In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177472 - REIBTEIL

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177472
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/100273
Internationales Anmeldedatum 26.03.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
69
Reibbeläge; deren Befestigung; Auswahl zusammenwirkender Reibwerkstoffe oder Reibflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
5
Brems- oder Sperrvorrichtungen, gekennzeichnet durch ihre Verwendung bei Hebezeugen, z.B. zur Steuerung des Lastsenkens
02
Kran-, Aufzugs- oder Windenbremsen, die auf die Seiltrommel oder das Seil wirken
F16D 69/00 (2006.01)
B66D 5/02 (2006.01)
CPC
B66D 5/02
B66D 5/08
F16D 2069/005
F16D 2069/007
F16D 2069/009
F16D 69/00
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder
  • MEISSNER, Daniel; DE
  • STEINHAUER, Frank; DE
  • LÖHR, Stefan; DE
  • RUECKERT, Wolfgang; DE
  • SEIFER, Florian; DE
  • RÜHRUP, Vera; DE
Prioritätsdaten
10 2017 106 615.228.03.2017DE
10 2017 106 617.928.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) REIBTEIL
(EN) FRICTIONAL PART
(FR) ÉLÉMENT DE FRICTION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Reibteil (10) für eine reibschlüssig arbeitende Einrichtung, insbesondere für eine stationäre Kupplungs- und/oder Bremseinrichtung, wie eine Aufzugsbremse, mit einer im Wesentlichen ringförmigen Reibfläche (17), die an einer Reibschicht (2) vorgesehen ist, die mit einer Trägerschicht (3) verbunden ist, die wiederum mit einem Trägerelement (5) verbunden ist. Um ein Reibteil, insbesondere im Hinblick auf seine Herstellung, zu vereinfachen, ist die Reibfläche (17) mit einheitlichen Reibbelagstücken (1 1 -15;21 -25;31,32) dargestellt, die jeweils eine Reibschicht (2) und eine mit der Reibschicht (2) verbundene Trägerschicht (3) umfassen, die mit dem Trägerelement (5) verbunden ist.
(EN)
The invention relates to a frictional part (10) for a frictionally operating device, in particular for a stationary coupling and/or braking device such as an elevator brake, comprising a substantially annular frictional surface (17) arranged on a frictional layer (2) that is connected to a support layer (3) connected to a support element (5). In order to simplify a frictional part, in particular in respect of the manufacturing thereof, the frictional surface (17) is formed by uniform friction lining pieces (11-15; 21-25; 31, 32), each of which comprises a frictional layer (2) and a support layer (3) that is connected to the frictional layer (2) and to the support element (5).
(FR)
L'invention concerne un élément de friction (10) pour un dispositif fonctionnant par friction, notamment pour un dispositif d'accouplement et/ou de freinage fixe, tel qu'un frein d'ascenseur, comprenant une surface de friction (17) sensiblement annulaire, située sur une couche de friction (2) raccordée à une couche de support (4) elle-même raccordée à un élément de support (5). L'objectif de l'invention est de simplifier la fabrication d'un élément de friction. A cet effet, la surface de friction (17) est formée par des éléments de garniture de friction (1 1 -15;21 -25;31,32) homogènes qui comprennent respectivement une couche de friction (2) et une couche de support (3) raccordée à la couche de friction (2) et à l'élément de support (5).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten