In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018178183 - KATHETER FÜR ENDOVASKULÄRE BRACHYTHERAPIE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/178183
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057985
Internationales Anmeldedatum 28.03.2018
IPC
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
N
Elektrotherapie; Magnetotherapie; Strahlentherapie; Ultraschalltherapie
5
Strahlentherapie
10
Röntgenstrahlentherapie; Gammastrahlentherapie; Therapie mit Korpuskularstrahlen
A61N 5/10 (2006.01)
CPC
A61N 5/1002
A61N 5/1067
G01T 1/20
G01T 7/005
Anmelder
  • OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG [DE/DE]; Universitätsplatz 2 39106 Magdeburg, DE
Erfinder
  • FRIEBE, Michael; DE
Vertreter
  • SCHNEIDERS & BEHRENDT PARTMBB; Huestr. 23 44787 Bochum, DE
  • ISFORT, Olaf; DE
Prioritätsdaten
10 2017 106 798.129.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KATHETER FÜR ENDOVASKULÄRE BRACHYTHERAPIE
(EN) CATHETER FOR ENDOVASCULAR BRACHYTHERAPY
(FR) CATHÉTER POUR CURIETHÉRAPIE ENDOVASCULAIRE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Katheter (1) zur endovaskulären Messung radioaktiver Strahlung, mit einer im Wesentlichen schlauchförmigen Form, mit einem inneren Lumen (2), mit einem proximalen (p) und einem distalen (d) Ende, wobei der Katheter (1) im distalen Bereich mindestens einen ersten Detektor (3) zur Messung radioaktiver Strahlung (5, 6) und mindestens eine erste Abschirmung (4) gegen radioaktive Strahlung umfasst, wobei die erste Abschirmung (4) so angeordnet ist, dass durch den oder die ersten Detektoren im Wesentlichen nur radioaktive Strahlung an der Außenseite des Katheters messbar ist (6).
(EN)
The invention relates to a catheter (1) for measuring endovascular radioactive radiation, having an essentially tubular shape, an inner lumen (2), a proximal end (p) and a distal end (d) end, the catheter (1) having, in the distal area, at least one first detector (3) for measuring radioactive radiation (5, 6) and at least one first shield (4) for shielding against radioactive radiation, the first shield (4) being arranged such that only radioactive radiation can be measured (6) on the outer face of the catheter by the first detector(s).
(FR)
La présente invention concerne un cathéter (1) pour la mesure endovasculaire d'un rayonnement radioactif, ayant une forme sensiblement tubulaire, présentant une lumière intérieure (2), une extrémité proximale (p) et une extrémité distale (d), le cathéter (1) comprenant dans la zone distale au moins un premier détecteur (3) pour la mesure d’un rayonnement radioactif (5, 6), et au moins un premier blindage (4) contre le rayonnement radioactif, le premier blindage (4) étant disposé de sorte que sensiblement seul un rayonnement radioactif peut être mesuré (6) sur le côté extérieur du cathéter par le ou les premier(s) détecteur(s).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten