Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018184637) STEUERVORRICHTUNG UND VERFAHREN

Pub. No.:    WO/2018/184637    International Application No.:    PCT/DE2018/200017
Publication Date: Fri Oct 12 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Tue Feb 27 00:59:59 CET 2018
IPC: B62D 15/02
Applicants: CONTINENTAL TEVES AG & CO. OHG
Inventors: YOO, Yong-Ho
DEUSCH, Hendrik
EDLING, Frank
Title: STEUERVORRICHTUNG UND VERFAHREN
Abstract:
Die vorliegende Erfindung offenbart eine Steuervorrichtung (101) für ein Fahrzeug (100, 300, 400, 500, 600, 700, 800) zum Berechnen einer Fahrzeugtrajektorie (102) ausgehend von einer Startposition (103, 303, 403, 503, 603, 703, 803) zu einer Endposition (104, 304, 310, 311, 404, 504, 604, 704, 804), mit einer Umfelderfassungseinrichtung (105), welche ausgebildet ist, freie und belegte Bereiche in einem Umfeld des Fahrzeugs (100, 300, 400, 500, 600, 700, 800) zu erfassen und entsprechende Umfeldinformationen (106) auszugeben, und einer Traj ektorienberechnungseinrichtung (107), welche ausgebildet ist, basierend auf den Umfeldinformationen (106) ausgehend von der Startposition (103, 303, 403, 503, 603, 703, 803) mögliche erste kollisionsfreie Trajektorien für das Fahrzeug (100, 300, 400, 500, 600, 700, 800) zu berechnen und ausgehend von der Endposition (104, 304, 310, 311, 404, 504, 604, 704, 804) mögliche zweite kollisionsfreie Trajektorien für das Fahrzeug (100, 300, 400, 500, 600, 700, 800) zu berechnen, wobei die Trajektorienberechnungseinrichtung (107) ferner ausgebildet ist, mindestens ein Paar von ersten kollisionsfreien Trajektorien und zweiten kollisionsfreien Trajektorien zu identifizieren, deren Trajektorienendpositionen (713, 813, 814) innerhalb eines vorgegebenen Toleranzbereichs zueinander liegen, und das mindestens eine Paar als Fahrzeugtrajektorie (102) auszugeben. Ferner offenbart die vorliegende Erfindung ein entsprechendes Verfahren.