In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018178202 - VERFAHREN UND DOSIERVORRICHTUNG ZUM KONTAKTDOSIEREN VON FLÜSSIGKEITEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/178202
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058018
Internationales Anmeldedatum 28.03.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
L
Chemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
3
Behälter oder Schalen für Laboratoriumszwecke, z.B. Laborgeräte aus Glas; Tropfgläser
02
Büretten; Pipetten
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
10
Vorrichtungen zur Übertragung von Proben zu, in oder aus Analysegeräten, z.B. Saugeinrichtungen, Injektionseinrichtungen
B01L 3/02 (2006.01)
G01N 35/10 (2006.01)
CPC
B01L 2200/0684
B01L 2200/14
B01L 2200/16
B01L 2300/0832
B01L 3/021
B01L 3/0262
Anmelder
  • EPPENDORF AG [DE/DE]; Barkhausenweg 1 22339 Hamburg, DE
Erfinder
  • GÖCKE, Rusbeh; DE
Vertreter
  • HAUCK PATENTANWALTSPARTNERSCHAFT MBB; Postfach 11 31 53 20431 Hamburg, DE
Prioritätsdaten
17163424.928.03.2017EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND DOSIERVORRICHTUNG ZUM KONTAKTDOSIEREN VON FLÜSSIGKEITEN
(EN) METHOD AND METERING DEVICE FOR THE CONTACT METERING OF LIQUIDS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DOSAGE POUR LE DOSAGE PAR CONTACT DE LIQUIDES
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zum Kontaktdosieren von Flüssigkeiten umfassend die folgenden Schritte: • in mindestens einen länglichen Hohlkörper wird eine erste Flüssigkeit eingefüllt, • ein Teil der in dem länglichen Hohlkörper enthaltenen ersten Flüssigkeit wird als Kontaktierungsvolumen aus dem unteren Ende des länglichen Hohlkörpers herausgedrückt, sodass das Kontaktierungsvolumen einen am unteren Ende des länglichen Hohlkörpers anhängenden Tropfen bildet, • zumindest ein Teil des Tropfens wird in eine zweite Flüssigkeit in einem Zielgefäß eingetaucht und • das definierte Dosiervolumen bestehend aus dem Kontaktierungsvolumen und einem in dem länglichen Hohlkörper enthaltenen Restvolumen wird in die zweite Flüssigkeit abgegeben.
(EN)
The invention relates to a method for the contact metering of liquids, having the following steps: • filling a first liquid into at least one elongated hollow body, • pressing some of the first liquid contained in the elongated hollow body out of the lower end of the elongated hollow body as a contacting volume such that the contacting volume forms a drop suspended at the lower end of the elongated hollow body, • immersing at least one part of the drop into a second liquid in a target vessel, and • dispensing the defined metering volume consisting of the contacting volume and the remaining volume contained in the elongated hollow body into the second liquid.
(FR)
L'invention concerne un procédé de dosage par contact de liquides, comprenant les étapes suivantes : • un premier liquide est introduit dans au moins un corps creux allongé, • une partie du premier liquide contenu dans le corps creux allongé est expulsée de l'extrémité inférieure du corps creux allongé en tant que volume de mise en contact, de sorte que le volume de mise en contact forme une goutte qui adhère à l'extrémité inférieure du corps creux allongé, • au moins une partie de la goutte est immergée dans un deuxième liquide dans un récipient cible, et • le volume dosé défini constitué du volume de mise en contact et d'un volume résiduel contenu dans le corps creux allongé est distribué dans le deuxième liquide.
Auch veröffentlicht als
EP2018713945
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten