In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177614 - SCHUTZEINRICHTUNG, VERFAHREN UND GERÄT ENTHALTEN EINE SCHUTZEINRICHTUNG ZUM SCHUTZ EINES MIT DEM GERÄT VERBUNDENEN KOMMUNIKATIONSNETZWERKS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177614
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/050228
Internationales Anmeldedatum 05.01.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 29.01.2019
IPC
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
[IPC code unknown for G06F 8/65]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
4
Dienste oder Einrichtungen, die speziell an drahtlose Kommunikationsnetze angepasst sind
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
9
Anordnungen zur Programmsteuerung, z.B. Leitwerk
06
mit gespeichertem Programm, d.h. der interne Speicher des Digitalrechners kann das Programm aufnehmen und speichern
44
Anordnungen zur Durchführung besonderer Programme
445
zum Laden oder Starten von Programmen
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
08
Steuerungsverfahren für die Übertragung, z.B. Steuerungsverfahren für die Datenverbindungsebene
H04L 29/06 (2006.01)
G06F 8/65 (2018.01)
H04W 4/00 (2018.01)
G06F 9/445 (2018.01)
H04L 29/08 (2006.01)
CPC
G06F 21/53
H04L 63/0263
H04L 63/068
H04L 63/108
H04L 63/1433
H04L 63/1458
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder
  • FALK, Rainer; DE
Prioritätsdaten
17163856.230.03.2017EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHUTZEINRICHTUNG, VERFAHREN UND GERÄT ENTHALTEN EINE SCHUTZEINRICHTUNG ZUM SCHUTZ EINES MIT DEM GERÄT VERBUNDENEN KOMMUNIKATIONSNETZWERKS
(EN) PROTECTIVE MEANS, METHOD AND DEVICE CONTAINING A PROTECTIVE MEANS FOR PROTECTING A COMMUNICATION NETWORK CONNECTED TO THE DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE PROTECTION, PROCÉDÉ ET APPAREIL COMPORTANT UN DISPOSITIF DE PROTECTION DESTINÉ À PROTÉGER UN RÉSEAU DE COMMUNICATION CONNECTÉ À L'APPAREIL
Zusammenfassung
(DE)
Gerät enthaltend eine Schutzeinrichtung (203) zum Schutz eines mit dem Gerät (200) verbundenen Kommunikationsnetzwerks vor Angriffen durch das verbundene Gerät (200) selbst, wobei die Schutzeinrichtung (203) separiert von einer Software-Ausführungsumgebung (204) des Gerätes (200) ausgebildet ist und derart eingerichtet ist, eine bereitgestellte Zugangskennung zu überprüfen, mindestens eine bereitgestellte Zugangsregel, die den Zugang des Gerätes (200) zum Kommunikationsnetzwerk beschreibt, abhängig von der Zugangskennung zu aktivieren und einen Zugang des Gerätes (200) auf das Kommunikationsnetzwerk zum Senden von Daten gemäß der mindestens einen aktivierten Zugangsregel zu beschränken, sowie ein entsprechendes Verfahren. Dadurch wird eine Möglichkeit geschaffen potentiell für ein Kommunikationsnetzwerk gefährliche Geräte automatisch zu erkennen und die von Ihnen ausgehende Gefahr zu beseitigen oder zumindest zu minimieren.
(EN)
Device containing a protective means (203) for protecting a communication network connected to the device (200) against attacks by the connected device (200) itself, wherein the protective means (203) is configured to be separate from a software execution environment (204) of the device (200) and is set up so as to check a provided access identifier, to activate at least one provided access rule, which describes the access by the device (200) to the communication network, on the basis of the access identifier and to restrict access by the device (200) to the communication network for sending data according to the at least one activated access rule, and a corresponding method. This provides a way of automatically identifying devices that are potentially dangerous for a communication network and of eliminating or at least minimising the risk emanating from them.
(FR)
La présente invention concerne un appareil comportant un dispositif de protection (203) destiné à protéger un réseau de communication connecté à l'appareil (200) contre les attaques de l'appareil (200) lui-même, le dispositif de protection (203) étant séparé d'un environnement d'exécution de logiciel (204) de l'appareil (200) et ledit dispositif de protection étant conçu pour vérifier un identifiant d'accès fourni, pour activer au moins une règle d'accès fournie, laquelle décrit l'accès de l'appareil (200) au réseau de communication, en fonction de l'identifiant d'accès et pour limiter un accès de l'appareil (200) au réseau de communication pour transmettre des données selon l'au moins une règle d'accès activée. L'invention concerne en outre un procédé correspondant. Ceci permet de détecter automatiquement des dispositifs potentiellement dangereux pour un réseau de communication et d'éliminer ou au moins de rendre au minimum le danger, lequel présentent lesdits dispositifs.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten