In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177483 - ÜBERGANGSMETALLOXID STABILISIERTES ZIRKONIUMDIOXID ALS HAFTVERBESSERER FÜR KUNSTSTOFF-FORMKÖRPER

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177483
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/200028
Internationales Anmeldedatum 22.03.2018
IPC
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
5
Herstellung von Gegenständen oder geformten Materialien [Formkörpern], die makromolekulare Stoffe enthalten
02
Direkte Verarbeitung von Dispersionen, z.B. Latex, zu Gegenständen
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
5
Herstellung von Gegenständen oder geformten Materialien [Formkörpern], die makromolekulare Stoffe enthalten
04
Verstärken makromolekularer Stoffe mit losem oder zusammenhängendem faserigem Material
06
unter Verwendung von vorbehandelten Fasermaterialien
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
175
Klebstoffe auf der Basis von Polyharnstoffen oder Polyurethanen; Klebstoffe auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04
Polyurethane
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
5
Herstellung von Gegenständen oder geformten Materialien [Formkörpern], die makromolekulare Stoffe enthalten
04
Verstärken makromolekularer Stoffe mit losem oder zusammenhängendem faserigem Material
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
5
Herstellung von Gegenständen oder geformten Materialien [Formkörpern], die makromolekulare Stoffe enthalten
12
Verbinden eines vorgeformten makromolekularen Materials mit dem gleichen oder einem anderen festen Material wie Metall, Glas, Leder, z.B. unter Verwendung von Klebstoffen
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
5
Klebeverfahren allgemein; anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren, z. B in Bezug auf Grundierungen
02
einschließlich Vorbehandlung der zu verbindenden Oberflächen
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
5
Klebeverfahren allgemein; anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren, z. B in Bezug auf Grundierungen
06
einschließlich Erwärmen des aufgetragenen Klebstoffs
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
K
Verwendung von anorganischen oder nichtmakromolekularen organischen Stoffen als Zusatzstoffe
3
Verwendung von anorganischen Zusatzstoffen
18
Sauerstoff enthaltende Verbindungen, z.B. Metallcarbonyle
20
Oxide; Hydroxide
22
von Metallen
C08J 5/02 (2006.01)
C08J 5/06 (2006.01)
C09J 175/04 (2006.01)
C08J 5/04 (2006.01)
C08J 5/12 (2006.01)
C09J 5/02 (2006.01)
CPC
C08G 2170/20
C08K 2003/221
C08K 2003/2244
C09J 11/04
C09J 175/04
Anmelder
  • LISA DRÄXLMAIER GMBH [DE/DE]; Landshuter Straße 100 84137 Vilsbiburg, DE
Erfinder
  • FISCHER, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten
10 2017 106 647.028.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ÜBERGANGSMETALLOXID STABILISIERTES ZIRKONIUMDIOXID ALS HAFTVERBESSERER FÜR KUNSTSTOFF-FORMKÖRPER
(EN) ZIRCONIUM OXIDE STABILISED BY TRANSITION METAL OXIDE AS A BONDING ENHANCER FOR PLASTIC MOULDED BODIES
(FR) OXYDE DE ZIRCONIUM STABILISÉ PAR UN OXYDE D'UN MÉTAL DE TRANSITION, EN TANT QUE PROMOTEUR D'ADHÉRENCE POUR DES CORPS MOULÉS EN PLASTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft die Verwendung eines keramischen Pulvers auf der Basis von Zirconium(di)oxid, enthaltend ein zumindest partiell Seltenerdmetalloxid-stabilisiertes tetragonales und/oder kubisches Zirconium(di)oxid, in einem thermoplastischen oder duroplastischen Polymerformkörper (1, 2) und/oder einer Klebschicht (3), wobei das Seltenerdmetalloxid-stabilisierte Zirconium(di)oxid als Haftverbesserer für die Verklebung von Klebstoffen mit dem Polymerformkörper eingesetzt wird.
(EN)
The invention relates to the use of a ceramic powder based on zirconium (di)oxide, the ceramic powder containing a tetragonal and/or cubic zirconium (di)oxide which is at least partially stabilised by rare earth metal oxide, in a thermoplastic or thermosetting polymer moulded body (1, 2) and/or an adhesive layer (3). The zirconium (di)oxide stabilised by rare earth metal oxide is used as a bonding enhancer for the bonding of adhesives to the polymer moulded body.
(FR)
L'invention concerne l'utilisation d'une poudre céramique à base de (di)oxyde de zirconium, contenant un (di)oxyde de zirconium tétragonal et/ou cubique, au moins partiellement stabilisé par un oxyde d'un métal des terres rares, dans un corps moulé (1, 2) en un polymère thermoplastique ou thermodurcissable et/ou dans une couche adhésive (3), le (di)oxyde de zirconium stabilisé par un oxyde d'un métal des terres rares étant utilisé en tant que promoteur d'adhérence pour coller des adhésifs à des corps moulés en un polymère.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten