In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018184055 - VERPACKUNG FÜR LEBENSMITTEL UND BEFÜLLVORRICHTUNG FÜR EINE SOLCHE VERPACKUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/184055
Veröffentlichungsdatum 11.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/AT2018/060072
Internationales Anmeldedatum 04.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
77
Packungen, die durch Einschließen von Gegenständen oder Materialien in vorgeformte Behältnisse, z.B. Kästen, Schachteln, Säcke, Beutel, gebildet sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
77
Packungen, die durch Einschließen von Gegenständen oder Materialien in vorgeformte Behältnisse, z.B. Kästen, Schachteln, Säcke, Beutel, gebildet sind
22
Einzelheiten
24
Einsätze oder Zubehör, hinzugefügt oder eingebaut während des Füllens der Behältnisse
28
Karten, Kupons oder Trinkhalme
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
83
Behältnisse oder Verpackungen mit speziellen Einrichtungen zur Ausgabe des Inhalts
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
21
Ineinander oder aufeinander stapelbare oder verbindbare Behältnisse; Behältnisse mit veränderlichem Fassungsvermögen
08
Behältnisse mit veränderlichem Fassungsvermögen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
25
Verpacken von anderen, besondere Schwierigkeiten bereitenden Gegenständen
16
Verpacken von Brot oder ähnlichen Backwaren, z.B. von ungeschnittenen Laiben
18
Einwickeln von in Scheiben geschnittenem Brot
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
35
Bereitstellen, Zuführen, Anordnen oder Ausrichten von Gegenständen, die verpackt werden sollen
30
Ordnen und Zuführen von Gegenständen in Gruppen
40
durch hin- und hergehende oder oszillierende Stößel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
37
Bereitstellen, Zuführen oder Einspeisen von schüttfähigen, plastischen oder flüssigen Gütern oder losen Mengen kleiner Gegenstände, die verpackt werden sollen
06
durch Kolben oder Pumpen
B65D 77/00 (2006.01)
B65D 77/28 (2006.01)
B65D 83/00 (2006.01)
B65D 21/08 (2006.01)
B65B 25/18 (2006.01)
B65B 35/40 (2006.01)
CPC
B65B 25/18
B65B 35/40
B65B 37/06
B65B 5/06
B65D 21/086
B65D 77/003
Anmelder
  • ESSLETZBICHLER, Peter [AT/AT]; AT
Erfinder
  • ESSLETZBICHLER, Peter; AT
Vertreter
  • SONN & PARTNER PATENTANWÄLTE; Riemergasse 14 1010 Wien, AT
Prioritätsdaten
A 50269/201705.04.2017AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERPACKUNG FÜR LEBENSMITTEL UND BEFÜLLVORRICHTUNG FÜR EINE SOLCHE VERPACKUNG
(EN) PACKAGING FOR FOODSTUFFS AND FILLING EQUIPMENT FOR PACKAGING OF THIS KIND
(FR) EMBALLAGE POUR PRODUITS ALIMENTAIRES ET DISPOSITIF DE REMPLISSAGE D’UN TEL EMBALLAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Verpackung (1) für Lebensmittel (2) sowie eine Befüllvorrichtung (22) für eine solche Verpackung (1). Zur Schaffung einer Verpackung (1), welche eine saubere und einfache Einbringung des Lebensmittels (2) und einen sauberen und schmutzfreien Verzehr desselben ermöglicht, ist in der Hülle (3) eine in Längsrichtung der Hülle (3) verschiebbar angeordnete Innenhülle (7) zur zumindest teilweisen Aufnahme des Lebensmittels (2) mit zwei Öffnungen (8, 9) vorgesehen, resultierend in einer ineinander verschiebbaren, nach teilweisem Verzehr des Lebensmittels (2) kleiner werdenden Anordnung der Hülle (3) und Innenhülle (7), wobei in der einen Öffnung (9) der Innenhülle (7) ein in Längsrichtung der Innenhülle (7) verschiebbar angeordneter Schieber (10) zur manuellen Bewegung des Lebensmittels (2) in Richtung der mit dem Deckel (6) verschließbaren Öffnung (4) angeordnet ist, und an der Innenseite der Hülle (3) und an der Innenseite der Innenhülle (7) Rastelemente (11, 13) und an der Außenseite der Innenhülle (7) und an der Außenseite des Schiebers (10) zu den Rastelementen (11, 13) komplementär ausge¬ bildete Rastelemente (12, 14) vorgesehen sind.
(EN)
The invention relates to packaging (1) for foodstuffs (2) and filling equipment (22) for packaging (1) of this kind. According to the invention, to create packaging (1) which allows a foodstuff (2) to be cleanly and simply placed therein and allows the clean and contaminant-free consumption of said foodstuff, an inner sleeve (7) for at least partially receiving the foodstuff (2) is provided in a sleeve (3), which inner sleeve is arranged so as to be displaceable in the longitudinal direction of the sleeve (3) and is provided with two openings (8, 9). This results in an arrangement of the sleeve (3) and inner sleeve (7) which can be displaced one into the other and becomes smaller after partial consumption of the foodstuff (2). A pusher (10) is arranged in the one opening (9) in the inner sleeve (7), which pusher can be displaced in the longitudinal direction of the inner sleeve (7) for the manual movement of the foodstuff (2) in the direction of the opening (4) which can be closed with the lid (6), and latching elements (11, 13) are provided on the inner face of the sleeve (3) and on the inner face of the inner sleeve (7) and latching elements (12, 14) designed to complement said latching elements (11, 13) are provided on the outer face of the inner sleeve (7) and on the outer face of the pusher (10).
(FR)
L’invention concerne un emballage (1) destiné à des produits alimentaires (2) et un dispositif de remplissage (22) destiné à un tel emballage (1). Pour réaliser un emballage (1) qui permet une introduction propre et simple du produit alimentaire (2) et une consommation propre et exempte de souillure, une enveloppe intérieure (7), disposée de manière coulissante dans la direction longitudinale de l’enveloppe (3), est pourvue de deux ouvertures (8, 9) destinées à recevoir au moins partiellement le produit alimentaire (2), de façon à obtenir un agencement de l’enveloppe (3) et de l’enveloppe intérieure (7) dans lequel elles peuvent coulisser l’une dans l’autre et se réduire après consommation partielle du produit alimentaire. Un coulisseau (10), placé de manière coulissante dans la direction longitudinale de l’enveloppe intérieur (7), est agencé dans l'une des ouvertures (9) de l’enveloppe intérieure (7), ledit coulisseau étant destiné à déplacer manuellement le produit alimentaire (2) en direction de l'ouverture (4) pouvant être fermée par le couvercle (6), et des éléments de verrouillage (11, 13) sont prévus du côté intérieur de l’enveloppe (3) et du côté intérieur de l’enveloppe intérieure (7) et des éléments de verrouillage (12, 14) complémentaires des éléments de verrouillage (11, 13) sont prévus du côté extérieur de l’enveloppe intérieure (7) et du côté extérieur du coulisseau (10).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten