In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177575 - FLASCHENBEHANDLUNGSMASCHINE UND VERFAHREN ZUM REINIGEN DES PUMPEN-/DÜSENSCHUTZES DER FLASCHENBEHANDLUNGSMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177575
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2017/079604
Internationales Anmeldedatum 17.11.2017
IPC
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2
Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
16
Verwendung von chemischen Stoffen
22
von Stoffen uneinheitlichen Phasenzustands, z.B. von Rauchgasen, Aerosolen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
21
Trennen fester Schwebeteilchen von Flüssigkeiten durch Sedimentation
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
33
Filter mit während des Filtrationsvorganges sich bewegenden Filterelementen
44
Regenerieren des Filtermaterials im Filter
46
durch auf der Kuchenseite des Filterelementes wirkende Kratzer, Bürsten oder dgl.
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2
Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
02
Anwendung physikalischer Erscheinungen
04
Wärme
A Täglicher Lebensbedarf
23
Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
L
Lebensmittel oder nichtalkoholische Getränke, soweit nicht von den Unterklassen A21D107; ihre Zubereitung oder Behandlung, z.B. durch Garen, Änderung des Nährwerts oder durch physikalische Behandlung; Konservieren von Lebensmitteln allgemein
2
Nichtalkoholische Getränke; Trockenprodukte oder Konzentrate zu deren Bereitung; ihre Herstellung oder Zubereitung
42
Konservieren von nicht alkoholischen Getränken
46
durch Erhitzen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
08
Reinigen
B
Reinigen allgemein; Verhüten des Verschmutzens allgemein
9
Reinigen von hohlen Gegenständen mittels hierfür besonders geeigneter Verfahren oder Vorrichtungen
08
Reinigen von Behältern, z.B. Tanks
20
unter Anwendung von Vorrichtungen in die oder zu denen die Behälter, z.B. Flaschen, Weithalsgefäße, Dosen, gebracht werden
42
Vorrichtungen gekennzeichnet durch Mittel zum Hindurchfördern von Behältern
A61L 2/22 (2006.01)
B01D 21/00 (2006.01)
B01D 33/46 (2006.01)
A61L 2/04 (2006.01)
A23L 2/46 (2006.01)
B08B 9/42 (2006.01)
CPC
A23L 2/46
A61L 2/04
A61L 2/22
A61L 2202/23
B01D 33/466
B08B 1/005
Anmelder
  • KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstrasse 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder
  • MUENZER, Jan; DE
  • SCHUBERT, Michael; DE
Vertreter
  • GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; Leopoldstrasse 4 80802 München, DE
Prioritätsdaten
10 2017 205 551.031.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FLASCHENBEHANDLUNGSMASCHINE UND VERFAHREN ZUM REINIGEN DES PUMPEN-/DÜSENSCHUTZES DER FLASCHENBEHANDLUNGSMASCHINE
(EN) BOTTLE-PROCESSING MACHINE AND METHOD FOR CLEANING THE PUMP/NOZZLE PROTECTOR OF THE BOTTLE-PROCESSING MACHINE
(FR) MACHINE DE TRAITEMENT DE BOUTEILLES ET PROCÉDÉ DE NETTOYAGE DE LA PROTECTION DE POMPE/BUSE DE LA MACHINE DE TRAITEMENT DE BOUTEILLES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Flaschenbehandlungsmaschine, wie ein Pasteur oder eine Flaschenreinigungsmaschine, mit einem Pumpen-/Düsenschutz in Form eines Siebs, wobei das Sieb eine zumindest teilweise perforierte Oberfläche umfasst und wobei das Sieb zur Durchdringung mit einer Flüssigkeit der Flaschenbehandlungsmaschine vorgesehen ist, gekennzeichnet durch mindestens einen Schaber, der zumindest teilweise auf der zumindest teilweise perforierten Oberfläche des Siebs aufliegt, wobei das Sieb und der mindestens eine Schaber gegeneinander drehbar angeordnet sind. Weiter betrifft die Erfindung ein Verfahren, vorzugsweise ein computergesteuertes Verfahren, zum Reinigen des Siebs der erfindungsgemäßen Flaschenbehandlungsmaschine.
(EN)
The invention relates to a bottle-processing machine, such as a pasteuriser or a bottle-washing machine, comprising a pump/nozzle protector in the form of a screen, the screen comprising an at least partially perforated surface and being provided to be penetrated with a liquid from the bottle-processing machine. The bottle-processing machine is characterised by at least one scraper, at least part of which lies on the at least partially perforated surface of the screen, the screen and the at least one scraper being rotatably mounted with respect to one another. The invention also relates to a method, preferably a computer-controlled method, for cleaning the screen of the bottle-processing machine according to the invention.
(FR)
L'invention concerne une machine de traitement de bouteilles, telle qu'un pasteurisateur ou une machine de nettoyage de bouteilles, comprenant une protection de pompe/buse sous la forme d'un tamis, le tamis comprenant une surface au moins partiellement perforée et le tamis étant prévu pour être traversé par un liquide de la machine de traitement de bouteilles. La machine de traitement de bouteilles est caractérisée par au moins un racloir qui repose au moins en partie sur la surface au moins partiellement perforée du tamis, le tamis et l’au moins un racloir étant disposés de manière à pouvoir tourner l'un par rapport à l'autre. L'invention concerne en outre un procédé, de préférence un procédé commandé par ordinateur, pour nettoyer le tamis de la machine de traitement de bouteilles selon l'invention.
Auch veröffentlicht als
EP2017800840
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten