Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018184054) VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG UND VERTEILUNG VON KRYPTOGRAPHISCHEN SCHLÜSSELN

Pub. No.:    WO/2018/184054    International Application No.:    PCT/AT2018/060063
Publication Date: Fri Oct 12 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Mar 14 00:59:59 CET 2018
IPC: G06F 11/10
H04L 9/08
Applicants: AIT AUSTRIAN INSTITUTE OF TECHNOLOGY GMBH
Inventors: KRENN, Stephan
LORÜNSER, Thomas
SCHRENK, Bernhard
PACHER, Christoph
Title: VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG UND VERTEILUNG VON KRYPTOGRAPHISCHEN SCHLÜSSELN
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Erstellung und Verteilung von kryptographischen Schlüsseln, insbesondere zum Schutz der Kommunikation auf zwei Endgeräten (A, B), a) wobei über einen fehlerbehafteten ersten Kommunikationskanal (Q), insbesondere über einen Quantenkommunikationskanal, Signale zur Erstellung korrelierter Werte in den beiden Endgeräten (A, B) verteilt werden, und diese korrelierten Werte derart als Schlüssel (kA, kB) in den beiden Endgeräten vorliegen, b) basierend auf dem im ersten Endgerät (A) vorliegenden ersten Schlüssel (kA) eine Prüfsumme (sA) gebildet wird und diese Prüfsumme (sA) über einen vom ersten Kommunikationskanal (Q) verschiedenen zweiten Kommunikationskanal (L) an das zweite Endgerät (B) übertragen wird, c) basierend auf dem im zweiten Endgerät (B) vorliegenden zweiten Schlüssel (kB) eine zweite Prüfsumme (sB) gebildet wird und die beiden Prüfsummen (sA, sB) oder die Differenz (serr) der beiden Prüfsummen (sA, sB) oder daraus abgeleitete Informationen über den zweiten Kommunikationskanal (L) an einen von den beiden Endgeräten (A, B) verschiedenen und von diesem räumlich getrennten Server (C) übertragen wird, d) dass der Server (C) basierend auf den beiden Prüfsummen (sA, sB) oder der Differenz (serr) der beiden Prüfsummen (sA, sB) oder den daraus abgeleiteten Informationen einen Korrekturwert (kerr) ermittelt, der bei Anwendung auf einen oder beide Schlüssel (kA, kB) die Schlüssel (kA, kB) zur Übereinstimmung bringt, und e) dass der Korrekturwert (kerr) an eines oder beide Endgeräte (A, B) über den zweiten Kommunikationskanal (L) übertragen wird und auf einen oder beide Schlüssel (kA, kB) angewendet wird.