In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177995 - TRIZYKLISCHE CARBOXAMIDE ZUR BEKÄMPFUNG VON ANTHROPODEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177995
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057614
Internationales Anmeldedatum 26.03.2018
IPC
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
417
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe enthalten, von denen mindestens ein Ring Stickstoff- und Schwefelatome als einzige Ring-Heteroatome enthält, soweit nicht in C07D415/213
02
zwei Heteroringe enthaltend
04
direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
403
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe mit Stickstoffatomen als einzige Heteroatome enthalten, soweit nicht in C07D401/160
02
zwei Heteroringe enthaltend
04
direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
409
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe enthalten, von denen mindestens ein Ring Schwefelatome als einzige Ring-Heteroatome enthält
02
zwei Heteroringe enthaltend
04
direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
N
Konservieren von Körpern von Menschen, Tieren, Pflanzen oder deren Teilen; Biozide, z.B. als Desinfektionsmittel, als Pestizide oder als Herbizide; Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen; Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums
43
Biozide, Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen oder Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums, die heterocyclische Verbindungen enthalten
48
welche Ringe mit zwei Stickstoffatomen als einzige Ringheteroatome aufweisen
56
1,2-Diazole; hydrierte 1,2-Diazole
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
N
Konservieren von Körpern von Menschen, Tieren, Pflanzen oder deren Teilen; Biozide, z.B. als Desinfektionsmittel, als Pestizide oder als Herbizide; Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen; Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums
43
Biozide, Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen oder Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums, die heterocyclische Verbindungen enthalten
72
welche Ringe mit Stickstoffatomen und Sauerstoff- oder Schwefelatomen als Ringheteroatome aufweisen
74
fünfgliedrige Ringe mit einem Stickstoffatom und entweder einem Sauerstoff- oder einem Schwefelatom in 1,3-Stellung
78
1,3-Thiazole; hydrierte 1,3-Thiazole
C07D 417/04 (2006.01)
C07D 403/04 (2006.01)
C07D 409/04 (2006.01)
A01N 43/56 (2006.01)
A01N 43/78 (2006.01)
CPC
C07D 403/04
C07D 409/04
C07D 417/04
Anmelder
  • BAYER CROPSCIENCE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Alfred-Nobel-Str. 50 40789 Monheim am Rhein, DE
Erfinder
  • HARSCHNECK, Tobias; DE
  • ARLT, Alexander; DE
  • VELTEN, Robert; DE
  • MAUE, Michael; DE
  • ILG, Kerstin; DE
  • HALLENBACH, Werner; DE
  • GÖRGENS, Ulrich; DE
  • HORSTMANN, Sebastian; DE
  • LÖSEL, Peter; DE
  • TURBERG, Andreas; DE
Vertreter
  • BIP PATENTS; Alfred-Nobel-Str. 10 40789 Monheim am Rhein NRW, DE
Prioritätsdaten
17164442.031.03.2017EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TRIZYKLISCHE CARBOXAMIDE ZUR BEKÄMPFUNG VON ANTHROPODEN
(EN) TRICYCLIC CARBOXAMIDES FOR CONTROLLING ARTHROPODS
(FR) CARBOXAMIDES TRICYCLIQUES POUR LUTTER CONTRE LES ANTHROPODES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung umfasst unter anderem Verbindungen der allgemeinen Formel (I). Ferner werden Verfahren zur Herstellung der Verbindungen der Formel (I) beschrieben. Die erfindungsgemäßen Verbindungen eignen sich insbesondere zur Bekämpfung von Insekten, Spinnentieren und Nematoden in der Landwirtschaft sowie von Ektoparasiten in der Veterinärmedizin.
(EN)
The invention relates, inter alia, to compounds of general formula (I). The invention also relates to methods for synthesizing the compounds of formula (I). The compounds according to the invention are in particular suitable for controlling insects, arachnids and nematodes in agricultural applications and for controlling ectoparasites in veterinary medicine.
(FR)
L'invention concerne entre autres des composés représentés par la formule générale (I). L'invention concerne également des procédés de préparation des composés représentés par la formule (I). Les composés selon l'invention sont particulièrement adaptés à la lutte contre les insectes, les arachnides et les nématodes en agriculture, et contre les ectoparasites en médecine vétérinaire.
Auch veröffentlicht als
EP2018711973
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten