoté avec un espace de liberté prédéfini.
Auch veröffentlicht als
EP2017801343
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten