Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018181333) CONVEYING DEVICE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/181333 Internationale Anmeldenummer PCT/JP2018/012464
Veröffentlichungsdatum: 04.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.03.2018
IPC:
B23Q 3/06 (2006.01) ,B23P 23/00 (2006.01) ,B23Q 3/18 (2006.01) ,B23Q 7/04 (2006.01) ,B23Q 17/00 (2006.01) ,B23Q 39/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
3
Vorrichtungen zum Halten, Unterstützen oder Ausrichten von Werkstücken oder Werkzeugen, die normalerweise von der Maschine entfernbar sind
02
zum Aufspannen auf einem Arbeitstisch, einem Werkzeugschlitten oder einem entsprechenden Teil
06
Werkstück-Spannmittel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
23
Maschinen oder Maschinenanordnungen zum Ausführen bestimmter Kombinationen verschiedener Metallbearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse umfasst sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
3
Vorrichtungen zum Halten, Unterstützen oder Ausrichten von Werkstücken oder Werkzeugen, die normalerweise von der Maschine entfernbar sind
18
nur zum Ausrichten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
04
durch Greifer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
17
Anzeige- oder Messeinrichtungen an Werkzeugmaschinen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
39
Metallbearbeitungsmaschinen mit mehreren Bearbeitungseinheiten für je einen Bearbeitungsvorgang
04
bei denen die Bearbeitungseinheiten so angeordnet sind, dass Bearbeitungsvorgänge gleichzeitig an verschiedenen Arbeitsstellen erfolgen, z.B. an einem absatzweise bewegten Rundtisch
Anmelder:
アイシン・エィ・ダブリュ株式会社 AISIN AW CO., LTD. [JP/JP]; 愛知県安城市藤井町高根10番地 10, Takane, Fujiicho, Anjo-shi, Aichi 4441192, JP
Erfinder:
吉村雄一郎 YOSHIMURA Yuichiro; JP
小濱篤 KOHAMA Atsushi; JP
吉田篤史 YOSHIDA Atsushi; JP
飯田真 IIDA Makoto; JP
永井俊太郎 NAGAI Syuntaro; JP
Vertreter:
特許業務法人R&C R&C IP LAW FIRM; 大阪府大阪市北区中之島三丁目3番3号 3-3, Nakanoshima 3-chome, Kita-ku, Osaka-shi, Osaka 5300005, JP
Prioritätsdaten:
2017-06349228.03.2017JP
Titel (EN) CONVEYING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE TRANSPORT
(JA) 搬送装置
Zusammenfassung:
(EN) This conveying device is provided with two clamp mechanisms. The clamp mechanisms are configured in such a way that the state thereof is freely variable between a main clamping state, a semi-clamping state and a non-clamping state. To transfer an object from a first clamp mechanism, which is holding the object, to a second clamp mechanism, the second clamp mechanism is set to the semi-clamping state to provisionally hold the object, after which the first clamp mechanism is set to the non-clamping state and the second clamp mechanism is set to the main clamping state.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de transport doté de deux mécanismes de serrage. Les mécanismes de serrage sont conçus de telle sorte que leur état est librement variable entre un état de serrage principal, un état de semi-serrage et un état de non-serrage. Pour transférer un objet entre un premier mécanisme de serrage, qui maintient l'objet, et un second mécanisme de serrage, le second mécanisme de serrage est réglé sur l'état de semi-serrage pour maintenir provisoirement l'objet, après quoi le premier mécanisme de serrage est réglé sur l'état de non-serrage et le second mécanisme de serrage est réglé sur l'état de serrage principal.
(JA) 搬送装置は、2台のクランプ機構を備える。クランプ機構が、本クランプ状態と半クランプ状態と非クランプ状態とに状態変化自在に構成される。対象物を保持している第一クランプ機構から第二クランプ機構に対象物を引き渡すにあたり、第二クランプ機構を半クランプ状態として対象物を仮保持し、その後、第一クランプ機構を非クランプ状態とし、第二クランプ機構を本クランプ状態とする。
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Japanisch (JA)
Anmeldesprache: Japanisch (JA)