In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177948 - VORRICHTUNG ZUM AUFFANGEN VON SPALTHOLZ

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177948
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057491
Internationales Anmeldedatum 23.03.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
27
Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
L
Entrinden oder Entfernen von Astresten; Holzspalten; Herstellen von Furnieren, Holzstiften, Holzspänen, Holzfasern oder Holzmehl
7
Einrichtungen zum Spalten von Holz
08
unter Verwendung von Hackklötzen
B27L 7/08 (2006.01)
CPC
Anmelder
  • SCHUETT, Andreas [DE/DE]; DE
Erfinder
  • SCHUETT, Andreas; DE
Vertreter
  • WITTE, WELLER & PARTNERPATENTANWÄLTE MBB; Postfach 10 54 62 70047 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten
20 2017 101 806.729.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM AUFFANGEN VON SPALTHOLZ
(EN) DEVICE FOR COLLECTING SPLIT WOOD
(FR) DISPOSITIF DE COLLECTE DE BOIS FENDU
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung (10) zum Auffangen von Spaltholz mit mehreren Stangenelementen (12), die jeweils einen ersten (L1) und einen zweiten (L2) Längsabschnitt aufweisen, wobei der zweite Längsabschnitt gebogen und der erste Längsabschnitt gerade verläuft, mehreren Verbindungselementen (14), die die Stangenelemente (12) beweglich miteinander verbinden, wobei die Verbindungselemente (14) mit den zweiten Längsabschnitten (L2) zusammenwirken, und einem Spannelement (16), das mit den ersten Längsabschnitten (L1) zusammenwirkt und dazu ausgelegt ist, die Stangenelemente (12) mit ihren ersten Längsabschnitten (L1) an einem Hackklotz festzuspannen.
(EN)
The present invention relates to a device (10) for collecting split wood, having a plurality of bar elements (12) each of which has a first (L1) and a second (L2) longitudinal section, wherein the second longitudinal section is curved and the first longitudinal section is straight, a plurality of connection elements (14), which moveably connect the bar elements (12) to each other, wherein the connection elements (14) interact with the second longitudinal sections (L2), and a clamping element (16), which interacts with the first longitudinal sections (L1) and is designed to firmly clamp the bar elements (12) to a chopping block with their first longitudinal section (L1).
(FR)
L'invention concerne un dispositif (10) servant à collecter du bois fendu, comprenant plusieurs éléments formant tige (12) qui comportent respectivement une première (L1) et une deuxième (L2) section longitudinale, la deuxième section longitudinale étant courbée et la première section longitudinale s'étendant de manière rectiligne, plusieurs éléments de liaison (14) qui relient entre eux de manière mobile les éléments formant tige (12), les éléments de liaison (14) coopérant avec les deuxièmes sections longitudinales (L2), et un élément de serrage (16) qui coopère avec les premières sections longitudinales (L1) et qui est configuré pour fixer par serrage les éléments formant tige (12) sur un bloc broyeur par leurs premières sections longitudinales (L1).
Auch veröffentlicht als
EP2018713225
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten