In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177736 - MESSANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM ERZEUGEN EINES AUSGANGSMESSSIGNALS MIT ZUMINDEST EINEM BESCHLEUNIGUNGSSENSOR

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177736
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/056150
Internationales Anmeldedatum 13.03.2018
IPC
G Physik
01
Messen; Prüfen
P
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
21
Prüfen oder Eichen von Geräten oder Vorrichtungen, soweit sie von den anderen Gruppen dieser Unterklasse umfasst sind
G Physik
01
Messen; Prüfen
P
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
15
Messen der Beschleunigung; Messen der Verzögerung; Messen des Stoßes bei einer plötzlichen Beschleunigung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
10
Anzeigen von Radschlupf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
25
Aufzeichnen oder Anzeigen der Fahrorte oder Kennungen von Fahrzeugen oder Zügen oder der Stellung von Gleiseinrichtungen
02
Anzeigen oder Aufzeichnen der Fahrorte oder Kennungen von Fahrzeugen oder Zügen
G01P 21/00 (2006.01)
G01P 15/00 (2006.01)
B60L 3/10 (2006.01)
B61L 25/02 (2006.01)
CPC
B60L 2240/14
B60L 3/12
B61L 25/021
B61L 25/026
G01P 15/00
G01P 15/001
Anmelder
  • SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder
  • GIERKE, Hartmut; DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 312.729.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MESSANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM ERZEUGEN EINES AUSGANGSMESSSIGNALS MIT ZUMINDEST EINEM BESCHLEUNIGUNGSSENSOR
(EN) MEASUREMENT SYSTEM AND METHOD FOR PRODUCING AN OUTPUT MEASUREMENT SIGNAL, COMPRISING AT LEAST ONE ACCELERATION SENSOR
(FR) DISPOSITIF DE MESURE ET PROCÉDÉ DE GÉNÉRATION D'UN SIGNAL DE MESURE DE SORTIE AVEC AU MOINS UN CAPTEUR D'ACCÉLÉRATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung bezieht sich unter anderem auf eine Messanordnung für eine Messanordnung (20) für ein Fahrzeug (31) mit zumindest einem Beschleunigungssensor (22a, 22b). Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass ein erster Beschleunigungssensor (22a) eines Sensorpaares (22) an einem Fahrzeugrad (30) befestigt ist und ein zweiter Beschleunigungssensor (22b) des Sensorpaares (22) bezogen auf die Radachse diametral gegenüberliegend angeordnet an demselben Fahrzeugrad (30) befestigt ist und eine Auswerteinrichtung (21) mit den beiden Beschleunigungssensoren (22a, 22b) des Sensorpaares (22) in Verbindung steht und mit den Sensorsignalen (a1t, a1r, a2t, a2r) der beiden Beschleunigungssensoren (22a, 22b) ein Ausgangsmesssignal (M) erzeugt.
(EN)
The invention relates, inter alia, to a measurement system for a measurement system (20) for a vehicle (31) comprising at least one acceleration sensor (22a, 22b). According to the invention, a first acceleration sensor (22a) of a sensor pair (22) is fastened to a vehicle wheel (30) and a second acceleration sensor (22b) of the sensor pair (22) is fastened to the same vehicle wheel (30) diametrically opposite with respect to the wheel axle, and an evaluation device (21) is connected to the two acceleration sensors (22a, 22b) of the sensor pair (22) and generates an output measurement signal (M) using the sensor signals (a1t, a1r, a2t, a2r) from the two acceleration sensors (22a, 22b).
(FR)
L'invention concerne entre autres un dispositif de mesure (20) destiné à un véhicule (31) muni d'au moins un capteur d'accélération (22a, 22b). Selon l'invention, un premier capteur d'accélération (22a) d'une paire de capteurs (22) est fixé à une roue de véhicule (30) et un deuxième capteur d'accélération (22b) de la paire de capteurs (22) est fixé à la même roue de véhicule (30) à une position diamétralement opposée par rapport à l'axe de la roue et un dispositif d'évaluation (21) est en liaison avec les deux capteurs d'accélération (22a, 22b) de la paire de capteurs (22) et génère avec les signaux (a1T, a1R, a2t, a2R) des deux capteurs d'accélération (22a, 22b) un signal de mesure de sortie (M).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten