Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018177718) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM EINSTELLEN EINER BETRIEBSSTRATEGIE FÜR EIN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/177718 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/055853
Veröffentlichungsdatum: 04.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.03.2018
IPC:
B60W 30/09 (2012.01) ,B60W 50/00 (2006.01) ,B60W 10/06 (2006.01) ,B60W 10/12 (2012.01) ,B60W 40/06 (2012.01) ,B60W 40/076 (2012.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
08
Vorausberechnen oder Vermeiden wahrscheinlicher oder drohender Kollision
09
Automatische Auslösung zur Vermeidung von Kollisionen, z.B. Bremsen und Lenkung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
10
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion
04
einschließlich Steuerung oder Regelung von Antriebseinheiten
06
einschließlich Steuerung oder Regelung von Brennkraftmaschinen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
10
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion
12
einschließlich Steuerung oder Regelung von Differenzialen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
40
Berechnung von Fahr-Parametern von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
02
Umgebungsbedingungen betreffend
06
Straßenzustandsbedingungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
40
Berechnung von Fahr-Parametern von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
02
Umgebungsbedingungen betreffend
06
Straßenzustandsbedingungen
076
Steigung oder Neigungswinkel der Straße
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; Löwentaler Straße 20 88046 Friedrichshafen, DE
Erfinder:
BIRK, Markus; DE
PINTO, Craig Kavan; DE
HAHN, Martin Hermann; DE
WOLF, Daniel; DE
ZANELLA, Mauro Cesar; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 205 513.831.03.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR ADJUSTING AN OPERATING STRATEGY FOR A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR LA CONFIGURATION D'UNE STRATÉGIE DE FONCTIONNEMENT POUR UN VÉHICULE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM EINSTELLEN EINER BETRIEBSSTRATEGIE FÜR EIN FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for adjusting an operating strategy for a vehicle (1), according to which at least position data of objects (3) arranged in the surroundings of the vehicle (1) is detected by means of at least one radar sensor (2) and transmitted to a control and evaluation device (4), the at least one radar sensor (2) being arranged on the vehicle (1) in such a way that it is inclined in relation to a vehicle longitudinal axis (5), diagonally towards the surface (6) on which a vehicle (1) can travel, and provided for detecting height information for the position data of the objects (3) located in the surroundings of the vehicle (1) by means of a meridian angle, vehicle operating data being provided for aligning with the position data of the control and evaluation device (4), which is detected by the at least one radar sensor (2), in order to adjust an operating strategy for the vehicle (1) adapted to the surroundings of the vehicle (1) by means of the control and evalation device (4). The invention also relates to a device for adjusting an operating strategy for a vehicle (1), and to a computer program product.
(FR) L’invention concerne un procédé pour la configuration d’une stratégie de fonctionnement pour un véhicule (1), des données de position d’un objet (3) disposé dans un environnement du véhicule (1) étant au moins enregistrées au moyen d’au moins un capteur radar (2) et transmises à un dispositif de commande et d’évaluation (4), l’au moins un capteur radar (2) étant disposé incliné sur le véhicule et en biais par rapport à un axe longitudinal du véhicule (5) dans le sens d’un sol (6) carrossable pour le véhicule (1) et conçu pour déterminer au moyen d’angles méridionaux des informations de hauteur pour les données de position d’objets (3) situés dans l’environnement du véhicule (1), des données de fonctionnement du véhicule étant mises à disposition du dispositif de commande et d’évaluation (4) pour un ajustement avec les données de position déterminées par l’au moins un capteur radar (2), afin de configurer au moyen du dispositif de commande et d’évaluation (4) une stratégie de fonctionnement pour le véhicule (1) adaptée à l’environnement du véhicule (1). L'invention concerne en outre un dispositif pour la configuration d'une stratégie de fonctionnement pour un véhicule (1) ainsi qu'un produit de logiciel d'ordinateur.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Einstellen einer Betriebsstrategie für ein Fahrzeug (1), wobei mittels mindestens einem Radarsensor (2) zumindest Positionsdaten von in einem Umfeld des Fahrzeugs (1) angeordneten Objekten (3) erfasst und an eine Steuer- und Auswertvorrichtung (4) übermittelt werden, wobei der mindestens eine Radarsensor (2) bezogen auf eine Fahrzeuglängsachse (5) schräg in Richtung eines vom Fahrzeug (1) befahrbaren Untergrunds (6) geneigt am Fahrzeug (1) angeordnet und dazu vorgesehen ist, mittels Meridianwinkel Höheninformationen für die Positionsdaten von den im Umfeld des Fahrzeugs (1) befindlichen Objekten (3) zu erfassen, wobei Fahrzeugbetriebsdaten zum Abgleich mit den von dem mindestens einen Radarsensor (2) erfassten Positionsdaten der Steuer- und Auswertvorrichtung (4) bereitgestellt werden, um mittels der Steuer- und Auswertvorrichtung (4) eine dem Umfeld des Fahrzeugs (1) angepasste Betriebsstrategie für das Fahrzeug (1) einzustellen. Ferner betrifft die Erfindung eine Vorrichtung zum Einstellen einer Betriebsstrategie für ein Fahrzeug (1) sowie ein Computerprogrammprodukt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)