In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018171961 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES WERKSTÜCKVERBUNDES UND WERKSTÜCKVERBUND

Veröffentlichungsnummer WO/2018/171961
Veröffentlichungsdatum 27.09.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/052227
Internationales Anmeldedatum 30.01.2018
IPC
B23K 31/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
31Bestimmten Gegenständen oder Zwecken angepasstes Löten, Schweißen oder Brennschneiden, soweit nicht von einer einzigen einer der Hauptgruppen B23K1/-B23K28/193
02Löten oder Schweißen
B23K 33/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
33Besonders profilierte Werkstückränder zum Herstellen von Lötverbindungen oder Schweißverbindungen; Füllen der dabei gebildeten Nähte
B23K 101/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
101Gegenstände, hergestellt durch Löten, Schweißen oder Schneiden
B23K 101/18 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
101Gegenstände, hergestellt durch Löten, Schweißen oder Schneiden
18Verkleidungsbleche
B23K 101/34 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
101Gegenstände, hergestellt durch Löten, Schweißen oder Schneiden
34beschichtete Gegenstände
CPC
B23K 1/14
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
1Soldering, e.g. brazing, or unsoldering
14specially adapted for soldering seams
B23K 2101/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2101Articles made by soldering, welding or cutting
006Vehicles
B23K 2101/18
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2101Articles made by soldering, welding or cutting
18Sheet panels
B23K 2101/34
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2101Articles made by soldering, welding or cutting
34Coated articles ; , e.g. plated or painted; Surface treated articles
B23K 2103/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2103Materials to be soldered, welded or cut
18Dissimilar materials
20Ferrous alloys and aluminium or alloys thereof
B23K 31/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
31Processes relevant to this subclass, specially adapted for particular articles or purposes, but not covered by only one of the preceding main groups
02relating to soldering or welding
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • BEVC, Boris
  • GLÜCK, Bernhard
  • KIRSCHNER, Robert
  • LINDACHER, Robert
  • OPEL, Dietmar
Prioritätsdaten
10 2017 204 919.723.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES WERKSTÜCKVERBUNDES UND WERKSTÜCKVERBUND
(EN) METHOD FOR PRODUCING A WORKPIECE COMPOSITE, AND WORKPIECE COMPOSITE
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UNE PIÈCE COMPOSITE ET PIÈCE COMPOSITE
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft einen Werkstückverbund (1) und ein Verfahren zur Herstellung eines Werkstückverbundes (1) mit wenigstens zwei Werkstücken (2, 3), bei dem ein erstes Werkstück (2) und zweites Werkstück (3) zueinander positioniert werden und durch ein thermisches Fügeverfahren in einem Fügeabschnitt (4) eine stoffschlüssige Verbindung (5) zwischen einer Stirnfläche (6) des ersten Werkstücks (2) und dem zweiten Werkstück (3) ausgebildet wird. Vor dem Ausbilden der stoffschlüssigen- Verbindung (5) wird das erste Werkstück (2) zumindest in dem Fügeabschnitt (4) mit einer an die Stirnfläche (6) angrenzenden Einprägung (7) versehen, wodurch die Dicke des ersten Werkstücks (2) im Bereich der Stirnfläche (6) reduziert wird.
(EN) The invention relates to a workpiece composite (1) and a method for producing a workpiece composite (1) comprising at least two workpieces (2, 3). A first workpiece (2) and a second workpiece (3) are positioned relative to each other, and a bonded connection (5) between the end face (6) of the first workpiece (2) and the second workpiece (3) is formed in a joint section (4) by means of a thermal joining method. Prior to forming the bonded connection (5), the first workpiece (2) is provided with an embossing (7), which adjoins the end face (6), at least in the joint section (4), whereby the thickness of the first workpiece (2) is reduced in the region of the end face (6).
(FR) L'invention concerne une pièce composite (1) et un procédé de fabrication d'une pièce composite (1) avec au moins deux pièces (2, 3). Ledit procédé consiste à positionner une première pièce (2) et une deuxième pièce (3) l'une par rapport à l'autre et à réaliser une liaison (5) par liaison de matière entre une face frontale (6) de la première pièce (2) et la deuxième pièce (3) par un procédé d'assemblage thermique dans une section d'assemblage (4). Avant la réalisation de la liaison (5) par liaison de matière, la première pièce (2) est pourvue au moins dans la section d'assemblage (4) d'une empreinte (7) jouxtant la face frontale (6), ce qui permet de réduire l'épaisseur de la première pièce (2) dans la zone de la face frontale (6).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten