In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177918 - VERFAHREN ZUR VERBINDUNG VON DREI BAUTEILEN UND VERBINDBARES SYSTEM ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177918
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/057424
Internationales Anmeldedatum 23.03.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
78
Vorrichtungen zum Handhaben der zu verbindenden Teile, z.B. zum Herstellen von Behältern oder hohlen Gegenständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
14
durch Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
16
Laserstrahlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
L
Index-Schema für besondere Gegenstände in Verbindung mit Unterklasse B29C96
31
Andere besondere Gegenstände
34
Elektrische Vorrichtungen, z.B. Zündkerzen oder Teile davon
B29C 65/02 (2006.01)
B29C 65/78 (2006.01)
B29C 65/16 (2006.01)
B29L 31/34 (2006.01)
CPC
B29C 65/02
B29C 65/16
B29C 65/7805
B29C 65/7814
B29C 65/7829
B29C 66/112
Anmelder
  • HELLA GMBH & CO. KGAA [DE/DE]; Rixbecker Straße 75 59552 Lippstadt, DE
Erfinder
  • FIEGLER, Georg; DE
Prioritätsdaten
10 2017 106 622.528.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR VERBINDUNG VON DREI BAUTEILEN UND VERBINDBARES SYSTEM ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) METHOD FOR CONNECTING THREE COMPONENTS AND CONNECTABLE SYSTEM FOR CARRYING OUT THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE RACCORDEMENT DE TROIS COMPOSANTS ET SYSTÈME RACCORDABLE DESTINÉ À LA MISE EN ŒUVRE DUDIT PROCÉDÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verbindung sowie ein verbindbares System. Um eine Verbindung von drei Bauteilen (1, 2, 3) mit einfacheren Mitteln zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, - Positionieren der Bauteile (1, 2, 3) derart, dass sich Verbindungsflächen (1.1, 2.1.1) von dem ersten und zweiten Bauteil (1, 2) sowie Formschlusselemente (1.2, 3.1; 1.2, 3.2) von dem ersten oder zweiten Bauteil (1) und dem dritten Bauteil (3) einander gegenüberliegen; - Stoffschlüssiges Verbinden von dem ersten mit dem zweiten Bauteil (1, 2) mittels der Verbindungsflächen (1.1, 2.1.1) sowie formschlüssiges Verbinden von dem ersten oder zweiten Bauteil (1) mit dem dritten Bauteil (3) mittels der Formschlusselemente (1.2, 3.1; 1.2, 3.2) während der Bewegung der Bauteile (1, 2, 3) relativ zueinander entlang der gemeinsamen Fügeachse (4), wobei das dritte Bauteil (3) nach dem Verbinden mittels des ersten und des zweiten Bauteils (1, 2) parallel und quer zu der Fügeachse (4) festgelegt ist.
(EN)
The invention relates to a connection method and a connectable system. The aim of the invention is to enable the connection of three components (1, 2, 3) with simpler means. To this end, the components (1, 2, 3) are positioned in such a way that connection surfaces (1.1, 2.1.1) of the first and second component (1, 2) and engaging elements (1.2, 3.1; 1.2, 3.2) of the first or second component (1) and the third component (3) face each other; and the first component is bonded to the second component (1, 2) by means of the connection surfaces (1.1, 2.1.1), and the first or second component (1) is positively connected to the third component (3) by means of the engaging elements (1.2, 3.1; 1.2, 3.2) during the movement of the components (1, 2, 3) in relation to each other along the common joining axis (4), the third component (3) being fixed parallel and transversely to the joining axis (4) after the connection by means of the first and the second component (1, 2).
(FR)
La présente invention concerne un procédé de raccordement et un système raccordable. Afin de permettre un raccordement de trois composants (1, 2, 3) à l'aide de moyens plus simples, l'invention comprend les étapes suivantes : le positionnement des composants (1, 2, 3) de telle sorte que les surfaces de raccordement (1.1, 2.1.1) des premier et deuxième composants (1, 2) ainsi que les éléments de raccordement par complémentarité de forme (1.2, 3.1, 1.2, 3.2) du premier composant ou du deuxième composant (1, 2) et du troisième composant (3) sont superposés ; le raccordement par liaison de matière du premier composant avec le deuxième composant (1, 2) au moyen des surfaces de liaison (1.1, 2.1.1) ainsi que le raccordement par complémentarité de forme du premier composant ou du deuxième composant (1) au troisième composant (3) au moyen des éléments de raccordement par complémentarité de forme (1.2, 3.1 ; 1.2, 3.2) lors du mouvement des composants (1, 2, 3) l'un par rapport à l'autre le long d'un axe de jonction (4) commun, le troisième composant (3) étant fixé, après le raccordement au moyen des premier et deuxième composants (1, 2), parallèlement et transversalement à l'axe de jonction (4).
Auch veröffentlicht als
EP2018713219
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten