Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018167054) SYSTEM MIT ALTERNIERENDER FÜLLUNG VON BEHÄLTERN UND VERFAHREN HIERZU
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/167054 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/056226
Veröffentlichungsdatum: 20.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.03.2018
IPC:
B65B 1/32 (2006.01) ,B65B 3/04 (2006.01) ,B65B 3/28 (2006.01) ,B67C 3/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
1
Verpacken von Schüttgut, z.B. Pulvern, körnigem oder lose faserigem Material, losen Mengen kleiner Gegenstände, in einzelne Behälter oder Gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
30
Vorrichtungen oder Verfahren zum Steuern oder Bestimmen der Menge oder der Beschaffenheit der geförderten oder abgefüllten Materialien
32
durch Wiegen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3
Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
04
Verfahren und Vorrichtungen zum Einfüllen der Materialien in die Behältnisse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3
Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
26
Verfahren oder Vorrichtungen zum Steuern der Menge der geförderten oder abgefüllten Materialien
28
durch Wiegen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
C
Füllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3
Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
02
Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten
20
mit Vorkehrungen zum Abmessen der einzuführenden Flüssigkeiten, z.B. wenn Sirup hinzugefügt wird
Anmelder:
BAUSCH + STRÖBEL MASCHINENFABRIK ILSHOFEN GMBH + CO. KG [DE/DE]; Parkstraße 1 74532 Ilshofen, DE
Erfinder:
STRAUSS, Siegfried; DE
Vertreter:
WEICKMANN & WEICKMANN PARTMBB; Postfach 860 820 81635 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 204 092.013.03.2017DE
10 2017 207 307.102.05.2017DE
Titel (EN) SYSTEM WITH ALTERNATING FILLING OF CONTAINERS AND METHOD THEREFOR
(FR) SYSTÈME AVEC REMPLISSAGE ALTERNÉ DE CONTENEURS ET PROCÉDÉ ASSOCIÉ
(DE) SYSTEM MIT ALTERNIERENDER FÜLLUNG VON BEHÄLTERN UND VERFAHREN HIERZU
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a system (10) for filling containers (100), in particular syringes, comprising a multitrack conveying device for conveying a plurality of rows of containers (100) along a conveying direction; at least two weighing devices which are arranged behind one another along the conveying direction; at least one multitrack filling station (20), wherein the number of tracks of the filling station corresponds to the number of tracks of the conveying device; at least one closing station (14); means (24, 44) for depositing in each case a row of containers (100) on one of the at least two weighing devices (30); and a controller which is designed to control the conveying device such that each row of containers (100) is placed at a respective weighing device (30) for a filling operation, wherein the row of containers is only guided past the other weighing devices (30) without being placed at these other weighing devices (30) for a filling operation. The invention also relates to a corresponding method.
(FR) L’invention concerne un système (10) pour le remplissage de conteneurs (100), en particulier de seringues, comprenant un dispositif de transport à plusieurs voies pour le transport de plusieurs rangées de conteneurs (100) le long d’une direction de transport ; au moins deux dispositifs de pesage, qui sont disposés l’un derrière l’autre le long de la direction de transport ; au moins une station de remplissage à plusieurs voies (20), le nombre de voies de la station de remplissage correspondant au nombre de voies du dispositif de transport ; au moins une station de fermeture (14) ; des moyens (24, 44) pour déposer respectivement une rangée de conteneurs (100) sur un des au moins deux dispositifs de pesage (30) ; et une commande, conçue pour commander le dispositif de transport de telle façon que chaque rangée de conteneurs (100) est placée sur un dispositif de pesage (30) respectif pour un processus de remplissage, la rangée de conteneurs étant passée devant les autres dispositifs de pesage (30) sans être placée pour un remplissage sur ces autres dispositifs de pesage (30). L'invention porte également sur un procédé correspondant.
(DE) Die Erfindung betrifft ein System (10) zum Füllen von Behältern (100), insbesondere Spritzen, umfassend eine mehrbahnige Transportvorrichtung zum Transport mehrerer Reihen von Behältern (100) entlang einer Transportrichtung; mindestens zwei Wiegevorrichtungen, die entlang der Transportrichtung hintereinander angeordnet sind; mindestens eine mehrbahnige Füllstation (20), wobei die Zahl der Bahnen der Füllstation mit der Zahl der Bahnen der Transportvorrichtung übereinstimmt; mindestens eine Verschließstation (14); Mittel (24, 44), um jeweils eine Reihe von Behältern (100) auf einer der mindestens zwei Wiegevorrichtungen (30) abzusetzen; und eine Steuerung, die dafür ausgelegt ist, die Transportvorrichtung so anzusteuern, dass jede Reihe von Behältern (100) bei einer jeweiligen Wiegevorrichtung (30) für einen Füllvorgang platziert wird, wobei die Reihe von Behältern an den anderen Wiegevorrichtungen (30) nur vorbeigeführt wird ohne bei diesen anderen Wiegevorrichtungen (30) für einen Füllvorgang platziert zu werden. Die Erfindung betrifft ebenfalls ein entsprechendes Verfahren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)