In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177475 - MEHRFACHZAHNRAD SOWIE GETRIEBEANORDNUNG MIT DEM MEHRFACHZAHNRAD

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177475
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/100277
Internationales Anmeldedatum 27.03.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
55
Elemente mit Zähnen oder Reibflächen zum Übertragen von Bewegungen; Schnecken, Riemenscheiben oder Seilscheiben für Getriebemechanismen
02
Verzahnte Teile; Schnecken
14
von federnd nachgiebiger oder schwingungsdämpfender Bauart
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
1
Kupplungen zum starren Verbinden gleichachsiger Wellen oder anderer bewegter Maschinenelemente
10
Schnellkupplungen zum Verbinden von Teilen durch einfaches axiales Zusammenbringen [Steckkupplungen]
F16H 55/14 (2006.01)
F16D 1/10 (2006.01)
CPC
F16D 1/108
F16D 2001/102
F16D 2200/0034
F16D 2300/22
F16D 3/76
F16H 55/14
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder
  • KURTH, Franz; DE
Prioritätsdaten
10 2017 106 699.329.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MEHRFACHZAHNRAD SOWIE GETRIEBEANORDNUNG MIT DEM MEHRFACHZAHNRAD
(EN) MULTI-GEARWHEEL AND TRANSMISSION ARRANGEMENT HAVING SAID MULTI-GEARWHEEL
(FR) ROUE DENTÉE MULTIPLE ET ENSEMBLE FORMANT ENGRENAGE COMPRENANT LA ROUE DENTÉE MULTIPLE
Zusammenfassung
(DE)
Mehrfachzahnrad (4) für eine Getriebeanordnung (1) mit einem ersten Getrieberadabschnitt (6) und mit einem zweiten Getrieberadabschnitt (7), wobei der erste und der zweite Getrieberadabschnitt (6, 7) über einen Zwischenabschnitt (9) drehfest miteinander verbunden sind, wobei der erste und der zweite Getrieberadabschnitt (6, 7) aus einem metallischen Material gefertigt sind, mit einem Dämpfungsabschnitt (12), wobei der Dämpfungsabschnitt (12) zwischen dem ersten Getrieberadabschnitt (6) und dem Zwischenabschnitt (9) angeordnet ist, wobei der Dämpfungsabschnitt (12) als ein Dämpfungsring ausgebildet ist, wobei der Dämpfungsring konzentrisch zwischen dem ersten Getrieberadabschnitt (6) und dem Zwischenabschnitt (9) ausgebildet ist und diese mechanisch voneinander trennt und/oder beabstandet und/oder isoliert.
(EN)
The invention relates to a multi-gearwheel (4) for a transmission arrangement (1) having a first transmission gearwheel portion (6) and having a second transmission gearwheel portion (7), wherein the first and the second gearwheel portion (6, 7) are connected to each other in a rotationally fixed manner by an intermediate portion (9), wherein the first and the second transmission gearwheel portion (6, 7) are produced from a metallic material, having a damping portion (12) arranged between the first transmission gearwheel portion (6) and the intermediate portion (9), wherein the damping portion (12) is designed as a damping ring, wherein the damping ring is formed concentrically between the first transmission gearwheel portion (6) and the intermediate portion (9) and mechanically separates and/or spaces apart and/or insulates them from each other.
(FR)
L'invention concerne une roue dentée (4) pour un ensemble formant engrenage (1) pourvu d'une première section (6) de roue d'engrenage et d'une deuxième section (7) de roue d'engrenage. La première et la deuxième section (6, 7) de roue d'engrenage sont reliées l'une à l'autre de manière solidaire en rotation par l'intermédiaire d'une section intermédiaire (9). La première et la deuxième section (6, 7) de roue d'engrenage sont produites à partir d'un matériau métallique. L'ensemble formant engrenage est également pourvu d'une section d'amortissement (12) qui est disposée entre la première section (6) de roue d'engrenage et la section intermédiaire (9). La section d'amortissement (12) est réalisée sous la forme d'un anneau d'amortissement qui est réalisé de manière concentrique entre la première section (6) de roue d'engrenage et la section intermédiaire (9) et qui sépare ces dernières et/ou les espace et/ou les isole l'une de l'autre mécaniquement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten