Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018178020) VERWENDUNG VON KRISTALLWASSERFREIEN FE(II)-VERBINDUNGEN ALS STRAHLUNGSABSORBER

Pub. No.:    WO/2018/178020    International Application No.:    PCT/EP2018/057659
Publication Date: Fri Oct 05 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Tue Mar 27 01:59:59 CEST 2018
IPC: C08K 3/32
Applicants: CHEMISCHE FABRIK BUDENHEIM KG
Inventors: WISSEMBORSKI, Rüdiger
LITTERSCHEID, Christian
SCHNEE, Rainer
WELSCH-PAPENBREER, Franziska
ADOLF, Joachim
Title: VERWENDUNG VON KRISTALLWASSERFREIEN FE(II)-VERBINDUNGEN ALS STRAHLUNGSABSORBER
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verwendung von kristallwasserfreiem Eisen(ll)Orthophosphat der allgemeinen Formel Fe3(PO4)2 oder kristallwasserfreiem Eisen(ll)-Metall-Orthophosphat, Eisen(ll)-Metall-Phosphonat, Eisen(ll)-Metall-Pyrophosphat oder Eisen(ll)-Metall-Metaphosphat der allgemeinen Formel FeaMetb(POc)d, worin a eine Zahl von 1 bis 5 ist, b eine Zahl von >0 bis 5 ist, c eine Zahl von 2,5 bis 5 ist, d eine Zahl von 0,5 bis 3 ist und wobei Met ein oder mehrere Metalle repräsentiert, ausgewählt aus der Gruppe, bestehend aus Li, Na, K, Rb, Cs, Mg, Ca, Sr, Ba, den Übergangsmetallen (d-Block), insbesondere Sc, Y, La, Ti, Zr, Hf, Nb, Ta, Cr, Mo, W, Mn, Cu, Zn, Co, Ni, Ag, Au, den Metallen und Halbmetallen der dritten, vierten und fünften Hauptgruppe, insbesondere B, AI, Ga, In, Si, Sn, Sb, Bi, und den Lanthanoiden, oder Kombinationen der vorgenannten Phosphate als Absorber für elektromagnetische Strahlung, wobei der Absorber in einem Trägermaterial fein verteilt oder gelöst wird.