In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018177450 - VORRICHTUNG ZUR BEFÜLLUNG VON FAHRZEUGEN AN MONTAGELINIEN DER AUTOMOBILINDUSTRIE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/177450
Veröffentlichungsdatum 04.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/000073
Internationales Anmeldedatum 22.03.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
02
zum Überleiten von anderen Flüssigkeiten als Brennstoff oder Schmiermitteln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
06
Einzelheiten oder Zubehör
42
Füllmundstücke
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
H
Anordnung oder Einbau der Heizung, Kühlung, Lüftung oder anderer Luftbehandlungsvorrichtungen für die Fahrzeugräume für Reisende oder Fracht
1
Heizungs-, Kühlungs- oder Belüftungsvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
06
Einzelheiten oder Zubehör
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
06
Einzelheiten oder Zubehör
32
Anordnungen von Sicherheits- oder Warnvorrichtungen; Mittel, die die unberechtigte Ausgabe von Flüssigkeit verhindern
34
Mittel zum Verhindern von unberechtigtem Ausschank von Flüssigkeit
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37
Schnellkupplungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37
Schnellkupplungen
56
für doppelwandige oder Mehrkanal-Rohre
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
04
zum Überleiten von Brennstoffen, Schmiermitteln oder Gemischen aus Brennstoffen und Schmiermitteln
B67D 7/02 (2010.01)
B67D 7/42 (2010.01)
B60H 1/00 (2006.01)
B67D 7/06 (2010.01)
B67D 7/34 (2010.01)
F16L 37/00 (2006.01)
CPC
B60H 1/00585
B67D 2007/0419
B67D 2210/0006
B67D 7/02
B67D 7/0401
B67D 7/06
Anmelder
  • DÜRR SOMAC GMBH [DE/DE]; Zwickauer Strasse 30 09366 Stollberg, DE
Erfinder
  • PREISSLER, Bernd; DE
Vertreter
  • FINDEISEN, Andreas; Patentanwälte Findeisen & Neumann Pornitzstrasse 1 09112 Chemnitz, DE
Prioritätsdaten
20 2017 001 707.528.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR BEFÜLLUNG VON FAHRZEUGEN AN MONTAGELINIEN DER AUTOMOBILINDUSTRIE
(EN) APPARATUS FOR FILLING VEHICLES ON ASSEMBLY LINES IN THE AUTOMOBILE INDUSTRY
(FR) DISPOSITIF DE REMPLISSAGE DE VÉHICULES SUR CHAÎNES DE MONTAGE DE L'INDUSTRIE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Befüllung von Fahrzeugen an Montagelinien der Automobilindustrie, an denen Fahrzeuge mit mehreren unterschiedlichen Betriebsmedien befüllt werden, die jeweils ausgehend von Befüllanlagen über Verbindungsleitungen und spezielle Adapter in die Kreisläufe und Behälter der Fahrzeuge eingespeist werden. Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine diesbezügliche technische Lösung zu schaffen, die gegenüber dem aus dem Stand der Technik bekannten Varianten eine Befüllung der Betriebsstoffe mit einem verminderten Zeit- und Handhabungsaufwand ermöglicht. Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, dass die Anschlüsse von sämtlichen mit einem Betriebsmedium zu befüllenden Behältern und Kreisläufen eines Fahrzeuges (2) in einer gemeinsamen Baugruppe baulich integriert sind, die als eine Befüllbox (1) ausgestaltet und im Fahrzeug (2) installiert ist und die mit einem Befüllwerkzeug (7) in Wirkverbindung bringbar ist, an dem die Anschlüsse von sämtlichen Befüllanlagen der unterschiedlichen Betriebsmedien baulich integriert sind, wobei die jeweils demselben Betriebsmedium zugeordneten und miteinander in Wirkverbindung zu bringenden Anschlüsse der Befüllbox (1) des Fahrzeuges (2) und des Befüllwerkzeuges (7) mit zueinander kongruenten Konturen ausgestaltet sind.
(EN)
The invention relates to an apparatus for filling vehicles on automobile industry assembly lines on which vehicles are filled with a number of different operating media that are each fed into the vehicle circuits and containers from filling stations via connecting lines and specific adapters. The aim of the invention is to create a technical solution that allows the operating media to be filled in less time and with less handling effort than with prior art variants. Said aim is achieved in that the connections to all containers and circuits in a vehicle (2) that are to be filled with an operating medium are structurally integrated into a common subassembly which is in the form of a filling box (1), is installed in the vehicle (2) and can be brought into operative connection with a filling tool (7) on which the connections to all filling stations for the different operating media are structurally integrated; furthermore, the connections on the filling box (1) in the vehicle (2) and the connections on the filling tool (7) that are allocated to the same operating medium and are to be brought into operative connection with one another have congruent contours.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de remplissage de véhicules sur chaînes de montage de l'industrie automobile sur lesquelles des véhicules peuvent être remplis d'une pluralité de différents fluides de fonctionnement, qui sont alimentées respectivement à partir des installations de remplissage à l'aide de conduites de raccordement et d'adaptateurs spéciaux dans les circuits et dans les réservoirs des véhicules. La présente invention vise à proposer une solution technique appropriée, qui, par rapport aux variantes de l'état de la technique, permet le remplissage des combustibles à temps et à complexité de manipulation réduits. Cet objectif est atteint par le fait que les raccords de l'ensemble des réservoirs et des circuits, destinés à être remplis d'un fluide de fonctionnement, d'un véhicule (2) sont structurellement intégrés dans un module commun, qui est conçu sous la forme d'une boîte de remplissage (1) et qui est monté dans le véhicule (2) et qui peut être amené en liaison fonctionnelle avec un outil de remplissage (7), auquel les raccords de l'ensemble des installations de remplissage des différents fluides de fonctionnement sont structurellement intégrées, les raccords respectifs de la boîte de remplissage du véhicule (2) et de l'outil de remplissage (7), associés au même fluide de fonctionnement et destinées à être en liaison fonctionnelle, étant formés avec des contours mutuellement congruents.
Auch veröffentlicht als
EP2018731353
MXMX/a/2019/010077
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten