WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018177984) VERFAHREN ZUR ROHRBESCHICHTUNG UND BESCHICHTUNGSANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/177984 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/057598
Veröffentlichungsdatum: 04.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.03.2018
IPC:
B05D 3/02 (2006.01) ,B05D 3/04 (2006.01) ,B05D 7/14 (2006.01) ,B05C 1/02 (2006.01) ,B05C 5/00 (2006.01) ,B05C 19/00 (2006.01) ,B05D 1/00 (2006.01) ,B05D 1/12 (2006.01) ,F16L 58/08 (2006.01) ,F16L 58/10 (2006.01) ,B23K 20/00 (2006.01) ,B21C 37/09 (2006.01) ,B21C 1/22 (2006.01) ,B29C 35/16 (2006.01) ,B05B 13/06 (2006.01) ,C21D 9/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
3
Vorbehandlung von Oberflächen, auf die Flüssigkeiten oder andere fließfähige Stoffe aufgebracht werden sollen; Nachbehandlung aufgebrachter Überzüge, z.B. Zwischenbehandlung eines aufgebrachten Überzuges vorbereitend für nachfolgendes Aufbringen weiterer Flüssigkeiten oder weiterer anderer fließfähiger Stoffe
02
durch Einbrennen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
3
Vorbehandlung von Oberflächen, auf die Flüssigkeiten oder andere fließfähige Stoffe aufgebracht werden sollen; Nachbehandlung aufgebrachter Überzüge, z.B. Zwischenbehandlung eines aufgebrachten Überzuges vorbereitend für nachfolgendes Aufbringen weiterer Flüssigkeiten oder weiterer anderer fließfähiger Stoffe
04
durch Aussetzen an Gase
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
7
Verfahren, Beflocken ausgenommen, speziell zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf besonders geartete Oberflächen oder zum Aufbringen besonders gearteter Flüssigkeiten oder anderer fließfähiger Stoffe
14
auf Metall, z.B. Karosserien
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
C
Vorrichtungen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Vorrichtungen, bei denen Flüssigkeit oder anderer fließfähiger Stoff auf die Oberfläche von Werkstücken durch Berührung mit einem die Flüssigkeit oder den anderen fließfähigen Stoff tragenden Körper aufgebracht wird, z.B. mit einem durch die als Überzug aufzubringende Flüssigkeit getränkten porösen Körper
02
zum Aufbringen von Flüssigkeit oder anderem fließfähigem Stoff auf einzelne Gegenstände
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
C
Vorrichtungen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
5
Vorrichtungen, bei denen Flüssigkeit oder anderer fließfähiger Stoff auf die Oberfläche der Werkstücke geschleudert, gegossen oder fließen gelassen wird
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
C
Vorrichtungen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
19
Vorrichtungen besonders ausgebildet zum Aufbringen partikelförmigen Guts auf Oberflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen
02
durch Aufsprühen
12
Aufbringen partikelförmigen Guts
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
58
Schutz von Rohren oder Fittings gegen Korrosion oder Ansatzbildung
02
mittels innerer oder äußerer Überzüge
04
durch die benutzten Stoffe gekennzeichnete Überzüge
08
durch Metall
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
58
Schutz von Rohren oder Fittings gegen Korrosion oder Ansatzbildung
02
mittels innerer oder äußerer Überzüge
04
durch die benutzten Stoffe gekennzeichnete Überzüge
10
durch Gummi oder Kunststoff
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
20
Nichtelektrisches Schweißen durch Schlag- oder anderes Anpressen mit oder ohne Anwendung von Hitze, z.B. Beschichten oder Plattieren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
C
Herstellen von Blechen, Metalldraht, -stangen, -rohren Metallprofilen oder Halbzeugen auf andere Weise als durch Walzen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit der Metallbearbeitung ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs
37
Herstellen von Blechen, Metallstangen, -draht, -rohren –profilen oder ähnlichem Halbzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Herstellung von Rohren besonderer Gestalt
06
von Rohren oder Metallschläuchen; kombinierte Verfahren zum Herstellen von Rohren, z.B. von mehrwandigen Rohren
08
Herstellen von Rohren mit Schweiß- oder Lötnähten
09
aus überzogenem Bandmaterial
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
C
Herstellen von Blechen, Metalldraht, -stangen, -rohren Metallprofilen oder Halbzeugen auf andere Weise als durch Walzen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit der Metallbearbeitung ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs
1
Herstellen von Blechen, Metalldraht, -stangen, -rohren oder ähnlichen Halbzeugen durch Ziehen
16
Ziehen von Metall mittels Maschinen oder Vorrichtungen auf andere Weise als durch Trommeln, z.B. durch längsbewegte Schlitten [Ziehwagen] zum Ziehen oder Schieben des Werkstückes oder des Ziehgutes für die Blech-, Stangen- oder Rohrherstellung
22
für die Herstellung rohrförmiger Gegenstände
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
35
Erwärmen, Kühlen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren; Vorrichtungen hierfür
16
Kühlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
13
Maschinen oder Anlagen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen von Gegenständen oder auf anderen bearbeiteten Flächen durch Sprühen, soweit nicht durch Gruppen B05B1/-B05B11/258
06
insbesondere zur Behandlung der Innenfläche von Hohlkörpern bestimmt
C Chemie; Hüttenwesen
21
Eisenhüttenwesen
D
Veränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
9
Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken, Anlassen, von besonderen Gegenständen; Öfen hierfür
08
von Hohlkörpern oder Rohren
Anmelder: DOEGE BETEILIGUNGS GMBH[DE/DE]; Backeswiese 15 57223 Kreuztal, DE
Erfinder: DOEGE, Jörg; DE
BECKER, Otmar; DE
MÖLLER, Lars; DE
Vertreter: MFG PATENTANWÄLTE; Amalienstrasse 62 80799 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 106 979.831.03.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR COATING A PIPE AND COATING SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE REVÊTEMENT DE TUYAUX ET INSTALLATION DE REVÊTEMENT
(DE) VERFAHREN ZUR ROHRBESCHICHTUNG UND BESCHICHTUNGSANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for coating the exterior of a pipe (2) having an interior coating (3), more particularly an interior plating, comprising: providing the pipe (2) in a coating system (1), locally heating an exterior surface region of the pipe (2) to be coated using a heating device (10), locally cooling the interior coating (3) using a cooling device (11) in the region of the heated exterior surface area such that in a transition zone (14) between the pipe (2) and the interior coating (3), a first threshold temperature (TG1) is not exceeded and in the exterior surface region to be coated, a second threshold temperature (TG2) is not undershot, coating the heated exterior surface region by means of a coating device (8), and a coating system (1) for carrying out such a method.
(FR) La présente invention concerne un procédé permettant de munir d'un revêtement extérieur un tuyau (2) comportant un revêtement intérieur (3), en particulier un placage intérieur, ledit procédé comprenant les étapes suivantes: disposer le tuyau (2) dans une installation de revêtement (1), chauffer localement une zone superficielle extérieure à recouvrir du tuyau (2) au moyen d'un dispositif chauffant (10), refroidir localement le revêtement intérieur (3) au moyen d'un dispositif de refroidissement (11) dans la région de la zone superficielle extérieure chauffée, de sorte à ne pas passer, à cet endroit, au-dessus d'une première température limite (TGI) et à ne pas passer au-dessous d'une seconde température limite dans la zone superficielle extérieure à revêtir, dans une zone de transition (14) entre le tuyau (2) et le revêtement intérieur (3), munir du revêtement la zone superficielle extérieure chauffée, au moyen d'un dispositif de revêtement (8). L'invention concerne également une installation de revêtement (1) pour mettre en œuvre un tel procédé.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Außenbeschichten eines Rohres (2) mit einer Innenbeschichtung (3), insbesondere Innenplattierung, mit: Bereitstellen des Rohres (2) in einer Beschichtungsanlage (1), lokales Erwärmen eines zu beschichtenden Außenflächenbereichs des Rohres (2) mit einer Heizvorrichtung (10), lokales Kühlen der Innenbeschichtung (3) mit einer Kühlvorrichtung (11) im Bereich des erwärmten Außenflächenbereichs, so dass dort in einer Überganszone (14) zwischen Rohr (2) und Innenbeschichtung (3) eine erste Grenztemperatur (TG1) nicht überschritten wird und im zu beschichtenden Außenflächenbereich eine zweite Grenztemperatur (TG2) nicht unterschritten wird, Beschichten des erwärmten Außenflächenbereichs mittels einer Beschichtungsvorrichtung (8) sowie eine Beschichtungsanlage (1) zur Durchführung eines solchen Verfahrens.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)