In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184617 - VORRICHTUNG ZUM ZERKLEINERN VON LEBENSMITTELN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184617
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/000083
Internationales Anmeldedatum 30.03.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
18
Zerkleinern durch Messer oder andere Schneid- oder Reißelemente, die den Stoff in Bruchstücke zerhacken; Reißwölfe oder ähnliche Vorrichtungen mit Schnecken oder dgl.
06
mit umlaufenden Messern
14
innerhalb von waagerechten Behältern
A Täglicher Lebensbedarf
22
Metzgerei; Fleischverarbeitung; Geflügel- oder Fischverarbeitung
C
Verarbeiten von Fleisch, Geflügel oder Fischen
17
Andere Vorrichtungen zum Bearbeiten von Fleisch oder Knochen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
18
Zerkleinern durch Messer oder andere Schneid- oder Reißelemente, die den Stoff in Bruchstücke zerhacken; Reißwölfe oder ähnliche Vorrichtungen mit Schnecken oder dgl.
30
Fleischwölfe mit Lochscheiben und Zuführschnecken
B02C 18/14 (2006.01)
A22C 17/00 (2006.01)
B02C 18/30 (2006.01)
CPC
A22C 17/0026
B02C 18/14
B02C 18/30
B02C 19/22
Anmelder
  • PACKAGING- & CUTTINGSYSTEMS VON DER WEIDEN GMBH [DE/DE]; Martin-Luther-Str. 18 67824 Feilbingert, DE
Erfinder
  • VON DER WEIDEN, Helmut; DE
Vertreter
  • STRAUBEL, Dirk; Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 20 55130 Mainz, DE
Prioritätsdaten
10 2017 003 406.007.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM ZERKLEINERN VON LEBENSMITTELN
(EN) DEVICE FOR CHOPPING FOOD
(FR) DISPOSITIF POUR BROYER DES DENRÉES ALIMENTAIRES
Zusammenfassung
(DE)
Es wird eine Vorrichtung zum Zerkleinern von Lebensmitteln beschrieben, aufweisend ein Schneidmittel (10) sowie ein Druckgehäuse (20) mit einer zylindrischen Trommelwand (30), wobei das Druckgehäuse (20) an einem ersten Endabschnitt (21a) mit einer Eintrittsöffnung (22) für das Lebensmittel ausgebildet und in dem Druckgehäuse (20) eine Förderschnecke (40) drehbar gelagert ist, die mehrere durch mindestens einen Schneckengang (41) voneinander getrennte Schneckenkammern (42) aufweist, wobei das Schneidmittel (10) aus einem Trommelwandabschnitt (31), in dem mehrere Schneidöffnungen (32) angeordnet sind, und einem die Schneidöffnungen (32) überstreichenden Abschnitt (43) des mindestens einen Schneckenganges (41) gebildet ist und das Druckgehäuse (20) an einem dem ersten Endabschnitt (21a) gegenüberliegenden, zweiten Endabschnitt (21b) ein Abschlusselement (23) mit einer Ausschuböffnung (24) aufweist. Der Erfindung lag die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zum Zerkleinern von Lebensmitteln bereitzustellen, welche selbstregelnd den Innendruck des Lebensmittels in dem Druckgehäuse (20) einstellt. Die Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, dass die Ausschuböffnung (24) mittels einer druckbelasteten Verschlussklappe (25) verschließbar ist.
(EN)
The invention relates to a device for chopping food, comprising a cutting means (10) and a pressure housing (20) having a cylindrical drum wall (30). The pressure housing (20) is formed on a first end section (21a) having an inlet opening (22) for the food, and a screw conveyor (40) is mounted rotatably in the pressure housing (20), which screw conveyor has a plurality of screw chambers (42) separated from one another by at least one screw flight (41). The cutting means (10) is formed by a drum wall section (31), in which a plurality of cutting openings (32) are arranged, and a section (43) of the at least one screw flight (41) passing over the cutting openings (32), and the pressure housing (20) has a closure element (23) having a discharge opening (24) on a second end section (21b) opposite the first end section (21a). The aim of the invention is to provide a device for chopping food which sets the internal pressure of the food in the pressure housing (20) by self-regulation. The aim is achieved according to the invention in that the discharge opening (24) can be closed by means of a pressure-loaded closure flap (25).
(FR)
L'invention concerne un dispositif pour broyer des denrées alimentaires, comprenant un moyen de coupe (10) et un logement d'application de pression (20) comprenant une paroi de tambour cylindrique (30), le logement d'application de pression (20) comportant, au niveau d'une première partie terminale (21a), une ouverture d'entrée (22) pour les denrées alimentaires, et une vis sans fin (40) étant montée rotative dans le logement d'application de pression (20) et comportant plusieurs chambres de vis (42) séparées par au moins un pas de vis (41). Le moyen de coupe (10) est constitué d'une partie de paroi de tambour (31) comportant plusieurs ouvertures de coupe (32) et d'une partie (43) du ou des pas de vis (41) qui recouvre les ouvertures de coupe (32). De plus, le logement d'application de pression (20) comprend, au niveau d'une deuxième partie terminale (21b) opposée à la première partie terminale (21a), un élément d'arrêt (23) comportant une ouverture d'éjection (24). L'objectif de cette invention est de créer un dispositif pour broyer des denrées alimentaires, qui ajuste automatiquement la pression interne des denrées alimentaires dans le logement d'application de pression (20). A cet effet, l'ouverture d'éjection (24) peut être fermée au moyen d'un clapet de fermeture (25) soumis à la pression.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten