Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018178050) DIAGNOSE VON BATTERIEN

Pub. No.:    WO/2018/178050    International Application No.:    PCT/EP2018/057726
Publication Date: Fri Oct 05 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Mar 28 01:59:59 CEST 2018
IPC: H01M 10/42
H01M 10/48
G01R 31/36
Applicants: RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE (RWTH) AACHEN
Inventors: GITIS, Alexander
Title: DIAGNOSE VON BATTERIEN
Abstract:
Die Erfindung bezieht sich auf eine Diagnosevorrichtung (10) von kritischen Veränderungen, insbesondere Druckveränderungen, Gasentwicklung und Temperaturveränderungen, in Batterien mit mehrlagigen Strukturen, auf ein Batteriesystem (50) mit einer solchen Diagnosevorrichtung (10) und auf ein Verfahren (100) zur Diagnose von kritischer Veränderung solcher Batterien mit der Diagnosevorrichtung. Dabei wird eine Diagnosevorrichtung (10) zur Bestimmung von kritischen Veränderungen physikalischer Eigenschaften gegenüber einem Soll-Zustand in Batteriezellen (12) mit einem Aufbau aus mehreren Lagen (14), wobei die Lagen (14) durch einen Kraftschluss miteinander verbunden sind, mit mindestens einem Empfänger (18) und gegebenenfalls zusätzlich einem Sender (16) zur Anordnung am Gehäuse (20) und/oder Zellkontakt (22) der Batteriezelle (12), wobei der Empfänger (18) dazu geeignet ist, akustische Plattenwellen (24) und/oder akustische Torsionswellen (26) zu empfangen und ein entsprechendes Signal (28) an eine Auswerteeinheit (30) zu übermitteln, die dafür vorgesehen ist, ein oder mehrere Parameter (32) auszuwerten, die charakterisierend für einen Ist-Zustand der Batteriezelle (12) sind, und diese mit mindestens einem vorher definierten Schwellwert (34) zu vergleichen, wobei ein Überschreiten oder Unterschreiten des Schwellwerts (34) als Identifikation von Batteriezellen mit kritischer Veränderung ihrer physikalischen Eigenschaften gewertet wird, wobei im Falle der Diagnosevorrichtung mit Sender der Sender (16) dazu geeignet ist, die akustischen Plattenwellen (24) und/oder die akustischen Torsionswellen (26) in der Batteriezelle (12) mit einer Ausbreitungsrichtung entlang der Lagen (14) anzuregen, zur Verfügung gestellt.