In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177616 - VERBINDUNG EINES ANSCHLUSSTEILS MIT EINER LITZENLEITUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177616
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/050600
Internationales Anmeldedatum 11.01.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 24.01.2019
IPC
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
02
Gelötete oder geschweißte Verbindungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
10
allein durch Verdrillen, Umwickeln, Quetschen, Verpressen [Crimpen] oder durch andere dauerhafte Verformung bewirkt
18
durch Verpressen oder Quetschen [Crimpen]
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43
Geräte oder Verfahren, die in besonderer Weise zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet sind
02
für Löt- oder Schweißverbindungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
58
gekennzeichnet durch die Form oder das Material der Kontaktglieder
62
Verbindungen zwischen Leitern aus verschiedenen Materialien; Verbindungen zwischen oder mit Aluminiumleitern mit oder ohne Stahlkern
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
02
Kontaktglieder
03
gekennzeichnet durch den Werkstoff, z.B. Werkstoffe für Beläge oder Überzüge
H01R 4/02 (2006.01)
H01R 4/18 (2006.01)
H01R 43/02 (2006.01)
H01R 4/62 (2006.01)
H01R 13/03 (2006.01)
CPC
H01R 13/03
H01R 4/023
H01R 4/187
H01R 4/625
H01R 43/0207
Anmelder
  • AUTO-KABEL MANAGEMENT GMBH [DE/DE]; Im Grien 1 79688 Hausen i.W., DE
Erfinder
  • SCHWARKOWSKI, Oliver; DE
Vertreter
  • COHAUSZ & FLORACK PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten
10 2017 106 742.629.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERBINDUNG EINES ANSCHLUSSTEILS MIT EINER LITZENLEITUNG
(EN) CONNECTION OF A CONNECTION PART TO A STRANDED WIRE
(FR) LIAISON D'UNE PARTIE DE RACCORDEMENT À UN CÂBLE TORONNÉ
Zusammenfassung
(DE)
Verbindung einer Anschlussleitung mit einer Litzenleitung, bei der ein Anschlussteil eine erste metallische Oberfläche aus einem ersten Metallwerkstoff und eine zweite metallische Oberfläche aus einem von dem ersten Metallwerkstoff verschiedenen zweiten Metallwerkstoff aufweist, die Litzenleitung aus einem Metallwerkstoff gebildet ist, das Anschlussteil die Litzenleitung ummantelnd, mit der ersten metallischen Oberfläche an die Litzenleitung angrenzend, um die Litzenleitung gelegt ist, und das Anschlussteil mit der Litzenleitung zumindest formschlüssig verbunden ist.
(EN)
The invention relates to the connection of a connection conductor to a stranded wire, wherein: a connection part has a first metal surface made of a first metal material and a second metal surface made of a second metal material which is different from the first metal material; the stranded wire is formed from a metal material; the connection part is placed around the stranded wire, encasing said stranded wire and bordering said stranded wire by means of a first metal surface; and the connection part is at least interlockingly connected to the stranded wire.
(FR)
L'invention concerne une liaison d'un câble de raccordement à un câble toronné dans laquelle une partie de raccordement comporte une première surface métallique composée d'un premier matériau en métal et une deuxième surface métallique composée d'un deuxième matériau en métal différent du premier matériau en métal, le câble toronné est formé à partir d'un matériau en métal, la partie de raccordement enveloppe le câble toronné et jouxte le câble toronné par la première surface métallique, est placée autour du câble toronné, et la partie de raccordement est reliée au moins par complémentarité de forme au câble toronné.
Auch veröffentlicht als
EP2018701126
MXMX/a/2019/011691
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten