Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018171822) DYNAMOELEKTRISCHE MASCHINE MIT REDUZIERTEN RASTMOMENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/171822 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/101087
Veröffentlichungsdatum: 27.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2017
IPC:
H02K 1/14 (2006.01) ,H02K 41/03 (2006.01) ,H02K 3/26 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
1
Einzelheiten des magnetischen Kreises
06
gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
12
Ruhende Teile des magnetischen Kreises
14
Ständerkerne mit ausgeprägten Polen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
41
Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
02
Linearmotoren; Motoren mit sektorförmigen Ständern [Sektormotoren]
03
Synchronmotoren; Schrittmotoren; Reluktanzmotoren
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
3
Einzelheiten der Wicklungen
04
Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableiter
26
aus gedruckten Leitern bestehend
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
KEGELER, Jörg; DE
SPÖRER, André; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 105 977.621.03.2017DE
Titel (EN) DYNAMO-ELECTRIC MACHINE WITH REDUCED COGGING TORQUE
(FR) MACHINE DYNAMOELECTRIQUE A COUPLES DE VERROUILLAGE RÉDUITS
(DE) DYNAMOELEKTRISCHE MASCHINE MIT REDUZIERTEN RASTMOMENTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a dynamo-electric machine. The aim of the invention is to reduce groove cogging torques and allow a high power density. This is achieved in that the machine comprises • a primary part (1) with a plurality of teeth (7), grooves located between the teeth (7), and a yoke made of a ferromagnetic material, • a secondary part (2) which is arranged at a distance from the primary part (1) via an air gap and which comprises a plurality of permanent magnets (4) lying adjacently to one another with alternating polarities, and • a multiphase single tooth winding (8) arranged in the grooves, wherein adjacent tooth windings (8) are connected so as to form groups with an identical electric phase, • adjacent teeth (7) of the groups are connected to single tooth windings (8) with an identical electric phase via the yoke in a magnetically conductive manner, and • the yoke is interrupted between adjacent single tooth windings (8) with different electric phases.
(FR) L’invention concerne une machine dynamoélectrique. Pour réduire les couples de crantage et permettre une densité de puissance élevée, il est proposé que la machine comporte • un élément primaire (1) pourvus de plusieurs dents (7), de gorges situées entre les dents (7) et une culasse en matière ferromagnétique, • un élément secondaire (2) espacé de l’élément primaire (1) par un entrefer et pourvu d’une pluralité d’aimants permanents (4) juxtaposés de polarités alternées, et • un enroulement de bobine de dent polyphasé (8) disposé dans les gorges ; des bobines de dent adjacentes (8) étant montées par groupes de même phase électrique, • des dents adjacentes (7) des groupes ayant des bobines de dent (8) de même phase électrique étant reliées magnétiquement par la culasse et • la culasse située entre des bobines de dent adjacentes (8) de phases électriques différentes étant interrompue.
(DE) Die Erfindung betrifft eine dynamoelektrische Maschine. Um Nutrastmomente zu reduzieren und eine hohe Leistungsdichte zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, dass die Maschine • ein Primärteil (1) mit einer Vielzahl von Zähnen (7), zwischen den Zähnen (7) befindliche Nuten und ein Joch aus einem ferromagnetischen Material, • ein vom Primärteil (1) über einen Luftspalt beabstandetes Sekundärteil (2) mit einer Vielzahl von mit wechselnder Polarität nebeneinanderliegenden Permanentmagneten (4) und • eine in den Nuten angeordnete mehrphasige Zahnspulenwicklung (8) umfasst, wobei benachbarte Zahnspulen (8) zu Gruppen gleicher elektrischer Phase verschaltet sind, • wobei benachbarte Zähne (7) der Gruppen mit Zahnspulen (8) gleicher elektrischer Phase über das Joch magnetisch leitend verbunden sind und • das Joch zwischen benachbarten Zahnspulen (8) unterschiedlicher elektrischer Phase unterbrochen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)