In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184638 - AUSWERTESCHALTUNG, SYSTEM UND VERFAHREN ZUM AUSWERTEN EINES KAPAZITIVEN ODER INDUKTIVEN SENSORS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184638
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/200022
Internationales Anmeldedatum 07.03.2018
IPC
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anzeige- oder Aufzeichnungsgeräte, die andere Resultate geben als den Momentanwert von Veränderlichen, für allgemeine Verwendung
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
27
Anordnungen zum Messen des Widerstandes, des Blindwiderstandes, des Scheinwiderstandes oder davon abgeleiteter elektrischer Kenngrößen
02
Messen des reellen oder des komplexen Widerstandes, des Blindwiderstandes, des Scheinwiderstandes oder anderer davon abgeleiteter Zweipolkenngrößen, z.B. Zeitkonstante
26
Messen von Induktivität oder Kapazität; Messen der Güte, z.B. mit Hilfe des Resonanzverfahrens; Messen des Verlustfaktors; Messen der Dielektrizitätskonstante
G01D 1/00 (2006.01)
G01D 21/00 (2006.01)
G01R 27/26 (2006.01)
CPC
G01D 1/00
G01D 21/00
G01R 27/26
Anmelder
  • CZARDYBON, Marius [DE/DE]; DE
  • CZARDYBON, Peter [DE/DE]; DE
Erfinder
  • CZARDYBON, Peter; DE
Vertreter
  • ULLRICH & NAUMANN; Schneidmühlstraße 21 69115 Heidelberg, DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 908.706.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AUSWERTESCHALTUNG, SYSTEM UND VERFAHREN ZUM AUSWERTEN EINES KAPAZITIVEN ODER INDUKTIVEN SENSORS
(EN) EVALUATING CIRCUIT, SYSTEM, AND METHOD FOR EVALUATING A CAPACITIVE OR INDUCTIVE SENSOR
(FR) CIRCUIT D'ÉVALUATION, SYSTÈME ET PROCÉDÉ SERVANT À ÉVALUER UN CAPTEUR CAPACITIF OU INDUCTIF
Zusammenfassung
(DE)
Es ist eine Auswerteschaltung zum Auswerten eines kapazitiven oder eines induktiven Sensors beschrieben. Die Auswerteschaltung (1) umfasst: einen ersten und einen zweiten Messanschluss (A, B), mit denen Sensor-und/oder Referenzelemente (14, 15, 16) verbunden sind, eine Lade- und Entladeschaltung (2), die zum Ausgeben eines ersten Lade-und Entladesignals an den ersten Messanschluss (A) und zum Ausgeben eines zweiten Lade- und Entladesignals an den zweiten Messanschluss (B) ausgebildet ist, eine Komparatorschaltung (6), die das zeitliche Verhalten des ersten Lade- und Entladesignals und des zweiten Lade- und Entladesignals miteinander vergleicht, und eine Integratorschaltung (7), die mit einem Ausgang der Komparatorschaltung (6) verbunden ist und deren Ausgangsspannung sich in Abhängigkeit von der Spannung am Ausgang der Komparatorschaltung (6) ändert. Dabei ist die Ausgangsspannung der Integratorschaltung (7) zum Anpassen des ersten Lade- und Entladesignals auf den ersten Messanschluss (A) oder zum Anpassen des zweiten Lade- und Entladesignals auf den zweiten Messanschluss (B) geschaltet. Ein Messsignal an einem Ausgang (10) der Auswerteschaltung (1) ist von der Ausgangsspannung der Integratorschaltung (7) abgeleitet, wobei das Messsignal ein Maß für Impedanzabweichungen der Elemente (14, 15, 16) am ersten und zweiten Messanschluss (A, B) ist. Es ist ferner ein System zum Auswerten eines kapazitiven oder eines induktiven Sensors beschrieben sowie ein entsprechendes Verfahren.
(EN)
The invention relates to an evaluating circuit for evaluating a capacitive or inductive sensor. The evaluating circuit (1) comprises: a first and a second measurement connection point (A, B), to which sensor and/or reference elements (14, 15, 16) are connected; a charging and discharging circuit (2), which is designed to output a first charging and discharging signal to the first measurement connection point (A) and to output a second charging and discharging signal to the second measurement connection point (B); a comparator circuit (6), which compares the temporal behavior of the first charging and discharging signal and the temporal behavior of the second charging and discharging signal with each other; and an integrator circuit (7), which is connected to an output of the comparator circuit (6) and the output voltage of which changes in accordance with the voltage at the output of the comparator circuit (6). The output voltage of the integrator circuit (7) is switched to the first measurement connection point (A) in order to adjust the first charging and discharging signal or to the second measurement connection point (B) in order to adjust the second charging and discharging signal. A measurement signal at an output (10) of the evaluating circuit (1) is derived from the output voltage of the integrator circuit (7), the measurement signal being a measure of impedance deviations of the elements (14, 15, 16) at the first and second measurement connection points (A, B). The invention further relates to a system for evaluating a capacitive or inductive sensor and to a corresponding method.
(FR)
L'invention concerne un circuit d'évaluation servant à évaluer un capteur capacitif ou un capteur inductif. Le circuit d'évaluation (1) comprend : un premier et un deuxième raccord de mesure (A, B), auxquels des éléments (14, 15, 16) de capteur et/ou de référence sont reliés, un circuit de charge et de décharge (2) qui est réalisé pour émettre un premier signal de charge et de décharge sur le premier raccord de mesure (A) et pour émettre un deuxième signal de charge et de décharge sur le deuxième raccord de mesure (B), un circuit comparateur (6) qui compare le comportement dans le temps du premier signal de charge et de décharge et celui du deuxième signal de charge et de décharge, et un circuit intégrateur (7) qui est relié à une sortie du circuit comparateur (6) et dont la tension de sortie varie en fonction de la tension sur la sortie du circuit comparateur (6). La tension de sortie du circuit intégrateur (7) est activée pour adapter le premier signal de charge et de décharge sur le premier raccord de mesure (A) ou pour adapter le deuxième signal de charge et de décharge sur le deuxième raccord de mesure (B). Un signal de mesure sur une sortie (10) du circuit d'évaluation (1) est dérivé de la tension de sortie du circuit intégrateur (7), le signal de mesure étant une mesure des écarts d'impédance des éléments (14, 15, 16) sur le premier et le deuxième raccord de mesure (A, B). L'invention concerne en outre un système servant à évaluer un capteur capacitif ou un capteur inductif, ainsi qu'un procédé correspondant.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten