In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177679 - BERÜHRUNGSSENSITIVE BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER BERÜHRUNGSSENSITIVEN BEDIENVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177679
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/055128
Internationales Anmeldedatum 02.03.2018
IPC
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041
Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041
Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
044
durch kapazitive Mittel
G06F 3/041 (2006.01)
G06F 3/044 (2006.01)
CPC
B60K 2370/143
B60K 2370/1446
B60K 2370/199
B60K 37/06
G06F 2203/04105
G06F 3/0414
Anmelder
  • AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder
  • MÜLLER, Ulrich; DE
  • STÜTZEL, Michael; DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 494.831.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BERÜHRUNGSSENSITIVE BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER BERÜHRUNGSSENSITIVEN BEDIENVORRICHTUNG
(EN) TOUCH-SENSITIVE CONTROL DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE AND METHOD FOR OPERATING A TOUCH-SENSITIVE CONTROL DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE TACTILE POUR UN VÉHICULE À MOTEUR ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN DISPOSITIF DE COMMANDE TACTILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine berührungssensitive Bedienvorrichtung (1) für ein Kraftfahrzeug, umfassend eine Bedienfläche (2); eine Erfassungseinrichtung, welche dazu eingerichtet ist, eine ortsaufgelöste Auslenkung der Bedienfläche (2) zu erfassen; und eine Steuereinrichtung (6), welche dazu eingerichtet ist, eine Charakteristik einer Auslenkung der Bedienfläche (2) aufgrund einer rein mit zumindest einem Finger (7) auf die Bedienfläche (2) ausgeübten Kraft (F) von einer Charakteristik einer Auslenkung der Bedienfläche (2) aufgrund einer auf die gesamte Bedienfläche (2) wirkenden Beschleunigung (a) zu unterscheiden und basierend darauf die rein mit dem Finger (7) auf die Bedienfläche (2) ausgeübte Kraft (F) zu ermitteln sowie eine Funktion in Abhängigkeit von der ermittelten, rein mit dem Finger (7) ausgeübten Kraft (F) auszulösen. Des Weiteren betrifft die Erfindung ein Verfahren zum Betreiben einer berührungssensitiven Bedienvorrichtung (1).
(EN)
The invention relates to a touch-sensitive control device (1) for a motor vehicle, comprising a control surface (2); a detection apparatus, which is designed to detect a spatially resolved deflection of the control surface (2); and a control apparatus (6) which is designed to differentiate a characteristic of a deflection of the control surface (2) owing to a force (F) exerted on the control surface (2) purely by at least one figure (7) from a characteristic of a deflection of the control surface (2) owing to an acceleration (a) having effect on the entire control surface (2) and, on the basis thereof, to determine the force (F) exerted on the control surface (2) purely by the finger (7) and to trigger a function according to the determined force (F) exerted purely by the finger (7). The invention furthermore relates to a method for operating a touch-sensitive control device (1).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de commande tactile (1) pour un véhicule à moteur, comprenant : une surface de commande (2) ; un dispositif de détection, qui est conçu pour détecter une déviation à résolution spatiale de la surface de commande (2) ; et un dispositif de commande (6), qui est conçu pour différencier une caractéristique d'une déviation de la surface de commande (2), résultant d'une force (F) exercée seulement avec au moins un doigt (7) sur la surface de commande (2) d'une caractéristique de déviation de la surface de commande (2), résultant d'une accélération (a) agissant sur toute la surface de commande (2) et pour déterminer, en fonction de ladite différenciation, la force (F) exercée seulement avec le doigt (7) sur la surface de commande (2) ainsi que pour déclencher une fonction, en fonction de la force (F) exercée seulement avec le doigt (7) déterminée. L'invention concerne en outre un procédé de fonctionnement d'un dispositif de commande tactile (1).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten